Sander Puri

estnischer Fußballspieler

Sander Puri (* 7. Mai 1988 in Tartu) ist ein estnischer Fußballspieler. Er ist der Zwillingsbruder von Eino Puri, der ebenfalls Fußballprofi ist.

Sander Puri
Sander Puri im Trikot von York City 2013
Personalia
Geburtstag 7. Mai 1988
Geburtsort TartuEstnische SSR
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 SK-10 Premium Tartu 18 (12)
2005–2009 FC Levadia Tallinn 74 (14)
2005–2007 FC Levadia Tallinn II 66 (28)
2007 → Tulevik Viljandi (Leihe) 14 0(4)
2010–2011 AE Larisa 21 0(1)
2011 → Korona Kielce (Leihe) 8 0(1)
2011 → Lombard Pápa (Leihe) 12 0(0)
2012 Kuopion PS 19 0(2)
2013 FC St. Mirren 3 0(0)
2013–2014 York City 8 0(0)
2015 Sligo Rovers 26 0(3)
2016 MFK Karviná 9 0(2)
2016 FC Nõmme Kalju 13 0(2)
2017– Waterford FC 7 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Estland U-17 6 0(0)
Estland U-18 1 0(0)
Estland U-19 10 0(2)
Estland U-20 2 0(0)
2005–2009 Estland U-21 11 0(0)
2008–2016 Estland 86 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017

2 Stand: 13. November 2021

KarriereBearbeiten

Puri begann seine Karriere beim unterklassigen Verein Premium Tartu, von wo er dann zur Saison 2005/06 zum FC Levadia Tallinn wechselte. Dort wurde er Stammspieler und in der Saison 2007 zum Tulevik Viljandi ausgeliehen. In der Saison 2009/10 wechselte er zum griechischen Erstligisten AE Larisa, bei dem Puri für fünf Jahre unterschrieb.[1] In der Rückrunde 2010/11 wurde Puri bis Saisonende an den polnischen Erstligisten Korona Kielce verliehen.[2] Für den Verein aus der Provinz Heiligkreuz debütierte dieser gegen Zagłębie Lubin am 16. Spieltag.[3] Seinen einzigen Treffer im Trikot von Kielce markierte Puri im Heimspiel gegen Polonia Bytom, als er zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf.[4] Im Sommer 2011 unterschrieb Puri einen Leihvertrag bei Lombard Pápa aus Ungarn.[5] Dort spielte er bis Jahresende, ehe Puri zum Kuopion PS aus der finnischen Veikkausliiga wechselte.[6] Nach Saisonende wechselte Puri zum FC St. Mirren wo er für sechs Monate unter Vertrag stand.[7] Im Juni 2013 unterschrieb er einen Vertrag bei York City aus der der vierthöchsten englischen Spielklasse.

Anfang Februar 2015 wechselte er für das laufende Kalenderjahr in die irische Liga zu den Sligo Rovers. Anfang 2016 schloss er sich MFK Karviná in der zweiten tschechischen Liga an. Nach dem Aufstieg 2016 verließ er den Klub Mitte 2016 wieder und kehrte zum FC Nõmme Kalju in sein Heimatland zurück. Seit Anfang 2017 spielt Puri für den irischen Klub Waterford FC.

Für die Nationalmannschaft Estlands bestritt er zwischen 2008 und 2016 insgesamt 70 Spiele, wobei er vier Tore erzielte. Er konnte sich in dieser Zeit für keine EM- oder WM-Endrunde qualifizieren.

ErfolgeBearbeiten

mit dem FC Levadia Tallinn

WeblinksBearbeiten

  • Sander Puri in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)
  • Sander Puri in der Datenbank von 90minut.pl (polnisch)
  • Sander Puri in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)
  • Sander Puri in der Datenbank von weltfussball.de

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sander Puri sõlmis Kreeka klubiga Larissa viieaastase lepingu@1@2Vorlage:Toter Link/ohtuleht.ee (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. ohtuleht.ee (estnisch)
  2. Sander Puri w Koronie (Memento des Originals vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.korona-kielce.pl korona-kielce.pl (polnisch)
  3. Zagłębie Lubin 1-1 Korona Kielce 90minut.pl (polnisch)
  4. Korona Kielce 3-3 Polonia Bytom 90minut.pl (polnisch)
  5. Sander Puri siirdus samuti Ungarisse soccernet.ee (estnisch)
  6. Ametlik: Puri liitus KuPS-iga soccernet.ee (estnisch)
  7. Saints Sign Sander (Memento des Originals vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.saintmirren.net saintmirren.net (englisch)