Hauptmenü öffnen

Aga ist seit 1994 ein Ortsteil der Stadt Gera. Er besteht aus den Orten Großaga, Kleinaga, Lessen, Reichenbach und Seligenstädt. Am 1. Juli 1950 wurde die Gemeinde Aga aus den vorgenannten bisher selbstständigen Gemeinden gebildet. Am 1. April 1994 wurde Aga in die Stadt Gera eingemeindet.[2]

Aga
Stadt Gera
Koordinaten: 50° 57′ 38″ N, 12° 5′ 50″ O
Einwohner: 1786 (31. Dez. 2013)[1]
Eingemeindung: 1. April 1994
Postleitzahl: 07554
Vorwahl: 036695
Wappen

Bei Aga entspringt der gleichnamige, rechtsseitige Zufluss der Weißen Elster.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadtverwaltung Gera, FD 1200
  2. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern, Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt