Hauptmenü öffnen

Zuzana Babiaková

slowakische Eiskunstläuferin
Zuzana Babiaková Eiskunstlauf
Nation SlowakeiSlowakei Slowakei
Geburtstag 21. April 1978
Geburtsort Žilina, Tschechoslowakei
Größe 168 cm
Karriere
Disziplin Einzellauf Damen
Verein MKK Nitra
Trainer Vadim Musin,
Milan Harant,
Dana Lakatosova,
Viera Novakova
Choreograf Alena Furmankova
Status zurückgetreten
Karriereende 2004
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 109,10 Nebelhorn Trophy 2004
 Kür 69,58 Skate Canada 2004
 Kurzprogramm 40,82 Nebelhorn Trophy 2004
 

Zuzana Babiaková geb. Paurová (* 21. April 1978 in Žilina) ist eine ehemalige slowakische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

EntwicklungBearbeiten

1996 startete Zuzana Paurová erstmals bei einer Europameisterschaft, ein Jahr später bestritt sie ihre erste Weltmeisterschaft. In der Saison 1999/2000 pausierte sie. In diese Zeit fallen ihre Heirat und die Geburt ihres Sohnes. Bei ihrem Come-Back in der darauf folgenden Saison benutzte sie zunächst den Doppelnamen Babiaková-Paurová, später lief sie nur noch unter ihrem Ehenamen. Sie startete bei den Olympischen Spielen 2002, wo sie Rang 21 belegte. Von 1996 bzw. 1997 bis 2004 nahm sie acht bzw. sieben Mal an Europa- und Weltmeisterschaften teil. In den Jahren nach 2000 wurde sie auch viermal slowakische Meisterin. Ihr größter internationaler Erfolg war der Sieg beim Golden Spin-Turnier in Zagreb 2003. Im Jahr 2004 beendete Babiaková ihre Karriere.

ErgebnisseBearbeiten

Wettbewerb/Saison 1995/96 1996/97 1997/98 1998/99 1999/2000 2000/01 2001/02 2002/03 2003/04
Olympische Winterspiele - 21.
Weltmeisterschaften - 27. 21. 28. - 24. 13. 33. 22.
Europameisterschaften 31. 24. 14. 14. - 13. 15. 16. 9.
Slowakische Meisterschaften 1. 1. 1. 1.

WeblinksBearbeiten