1475
Ștefan cel Mare
Woiwode Ștefan cel Mare besiegt ein überlegenes Osmanisches Heer in der Schlacht bei Vaslui.
Sixtus IV. ernennt Bartolomeo Platina zum Bibliothekar der Vatikanischen Bibliothek
Sixtus IV. ernennt Platina zum Präfekten der Vatikanischen Bibliothek.
Schlacht auf der Planta
In der Schlacht auf der Planta besiegen die Eidgenossen
gemeinsam mit dem Wallis Herzogin Yolanda von Savoyen.
1475 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 923/924 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1467/68
Aztekischer Kalender 8. Kaninchen – Chicuei Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 7. Haus – Chicome Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 2018/19 (südlicher Buddhismus); 2017/18 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Holz-Schafes 乙未 (am Beginn des Jahres Holz-Pferd 甲午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 837/838 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 853/854
Islamischer Kalender 879/880 (Jahreswechsel 6./7. Mai)
Jüdischer Kalender 5235/36 (1./2. September)
Koptischer Kalender 1191/92
Malayalam-Kalender 650/651
Seleukidische Ära Babylon: 1785/86 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1786/87 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1513
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1531/32 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Mittel- und WesteuropaBearbeiten

 
Die Belagerung von Neuss von Conradius Pfettisheim

OsteuropaBearbeiten

 
Schlacht von Vaslui, Orientierungskarte

AsienBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

Papst Sixtus IV. regelt mit der Bulle Ad decorem militantis Ecclesiae am 15. Juni die Struktur der umfangreichen Vatikanischen Bibliothek und bestimmt Bartolomeo Platina zu ihrem ersten Bibliothekar.

KulturBearbeiten

 
Schwarzes Stundenbuch
  • um 1475: Im Umfeld des Buchmalers Willem Vrelant entsteht in Brügge das Schwarze Stundenbuch. Es ist eines der nur wenigen erhaltenen Stundenbücher, die in einer aufwendigen und ungewöhnlichen Weise mit geschwärzten Seiten geschaffen wurden. Es gilt als eines der Hauptwerke der gotischen Buchmalerei. Der namentlich nicht bekannte Buchmaler, der das Schwarze Stundenbuch der Morgan Library geschaffen hat, wird als Meister des Schwarzen Stundenbuches bezeichnet. Der Auftraggeber ist ebenfalls unbekannt, er lässt sich lediglich dem Umkreis des burgundischen Hofes Karls des Kühnen zuordnen.

GesellschaftBearbeiten

 
Georg der Reiche und Hedwig von Polen in einem Fenster des Landshuter Rathauses

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

 
Michelangelo Buonarroti, um 1535
  • 6. September: Sebastiano Serlio, italienischer Architekt und Architekturtheoretiker († um 1554)
  • 13. September: Cesare Borgia, italienischer Renaissanceherrscher († 1507)
  • 11. Dezember: Giovanni de’ Medici, unter dem Namen Leo X. Papst († 1521)
  • 24. Dezember: Thomas Murner, deutscher Schriftsteller und Theologe († 1537)
  • 31. Dezember: Gendün Gyatsho, zweiter Dalai Lama († 1542)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1475Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 12. Januar: Phélise Regnard, französische Adelige und Mätresse des französischen Thronfolgers (* um 1424)
  • 15. Januar: Gendün Drub, tibetischer buddhistischer Mönch, Begründer und erster Abt des Klosters Trashilhünpo, posthum zum ersten Dalai Lama erklärt (* 1391)
  • 3. Februar: Johann IV., Graf von Nassau-Dillenburg (* 1410)
  • 4. Februar: Giovanni Andrea Bussi, italienischer Prälat und Humanist (* 1417)
  • 4. Februar: Georg I. von Schaumberg, Fürstbischof von Bamberg (* 1390)
  • 24. Februar: Karl I., Markgraf von Baden (* 1427)
  • 20. März: Georges Chastellain, Dichter und Chronist am burgundischen Hof (* 1405)
  • 6. Mai: Dieric Bouts, niederländischer Maler (* 1415)
  • 14. Mai: Shinkei, japanischer Dichter (* 1406)
  • 25. Mai: Elisabeth von Hanau, Gräfin von Hohenlohe-Weikersheim (* um 1395)
  • 13. Juni: Johanna von Portugal, Infantin von Portugal und Königin von Kastilien (* 1439)
  • 21. Juni: Shin Suk-ju, koreanischer Politiker, Maler und neokonfuzianischer Philosoph (* 1417)
  • 24. Juli: Albrecht von Eyb, deutscher Humanist, Jurist und Schriftsteller (* 1420)
  • 7. August: Niklaus von Diesbach, Schultheiss von Bern (* 1430)
 
Grabplatte mit der Darstellung Adolfs II. im Kloster Eberbach

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1475 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien