Hauptmenü öffnen

Andreas Kunz (Handballspieler)

deutscher Handballspieler
Andreas Kunz
Andreas Kunz

Andreas Kunz am 24. März 2007 bei einem Siebenmeterwurf

Spielerinformationen
Geburtstag 20. Juli 1982
Geburtsort Miltenberg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutschlandDeutschland deutsch
Körpergröße 1,84 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein TV Kirchzell
Trikotnummer 19
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2002 DeutschlandDeutschland TV Kirchzell
2002–2003 DeutschlandDeutschland SG Willstätt/Schutterwald
2003–2011 DeutschlandDeutschland TV Großwallstadt
2011– DeutschlandDeutschland TV Kirchzell
Nationalmannschaft
Debüt am 24. April 2007 in Konstanz
            gegen SchweizSchweiz Schweiz
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland
DeutschlandDeutschland Deutschland (Junioren)
1 (2)
30 (?)

Stand: 5. Juli 2014

Andreas Kunz am 24. März 2007 beim Tempogegenstoß im Spiel gegen den TBV Lemgo

Andreas Kunz (* 20. Juli 1982 in Miltenberg) ist ein deutscher Handballspieler.

Der 1,84 m große und 90 kg schwere linke Außenspieler stammt aus der Jugend des TV Kirchzell. In der Saison 2002/03 spielte er für die SG Willstätt/Schutterwald. Anschließend lief er bis zum Sommer 2011 beim TV Großwallstadt in der Handball-Bundesliga auf. Im EHF-Pokal 2010/11 erreichte er das Finale, unterlag dort aber in beiden Spielen Frisch Auf Göppingen. In der Bundesliga warf er 1.004 Tore in 302 Spielen.[1] Seit der Saison 2011/2012 spielt er wieder beim TV Kirchzell in der 3. Liga Süd.

Andreas Kunz bestritt 30 Junioren-Länderspiele für Deutschland. Für die deutsche A-Nationalmannschaft bestritt er am 24. April 2007 gegen die Schweiz sein einziges Länderspiel, in dem er zwei Tore warf.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • Deutscher B-Jugend-Meister 1999
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga mit dem TV Kirchzell 2000
  • Finale im EHF-Pokal 2010/11

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.handball-statistik.de Spielerprofil Andreas Kunz abgerufen am 5. Juli 2014
  2. www.faz.net Gelungener Test gegen die Schweiz vom 24. April 2007, abgerufen am 5. Juli 2014