Aymeric Laporte

französisch-spanischer Fußballspieler

Aymeric Jean Louis Gerard Alphonse Laporte (* 27. Mai 1994 in Agen) ist ein französisch-spanischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht beim englischen Erstligisten Manchester City unter Vertrag. Er ist ehemaliger französischer Jugendnationalspieler. Seit Juni 2021 spielt er in der spanischen A-Nationalmannschaft.

Aymeric Laporte
Aymeric Laporte(cropped).jpg
Aymeric Laporte (2014)
Personalia
Name Aymeric Jean Louis Gerard Alphonse Laporte
Geburtstag 27. Mai 1994
Geburtsort AgenFrankreich
Größe 191 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
2000–2009 SU Agen
2009–2010 Aviron Bayonnais
2010–2011 Athletic Bilbao
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 CD Baskonia
2012 Athletic Bilbao B 8 (0)
2012–2018 Athletic Bilbao 161 (7)
2018– Manchester City 75 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011 Frankreich U17 11 (1)
2011–2012 Frankreich U18 9 (0)
2012–2013 Frankreich U19 12 (1)
2013–2016 Frankreich U21 19 (1)
2021– Spanien 4 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21

2 Stand: 24. Juni 2021

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Aymeric Laporte, dessen Großeltern Basken sind,[1] wurde in Agen im Südwesten Frankreichs geboren und spielte vom 6. bis 15. Lebensjahr in der Fußballabteilung des ortsansässigen SU Agen.[2] Nach nur einer Saison bei Aviron Bayonnais wechselte er in die Jugendakademie von Athletic Bilbao und kam zu Einsätzen in dessen Farmteam CD Baskonia sowie der B-Mannschaft.[3] Sein Debüt für die Profimannschaft bestritt er im Gruppenspiel der Europa League gegen den israelischen Verein Hapoel Ironi Kirjat Schmona, in dem er 90 Minuten spielte.[4] Sein Debüt in der Primera División folgte am 9. Dezember 2012 (15. Spieltag) beim 1:0-Sieg im Heimspiel gegen Celta Vigo, nach Einwechslung in der 90. Minute für Ander Iturraspe.[5] Da Laporte in seinen folgenden 14 Ligaeinsätzen überzeugte, erhielt er noch vor Jahreswechsel einen bis zum Jahr 2015 gültigen Vertrag.[6]

Auch unter dem neuen Trainer Ernesto Valverde war Laporte gesetzt, teilweise sogar als linker Außenverteidiger.[7] Mit dem Treffer zum 1:0 in der 8. Minute am 28. Oktober 2013 (10. Spieltag) im Auswärtsspiel gegen den FC Getafe erzielte er sowohl sein erstes Tor in der Primera División als auch den Siegtreffer seiner Mannschaft.[8]

Ende Januar 2018 wechselte Laporte für eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro zu Manchester City in die englische Premier League.[9] Dort gewann er in den Spielzeiten 2017/18, 2018/19 und 2020/21 die englische Meisterschaft.

NationalmannschaftBearbeiten

Laporte absolvierte für die FFF Länderspiele für die U17-, U18-, U19-Nationalmannschaften, bevor er am 13. August 2013 in Freiburg beim torlosen Unentschieden gegen die Auswahl Deutschlands, mit Einwechslung für Valentin Eysseric in der 84. Minute, in der U21-Nationalmannschaft debütierte.

Im Mai 2021 erhielt er die spanische Staatsbürgerschaft und ist seitdem für die spanische A-Nationalmannschaft spielberechtigt.[10] Im Juni 2021 debütierte er bei einem Testspiel gegen Portugal für die Auswahl und wurde für die Europameisterschaft 2021 in den spanischen Kader berufen.[11]

ErfolgeBearbeiten

Athletic Bilbao

Manchester City

Individuelle Auszeichnungen

WeblinksBearbeiten

Commons: Aymeric Laporte – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Javi Beltrán: Laporte: “Tengo sangre vasca por parte de mis bisabuelos”. In: eldesmarque.com. 25. Juli 2013, abgerufen am 1. Januar 2020 (spanisch).
  2. Entretien avec... Aymeric Laporte; footmercato.net, 4. November 2012 (französisch).
  3. Aymeric Laporte, el cachorro más valioso; lavanguardia.com, 28. April 2012 (spanisch).
  4. Athletic post comfortable Kiryat Shmona win; UEFA.com, 28. November 2012 (englisch).
  5. El Athletic tiene suficiente con Aduriz; marca.com, 9. Dezember 2012 (spanisch).
  6. Laporte, jugador de la primera plantilla (Memento vom 24. Mai 2013 im Internet Archive); athletic-club.net, 17. Dezember 2012 (spanisch).
  7. Valverde prueba a Laporte de lateral y Saborit de interior (Memento vom 12. Dezember 2013 im Webarchiv archive.today); ligabbva.es, 6. August 2013 (spanisch).
  8. Laporte earns win for Bilbao (Memento vom 7. Dezember 2013 im Internet Archive); espnfc.com, 28. Oktober 2013 (englisch).
  9. Laporte nicht der Letzte: ManCity durchbricht Ablöserekord, kicker.de, abgerufen am 11. Mai 2021.
  10. Laporte spielt die EM wohl für Spanien. In: kicker.de. Abgerufen am 11. Mai 2021.
  11. Convocatoria de la Selección española para la EURO 2020, sefutbol.com, 24. Mai 2021, abgerufen am 13. Juni 2021 (spanisch).