Hauptmenü öffnen
1995Bürgerschaftswahl 19992003
 %
50
40
30
20
10
0
42,6
37,1
8,9
3,0
2,9
2,5
2,4
0,5
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1995
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+9,2
+4,5
-4,2
+0,5
+0,5
-0,9
-8,3
-1,6
    
Insgesamt 100 Sitze

Die Bürgerschaftswahl in Bremen 1999 war die 15. Wahl zur Bürgerschaft in der Freien Hansestadt Bremen. Sie fand am 6. Juni 1999 statt.

ErgebnisBearbeiten

Die Wahlbeteiligung lag bei 60,1 Prozent.

Die Parteien der regierenden großen Koalition, SPD und CDU, konnten beide Stimmenanteile hinzugewinnen und setzten ihr Bündnis unter Henning Scherf (SPD) fort. Die Wählergemeinschaft Arbeit für Bremen und Bremerhaven konnte nicht mehr in die Bürgerschaft einziehen und löste sich in der Folge auf. Die Deutsche Volksunion konnte die Fünfprozenthürde im Wahlbereich Bremerhaven, nicht aber im Wahlbereich Bremen überspringen und erhielt daher ein Mandat.

Partei Stimmen Prozent Sitze (Veränderung)
SPD 123.875 42,6 47 (+10)
CDU 108.050 37,1 42 (+5)
GRÜNE 25.958 8,9 10 (−4)
DVU 8.823 3,0 1 (+1)
PDS 8.418 2,9 -
FDP 7.327 2,5 -
AFB 7.110 2,4 0 (−12)
NPD 817 0,3 -
Naturgesetz 713 0,2 -

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten