Angerville (Essonne)

französische Gemeinde im Département Essonne

Angerville ist eine französische Gemeinde mit 4353 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Essonne in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Étampes und zum Kanton Étampes.

Angerville
Angerville (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Essonne (91)
Arrondissement Étampes
Kanton Étampes
Gemeindeverband Étampois Sud Essonne
Koordinaten 48° 19′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 48° 19′ N, 2° 0′ O
Höhe 113–146 m
Fläche 25,80 km²
Einwohner 4.353 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 169 Einw./km²
Postleitzahl 91670
INSEE-Code
Website http://www.mairie-angerville.fr/

Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Eutrope

Nachbargemeinden von Angerville sind Monnerville im Norden, Le Mérévillois im Osten, Autruy-sur-Juine im Südosten, Andonville im Süden, Rouvray-Saint-Denis im Südwesten, Gommerville und Intréville im Westen sowie Pussay im Nordwesten.

Ortsteile und SiedlungenBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde im 12. Jahrhundert als villa nova vom Abt Suger der Abtei Saint-Denis gegründet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 1781 1926 2597 2622 3012 3262 3573

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Angerville (Essonne)

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Henri-Alexandre Tessier (1741–1837), Mediziner, geboren in Angerville
  • Charles Philippe Louis de Hallot (* 1709), Generalleutnant, baute das Schloss Dommerville

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, 2 Bände, ISBN 2-84234-126-0, S. 627–634.

WeblinksBearbeiten

Commons: Angerville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien