Wikipedia:Redaktion Physik/Qualitätssicherung

Abkürzung: WP:RP/QS, WP:RPQS
Häufig aufgerufene Artikel  •  Ausgezeichnete Artikel (von insgesamt 14 031 Artikeln)

Alle Diskussionen, zu denen 45 Tage lang nichts beigetragen wurde, werden automatisch zu den Unerledigten Anfragen verschoben – diese Diskussionen sind noch nicht abgeschlossen, daher sind Beiträge darin weiterhin möglich. Wird der Baustein „Erledigt“ gesetzt ({{Erledigt|~~~|--~~~~}}), so werden Diskussionen nach einer Woche automatisch archiviert.


Galvani-Spannung, Volta-SpannungBearbeiten

Könnte jemand von euch ein Bild wie https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTQmg7cDd5VYmJvsRqeegvi4eVU-B-EcgLtpw&usqp=CAU aus https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-46146-5_2 erzeugen und einbinden? Ich denke ein Bild könnte didaktisch helfen (könnte man dann auch in z.B. der englischen Wikipedia verlinken, dort fehlen auch Bilder). Auch eine kleine Diskussion, welche Spannungen denn nun in der Praxis messbar sind, wäre schön. biggerj1 (Diskussion) 03:44, 28. Dez. 2020 (CET)

In der Wikipedia:Grafikwerkstatt hat mir @Mrmw: ein Bild erstellt :) Ich habe es mal eingebunden. biggerj1 (Diskussion) 16:56, 28. Dez. 2020 (CET)
Der Artikel Volta-Spannung scheint laut https://www.spektrum.de/lexikon/chemie/kontaktspannung/5036 gleichbedeutend zu Kontaktspannung. Wollen wir die Artikel zusammenlegen oder gibt es Abgrenzungsmöglichkeiten? biggerj1 (Diskussion) 02:52, 30. Dez. 2020 (CET)
Da kenne ich mich nicht aus. Allenfalls können die Physiker helfen. --Leyo 22:37, 6. Feb. 2021 (CET)

Quantenkorrelation: Verweis ist inkorrekt.Bearbeiten

Der Suchbegriff Quantenkorrelation ist mit dem Artikel Quantenverschränkung verlinkt. Das ist so nicht korrekt

Die Korrelationfunktion ist der Feyman-Propagator-"Greensche Funktion": https://en.wikipedia.org/wiki/Green%27s_function_(many-body_theory)

Quantenkorrelation gibt es sowohl für Fermionen und Bosonen-Systeme (Gordon Baym: Lectures on Quantum Mechanics; Kapitel Second Quantization.

(nicht signierter Beitrag von 77.11.166.125 (Diskussion) 12. Januar 2021, 07:50 Uhr (CET))

ich halte die Weiterleitung so für korrekt: Quantenkorrelationen bezieht sich in der Regel auf Verschränkung (eben Korrelationen, die sich mit "klassischen" Modellen nicht erklären lassen). Siehe z.B. die Verwendung von "Quantenkorrelation" in: Dagmar Bruß: Quanteninformation. Fischer, 2003, S. 24., Wolfgang Dür, Stefan Heusler: Was man von zwei Qubits über Quantenphysik lernen kann: Verschränkung und Quantenkorrelationen. In: PhysDid A. Band 13, Nr. 1, 2014, S. 11 (fu-berlin.de)., Thomas Filk: Grundlagen und Probleme der Quantenmechanik. (uni-freiburg.de [PDF])., mpg.de, Aspelmayer et al: Physik der Photonen. In: SuW-Spezial. Nr. 1, 2005, S. 66 (oeaw.ac.at [PDF])., faz.net. Die einzige derzeitige Verwendung Weiterleitung (von Quanten-Spieltheorie aus) meint auch Verschränkung. Manchmal will man den Begriff aber weiter auffassen, so dass darunter noch weitere, nicht-klassische Korrelationen fallen, die nicht von Verschränkung herrühren (en:quantum discord, pro-physik.de). Aber solange es keinen allgemeineren Quantenkorrelationsartikel gibt, halte ich die Weiterleitung wie sie ist für sinnvoll. Zur von Dir angesprochenen Korrelationsfunktion könnte man hier sicher mehr sagen... --Qcomp (Diskussion) 22:54, 22. Mai 2021 (CEST)
Zustimmung zu Qcomp, dass an der Weiterleitung von Quantenkorrelation auf Quantenverschränkung so erst einmal nichts auszusetzen ist. Auch wenn ich nicht glaube, dass Leute, die nach der Korrelationsfunktion aus der QFT suchen, den Suchebegriff "Quantenkorrelation" eingeben, so können wir gerne an den Anfang des (nur für diese Leute verwirrenden) Linkziels Quantenverschränkung den folgenden BKH setzen:
{{Dieser Artikel|ist unter anderem eine Weiterleitung von [[Quantenkorrelation]]. Für die Korrelationsfunktionen in der Quantenfeldtheorie siehe den Artikel [[Propagator]].}}
Ansonsten ebenso Zustimmung zu Qcomp, dass in Korrelationsfunktion (Physik) der QFT-Begriff Propagator an geeigneter Stelle erwähnt und verlinkt werden kann/werden darf/werden sollte. --Dogbert66 (Diskussion) 11:40, 15. Jun. 2021 (CEST)

Phantom-EnergieBearbeiten

Dieser Artikel wurde aus der en-WP übersetzt. Mir persönlich würde es genügen, das in eine Weiterleitung auf Quintessenz (Physik) umzuwandeln und dort vielleicht noch einige wenige Sätze dazu zu ergänzen. Vor einer solchen Fast-Löschung wären aber weitere Stimmen gut. Kein Einstein (Diskussion) 10:59, 19. Apr. 2021 (CEST)

Es handelt sich zwar um einen Sonderfall der Quintessenz (Physik), aber nur weil Element B ein Sonderfall von Element A ist, sollte man nicht zwingend alles in den Artikel zu Element A unterbringen. Sonst müsste man ganze Kategorien von Artikeln zu einem einzigen Artikel zusammenfassen. Zudem ist die Idee der Phantom-Energie recht speziell. Auch sind dazu in Zukunft noch weitere Quellen zu erwarten. Ich finde es daher gut und sinnvoll, dass die Phantom-Energie in der englischsprachigen Wikipedia ihren eigenen Artikel hat, so sollten wir es auch hier belassen. Allerdings wäre wohl eine Überarbeitung gut, um den Unterschied zu anderen Theorien der Expansion des Universums klarer herauszustellen. Also Behalten --Acrylium (Diskussion) 15:44, 19. Apr. 2021 (CEST)
Scheint mir verzichtbar. Die teilweise ungelenke Übersetzung und der dubiose Vergleich der Expansion mit der Lichtgeschwindigkeit tun ihr Übriges. Eine saubere Übersicht über die verschiedenen Regimes der Quintessenz in einem Artikel scheint mir die bessere Lösung. --Wrongfilter ... 15:59, 19. Apr. 2021 (CEST)
An der Übersetzung kann man arbeiten und auch die Veranschaulichung zwischen Lichtgeschwindigkeit und sich ausbreitendem Raum mit Überlichtgeschwindigkeit kann man sicher besser formulieren. Aber den Artikel in die Quintessenz zu integrieren halte ich für unangebracht. Der Artikel macht als alleinstehender Artikel mit Verweis auf die Quintesszen duchaus Sinn.--Kassiopeia43 (Diskussion) 16:28, 19. Apr. 2021 (CEST)

Ich fürchte ihr lasst euch zu sehr davon ablenken, dass da steht, dass Phantom-Energie ein Sonderfall der Quintessenz sei. Das ist zwar richtig, aber sogesehen sind auch Schwarze Löcher ein Sonderfall der Sternentstehung. Die Theorie der Phantom-Energie hat mit der Theorie zu Quintessenz recht wenig zu tun und ist auch keinesfalls aus ihr entstanden -> man kann sie zufälligerweise aber auch als mathematisch/theoretischer Sonderfall dieser bezeichnen, auch wenn die sonst wenig Anknüpfungspunkte und nicht die selben Ursprungsüberlegungen haben. Daher wäre ich entschieden dagegen, beide Artikel zu vereinen oder die Phantom-Energie in den Quintessenz-Artikel zu integrieren, denn das gehört schlicht nicht zusammen. Im Zweifel einfach mal die theoretischen Modelle dazu ansehen, dann wird dass sogar noch klarer warum das nicht zusammen gehört. Allerdings würde eine sprachliche Überarbeitung des Phantom-Energie-Artikels nicht schaden. --2A02:908:1992:BC0:A5DB:348E:4C7C:111B 10:00, 20. Apr. 2021 (CEST)

Warum meinst du, dass Phantomenergie nichts Quintessenz zu tun hätte? Beide sind durch den Zustandsgleichungsparameter w definiert. Caldwell, Dave & Steinhard (1998) haben den Begriff "Quintessenz" eingeführt, in jenem Paper eingeschränkt auf (interessant nur bis −1/3). 2002 hat Caldwell dann betrachtet und dieses Regime "Phantomenergie" genannt. Die Konsequenzen sind andere, klar, aber letztlich ist es ein kontinuierlicher Parameterbereich. Physikalisch steckt da nicht viel mehr dahinter (eingeschränkte Aussage, da ich mit den quantenfeldtheoretischen Arbeiten nicht vertraut bin). --Wrongfilter ... 11:01, 20. Apr. 2021 (CEST)

Kosmische zusätzliche DimensionenBearbeiten

Neuer Artikel, der - meiner Ansicht nach - dem Leser mehr oder weniger nichts erklärt. Können wir daraus etwas machen? Kein Einstein (Diskussion) 11:14, 16. Mai 2021 (CEST)

Eine Auflistung physikalischer Theorien mit Extradimensionen wie in en.WP halte ich für nützlich. Diese Auflistung könnte auf die Artikel Kaluza-Klein-Theorie, Randall-Sundrum-Modell und Stringtheorie verweisen. Den bisherigen Artikelinhalt halte ich für unbrauchbar: auf die angegebenen Quellen (von GQ – Gentlemen’s Quarterly bis Physical Review) wird im Artikeltext fast überhaupt nicht eingegangen. --Kallichore (Diskussion) 12:07, 16. Mai 2021 (CEST)
So ganz verstehe ich die Einwände zu den Quellen " von GQ ... " nicht. GQ habe ich nicht angegeben. Der Artikel soll sich nicht mit den Inhalten der einzelnen Quellen auseinandersetzen (wäre ein neuer Artikel), sondern verweist auf den unterschiedlichen Gebrauch von den Begriffen zur Extradimension. Die Quellen verweisen als Nachweis auf den jeweils benutzen Begriff, auch wenn sie in englischen Fachaufsätzen vorkommen. Der Sinn ist dem Suchenden die Gemeinsamkeiten der Begrifflichkeiten näher zu bringen, um andere Artikel besser zu verstehen. (nicht signierter Beitrag von Georg999 (Diskussion | Beiträge) 14:20, 16. Mai 2021 (CEST))
Du hast unter Weblinks das hier angegeben, darauf bezieht sich Kallichore wohl. Kein Einstein (Diskussion) 14:29, 16. Mai 2021 (CEST)
Ja, diese Quelle meinte ich. Zu meiner Kritik: Das Problem am Artikel ist nicht ein Mangel an Literatur, Weblinks und Quellen. Das Problem ist der Artikeltext selbst, in dem nicht auf konkrete Modelle zu Extradimensionen eingegangen wird. Der Artikel in der englischen Wikipedia hingegen listet fünf Konzepte konkret auf.--Kallichore (Diskussion) 15:10, 16. Mai 2021 (CEST)
Welcher Artikel in en-WP? ---<)kmk(>- (Diskussion) 21:40, 16. Mai 2021 (CEST)
Ich nehme stark an, den oben von ihm verlinkten: en:Extra dimensions. Kein Einstein (Diskussion) 21:43, 16. Mai 2021 (CEST)
Ja, diesen Artikel meine ich. In de.WP gibt es unter Extradimension hingegen eine Begriffsklärungsseite, was ich nicht für eine optimale Lösung halte.--Kallichore (Diskussion) 21:53, 16. Mai 2021 (CEST)
Dass das nicht wirklich eine Begriffsklärung im enzyklopädischen Sinn ist, hat Wassermaus schon 2019 in der Diskussion zur Seite angemerkt. Dem stimme ich zu. Wenn wir das in den am englischen Beispiel orientierten Artikel umformen, dann sollte bei der Gelegenheit das Lemma auf "Zusätzliche Dimension" geändert werden. Das scheint mir geläufiger. "Extra" fühlt sich wie ein falscher, englischer Freund an. ---<)kmk(>- (Diskussion) 22:50, 16. Mai 2021 (CEST)
Ah, ok, Danke. Mit einer übersetzten Form von en:Extra dimensions könnte ich mich auch anfreunden. Mit dem jetzigen Artikel Kosmische zusätzliche Dimensionen nicht. Das fängt mit dem Lemma an. Das "Kosmisch" erscheint mir bereits als der Beginn der Problematik, die sich durch den ganzen Artikel zieht: Beinahe jeder Satz löst bei mir als physikalisch leidlich vorgebildetem Leser ein lautes "Häh?!" im inneren Selbstgespräch aus. Es fängt wie gesagt beim Lemma selbst an. Ist wirklich "kosmisch" gemeint, oder nicht vielleicht doch "kosmologisch"? Und wie unterscheidet sich eine kosmische Dimension von einer nicht-kosmischen?
Im Fließtext wird der Hä-Faktor noch deutlich stärker: "Auch ist der Ort der Dimension nicht vorgeben." -- Keine der mir bekannten Bedeutungen des Worts Dimension bezieht sich auf etwas, das einen räumlichen Ort hat. "So kann die Dimension innerhalb des dreidimensionalen Raumes, aber auch außerhalb angesiedelt sein." -- ein außerhalb zum dreidimensionalen Raum kann es nur geben, wenn der dreidimensionale Raum in einer weiteren Dimension eingebettet ist. Dann ist diese weitere Dimension aber auch an jedem Ort des dreidimensionalen Raums vorhanden und nicht selber außerhalb des dreidimensionalen Raums. Nebenbei irritiert, dass nur von drei Raumdimensionen die Rede ist, während seit Einstein jegliche ernsthafte kosmologische Theorie die vierdimensionale Raumzeit einbezieht.
Ein weiteres Beispiel ist diese Aussage, die dem Artikel immerhin auf einen eigenen Absatz wert ist: "Jede zusätzliche kosmische Dimension muss sich zu allen anderen dimensionalen Ausprägungen abgrenzen (...)" -- Wie das? Warum sollten zusätzliche Dimensionen sich zueinander nicht wie die vier Dimensionen der Raumzeit verhalten? Also, dass es eine Freiheit der Wahl von Bezugssystemen gibt, die durch Drehung und andere Transformationen ineinander übergehen? Diese Einschränkung wird nur behauptet, nicht begründet und auch nicht mit einer Quelle belegt.
"Im dreidimensionalen Raum könnte eine zusätzliche Dimension eine äußere Form annehmen, so wie sie im Raum eingebettet ist." -- Die Dimension als solche hat eine Form? Das ist mehr als nur ein wenig erklärungsbedürftig, wird aber nicht erklärt. Auch das Adjektiv "äußere" ist nicht wirklich hilfreich. Gibt es auch eine innere Form der Dimension?
"Auch wenn dadurch die Kriterien des dreidimensionalen Raumes in der zusätzlichen Dimension erfüllt sind, ist es das Verhalten und die Anordnung der Teilchen, ob sie sich quasi wie in einer Kette aufgereiht (eine Koordinate) verhalten." -- an der Stelle gibt schon mein Grammatik-Interpreter mit einem deutlichen "Hä?!" auf. Zu einer inhaltlichen Prüfung durch das Logik-Modul kommt es gar nicht erst.
In der jetzigen Form halte ich den Artikel für einen Löschkandidaten wegen Nichtnachvollziehbarkeit. ---<)kmk(>- (Diskussion) 22:37, 16. Mai 2021 (CEST)

Am wichtigste wäre mir erstmal der Nachweis, dass es "Kosmische zusätzliche Dimensionen" im deutschen Sprachraum als feststehenden Begriff gibt. Bisher kenne ich nur Theorien mit zusätzlichen Dimensionen - allen voran die Stringtheorie, die es offenbar nicht unter 10 Dimensionen gibt. Aber vielleicht habe ich an der Stelle nur eine kosmologische Bildungslücke. ---<)kmk(>- (Diskussion) 21:47, 16. Mai 2021 (CEST)

Ich halte "Kosmische zusätzliche Dimensionen" nicht für einen etablierten Begriff. Der bei den Einzelnachweisen angegebene Artikel in Spektrum der Wissenschaft verwendet den Begriff "Extra-Dimensionen".--Kallichore (Diskussion) 22:03, 16. Mai 2021 (CEST)

o.k. GQ habe ich zum sprachlichen Gebrauch der „5. Dimension“ herangezogen, nicht als wissenschaftliche Quelle.

„…in dem nicht auf konkrete Modelle zu Extradimensionen eingegangen wird“ – Wie gesagt, das Ziel war nicht der Inhalt der verschiedenen Artikel, sondern der unterschiedliche Gebrauch des Oberbegriffs für eine Extradimension. Zum Verständnis könnte man auf die Extradimension mit der Quelle in einem weiteren Abschnitt genauer eingehen und erklären und dass es dafür verschiedene Begriffe gibt, die das gleiche ausdrücken können.

„Kosmische zusätzliche Dimension“: Der Sinn von „kosmische“ ist der Hinweis, dass es sich nur um diesen Bereich handelt. Ansonsten gibt es viele Bereiche mit Dimensionen. In der darstellenden Geometrie bei Diagrammen, Mathematik, in Gesellschaft und Politik.- So könnte das Lemma statt „Kosmische zusätzliche Dimension“ auch „Zusätzliche Dimensionen in der Kosmologie“ lauten oder nur Kosmologie in Klammern dahinter setzen. Und kosmisch bezieht sich laut Duden auch auf das Weltall, so wie Kosmologie. Doch Kosmologie beinhaltet die ganze Entwicklung des Kosmos bis heute und in die Zukunft. Da die Dimensionen in der Kosmologie wie auch im „kosmischen“ Jetztzustand eine Rolle spielen, sind beide Begrifflichkeiten zulässig.

Es geht hier nur um den kosmischen Bereich der Dimension und bei der Extradimension wie der Name sagt, um eine zusätzliche also separate Dimension, die auch so sich ausbildet. Eine Extradimension muss nicht im dreidimensionalen Raum liegen, sondern kann „hinter“ ihm im heute noch gebräuchlichen „absoluten Nichts“ liegen (deutscher Artikel von Ulf Danielsson,… https://www.mdr.de/wissen/neue-theorie-universum-expandierende-blase-100.html).

Eine weitere Option ist, die Extradimension liegt in dem 3D Raum als String und würde sich einfügen in den 3D Raum als separater String der sich abgrenzen muss, sonst ist es keine Extradimension, dann kann sie sich in ihm auch bewegen. Diese Dimension wird dann auch in den Abmessungen definiert, je nach Theorie. Das ist nicht mit einem vierdimensionalen Raum zu verwechseln, in dem alle vier Raumdimensionen gleichberechtigt sind und auch vierdimensionale Körper sich ausbilden könnten.

Ketten selber basieren immer auf einer Koordinate, weil sie nicht aneinander vorbei kommen.

Es gibt zwar die 10-und 11-dimensionale Stringtheorie, doch jeder zusätzliche String zu den drei üblichen Raumdimensionen ist immer einzeln und kompaktifiziert also zusammengerollt.

Um die Raumzeit geht es hier nicht, sondern nur um die Raumdimensionen. Der Beitrag sollte ein Beitrag zum Begriff der Zusatzdimension sein. Mehr nicht. Jetzt diskutieren wir die Theorien.

Ich würde jetzt wie geschrieben den Artikel mit einem Abschnitt Extradimension oder Zusatzdimension mit den Quellen ergänzen unter Beibehaltung der verschiedenen Begrifflichkeiten, die nochmal klarer herausgearbeitet werden.

Wie ist die Meinung dazu? (Georg999) (nicht signierter Beitrag von Georg999 (Diskussion | Beiträge) 17:33, 18. Mai 2021 (CEST))

Ich schließe mich in dem Zusammenhang meinen Vorgängern an. In Deutschland häufig verwendet in dem Zusammenhang ist der Begriff Extradimension so auch hier bei Wikipedia zu finden. Links dazu finden sich unter anderem Folgende: https://www.spektrum.de/lexikon/astronomie/extradimension/112, https://www.weltmaschine.de/physik/extra_dimensionen/, https://www.weltderphysik.de/gebiet/teilchen/bausteine/jenseits-des-standardmodells/extra-dimensionen/. Dieser Artikel sollte also das Lema - Extradimension verwenden. Der neue Artikel kann sich gerne am englischen Artikel orientieren. Die aktuelle Begrifferklärungsseite halte ich für ausreichend. Ggf. könnten dort weitere Artikel zum Lema verlinkt werden. Martin Renneke (Diskussion) 19:09, 30. Jun. 2021 (CEST)

Es stimmt schon, dass der Begriff Extradimension gebräuchlich ist, unter dem jedoch sehr verschiedene Ausführungen zu verstehen sind. Wenn ich den Titel (Lema) auf „Kosmische Extradimensionen“ ändere, kollidiert es etwas mit dem Übersichtsbeitrag https://de.wikipedia.org/wiki/Extradimension Der Übersichtsbeitrag erscheint mir etwas mager, so dass auch beide Beiträge zusammengeführt werden könnten. Falls es Zustimmung findet, ist die Frage, ob dann die Begriffserklärungsseite aufgelöst wird, da fast alle genannten Links in meinem geänderten Beitrag vorhanden sind. (nicht signierter Beitrag von Georg999 (Diskussion | Beiträge) 12:24, 14. Juli 2021)


GrößenBearbeiten

Ich möchte auf diese Diskussion hinweisen, die ich eröffnet habe: Wp:QSN#Größen. Ich habe sie bei den Naturwissenschaften eingeordnet, weil ich den interdisziplinären Ansagtz wichtig finde. Nichtsdestotrotz ist ein Thema, das vor allem uns Physiker betrifft. (Diskussion bitte dort). --Pyrrhocorax (Diskussion) 17:27, 3. Jun. 2021 (CEST)

Bitte dem Space Shuttle wieder zum Abheben verhelfenBearbeiten

Moin zusammen. Im Artikel (und auf der Disk) versteht jemand Beschleunigung und Superposition leider falsch. Mit 0,5g bleibt das Ding einfach stehen. Aber gegen einen Sichter trete ich als IP nicht an. Mag jemand heilen? Gruss -- 2403:6200:8830:D78F:D83F:68F9:AC20:4CA1 01:43, 12. Jun. 2021 (CEST)

Die Angabe 0.5 g als Beschleunigung gegenüber dem Erdboden ist schon korrekt. Das ist eine rein geometrische Angabe mit der Einheit Weg pro Zeit im Quadrat. Mit dem Schub des Raketentriebwerks oder der Gravitation hat es nur indirekt zu tun. An was Du denkst, ist vermutlich die Beschleunigung, die das Space Shuttle bei Abwesenheit von Gravitation gegenüber der Startrampe zeigen würde.
Problematisch ist da eher die Beschreibung von Startschub/Startmasse als "Verhältnis". Ein Verhältnis ist eine Einheitenlose Größe, also eine reine Zahl. Schub ist eine Kraft und die Startmasse eine Masse. Bei einer Division entsteht eine Größe, die die Einheit Strecke pro quadrierter Zeit hat, also formal die gleiche Einheit wie eine Beschleunigung. Es handelt sich dabei aber nicht um die Beschleunigung des Shuttles. Gemeint ist an dieser Stelle vermutlich die Division von Startschub und Startgewicht. Gewicht ist bekanntlich eine Kraft. Daher ist die Division "erlaubt" und man erhält im konkreten Fall den einheitenlosen Wert 1,5 .---<)kmk(>- (Diskussion) 04:53, 5. Jul. 2021 (CEST)
Sorry, KaiMartin, wenn ich dir außerhalb des Themas, im das es hier geht, widerspreche.
  • Zu deinem Verständnis von "Verhältnis": Wenn zwischen zwei Größen Proportionalität besteht, stehen sie immer in demselben Verhältnis zueinander. Dabei muß der Proportionaliätsfaktor keine Größe der Dimension Zahl sein. Beispiel: „Bei der Dichte steht die Masse im Verhältnis zum Volumen.“ Siehe auch Quotient = Verhältnis.
  • Zu deiner „Einheit Strecke pro quadrierter Zeit“: Eine Einheit wird nicht durch Größen angegeben. Für mich kann es hier nur eine Einheit "Meter durch Sekunde zum Quadrat" geben oder ein Größenverhältnis „Strecke pro quadrierter Zeit“. --der Saure 11:49, 5. Jul. 2021 (CEST)

Update auf Kristallisationsenthalpie (Kristallisationswärme veraltet)Bearbeiten

Hallo zusammen, nach einem Diskussionsbeitrag auf der Seite "Kristallisationswärme" habe ich heute den Artikel durchgängig mit dem Begriff "Kristallisationsenthalpie" verbessert. Es heißt ja auch völlig zu Recht "Schmelzenthalpie" etc.. Die Begriffe "Kristallisationswärme", "fühlbare Wärme" und "latente Wärme" sind inzwischen seit langem veraltet. Nun müssten bitte noch die Artikelüberschrift und die Weiterleitungen von anderen Artikeln auf diese Seite geändert werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn dies jemand mit größeren Autorenrechten als ich übernimmt oder mir sagt, wie das geht. Besten Dank und Gruß--HuLe13 (Diskussion) 13:32, 1. Jul. 2021 (CEST)

Ich habe den Artikel wie gewünscht verschoben. Das geht (wenn du angemeldet bist) unter dem Reiter "Weitere" neben dem Bookmarking-Sternchen. LG biggerj1 (Diskussion) 12:58, 2. Jul. 2021 (CEST)
Einspruch: Die Bezeichnungen "Kristallisationswärme" und "latente Wärme" werden vergleichbar häufig in aktuellen Lehrbüchern verwendet wie die Bezeichnung "Kristallisationsenthalpie. Wobei Google-Books die beiden Wärme-Bezeichnungen bei in diesem Jahrhundert erschienen Büchern sogar etwa doppelt so häufig erfasst hat. Bei einer Stichprobe fand ich für "latente Wärme" einiges an besonders häufig verwendeten Lehrbüchern - unter anderem den Tipler. Davon, dass diese Bezeichnungen seit langen veraltet seien, kann also nicht wirklich die Rede sein.
Dazu kommt, dass der Begriff "Enthalpie" im Laientest krass schlechter abschneidet als "Wärme". Vor diesem Hintergrund halte ich die Verschiebung des Lemmas und flächendeckende Ersetzung durch die synonyme Enthalpie-Bezeichnung nicht notwendigerweise für eine Verbesserung. ---<)kmk(>- (Diskussion) 23:03, 6. Jul. 2021 (CEST)

Periode des PeriodensystemsBearbeiten

Ich kopiere den entscheidenden Beitrag mal aus der Diskussionsseite hier auf die Qualitätssicherungsseite (nicht signierter Beitrag von Verrain (Diskussion | Beiträge) 7. Juli 2021, 10:30:40 Uhr)

Periode ungleich Schale in den Nebengruppen

Irre ich mich, oder ist die Tabelle absoluter Quark? Auf der M-Schale z.B. haben doch 18 Elektronen Platz und nicht nur 8. Ich erinnere mich aber auch, dass ich im Studium verwirrt war, weil ich von der Schule aus dachte, dass die Schale mit 8 Elektronen voll besetzt wäre und ich stolperte nur über diesen Artikel, weil ich neulich mit einem Bekannten genau darüber geredet habe, dass wir beide in der Schule den Humbug gelernt hätten, dass die M-Schale mit 8 Elektronen besetzt wäre. Die M-Schale ist doch aber erst mit Nickel voll besetzt. Da wird immer außer Acht gelassen, dass die Nebengruppen nach der Aufbauregel versetzt zu den Hauptgruppen zu besetzen sind... --Verrain (Diskussion) 07:47, 5. Jul. 2021 (CEST)

Du irrst. Siehe etwa Periodensystem. Das ist die übliche Nomenklatur. Kein Einstein (Diskussion) 11:00, 6. Jul. 2021 (CEST)
Siehe doch aber mal das Aufbauprinzip: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenkonfiguration#/media/Datei:Periodic_Table_2.svg. Die Elektronen der ersten Nebengruppe werden auf der 3. Schale, also der M-Schale platziert. Siehe dir z.B. Silber an: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenkonfiguration#/media/Datei:Electron_shell_de_047_Silber.svg. Auf der M-Schale sind 18 Elektronen! Das soll ja nicht unhöflich sein, aber schaue dir bitte selbst noch einmal im Artikel zum Periodensystem im Abschnitt https://de.wikipedia.org/wiki/Periodensystem#Vierte_Periode:_19Kalium_bis_36Krypton den Aufbau der Atome an. Dort steht eindeutig:
Nach dem achten Element der dritten Periode, dem 18Argon, kommt es jedoch zu einer Unterbrechung der Regelmäßigkeit. Bis dahin wurden die 3s- und 3p-Unterschalen der M-Schale aufgefüllt, es sind noch zehn Plätze in deren 3d-Unterschale frei. Da jedoch das 4s-Orbital der nächsthöheren Schale (N, n = 4) eine geringere Energie besitzt als die 3d-Orbitale der M-Schale, wird zunächst dieses 4s-Orbital mit zwei Elektronen gefüllt (19Kalium, 20Calcium). Das 19Kalium besitzt ein Valenzelektron und damit chemische Ähnlichkeit mit 11Natrium und 3Lithium. Da das Periodensystem diese und andere Ähnlichkeiten herausstellen soll, wird mit dem 19Kalium eine neue Periode begonnen.
Erst nach 19Kalium und 20Calcium wird die 3d-Unterschale der M-Schale gefüllt, dies geschieht vom 21Scandium bis zum 30Zink
Entsprechend ist die Tabelle FALSCH!!!
--Verrain (Diskussion) 11:57, 6. Jul. 2021 (CEST)
Bitte verteile nicht "irgendwie" das Bapperl {{QS-Physik}}. Wenn du es für nötig hältst, dann gehört das in den Artikel und zusätzlich dazu (!) muss ein Eintrag in WP:RPQS, sonst findet das keiner...
Ich glaube, ich verstehe etwas besser, worauf du hinaus willst. Unstrittig ist, dass es eine 3d-Unterschale gibt. Wie Elektronenkonfiguration#Auffüllen_der_Schalen_nach_dem_Aufbauprinzip recht schön erläutert, wird die aber erst nach 4s befüllt. Wenn du auf die Spalte "Elektronen-orbitale/Blöcke" hinaus willst, dann ist da ein fehlendes 3d irritierend bis falsch. Nichtsdestotrotz ist das der Artikel über die Periode des Perionensystems und in der 3. Periode stehen nunmal nur 8 Elemente.
Wäre das in deinem Sinne gelöst, wenn man die Orbitale nur nur mit s, p bezeichnet sondern konkret in der 3. Perionde 3s und 3p schreibt, in der 4. Periode dann 4s,3d,4p?
Kein Einstein (Diskussion) 12:36, 6. Jul. 2021 (CEST)
Ich dachte da wird dann automatisch ein Eintrag in der Qualitätssicherung erzeugt. Danke für den Hinweis, dass das Bapperl in den Artikel gehört, dass wusste ich wirklich nicht besser.
Die Kombination aus der Spalte "Schale" und der Spalte "-orbitale/Blöcke" ist sehr Haarsträubend. Es wäre vielleicht möglich, die Spalte "Schale" gänzzlich zu entfernen und die Orbitale mit dem Verweis auf das Aufbauprinzip so zu bezeichnen, wie du es getan hast. Falsch ist auf alle Fälle, dass das erste d-Orbital in der jetzigen Form der N-Schale zugeordnet ist und das der M-Schale gar kein d-Orbital zugeordnet ist. Im englischen Artikel wird auch auf das Aufbauprinzip verwiesen, aber ich finde die Grafik https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenkonfiguration#/media/Datei:Periodic_Table_2.svg noch intuitiver verständlicher neben einer wie nun von uns besprochenen geänderten Tabelle, als die Grafik aus dem englischen Artikel.
Gucke mal hier auf der Diskussionsseite ganz oben. Da fragt einer ob die Periode nun mit der Schale gleichzusetzen sei und dies ist ja definitiv zu verneinen. Ich würde behaupten, dass mir dies in der Schule ebenfalls so (falsch) vom Lehrer gelehrt wurde. Ich dachte bis tief ins Studium, dass die M-Schale mit 8 Elektronen voll besetzt ist. Und ich habe schon öfters gehört, dass andere auch diese Erfahrung gemacht haben, diese Fehlvorstellung besitzen. Es handelt sich hier also meines Erachtens nach nicht nur um einen kleinen Flüchtigkeitsfehler, sondern um eine ausgewachsene Fehlvorstellung, die bis auf Lehrer-Ebene existiert. Entsprechend sollte wohl auch nochmal deutlich in den Artikel geschrieben werden, dass die Periode nicht identisch ist, mit den Schalen ist, die besetzt werden (das gilt nämlich nur für die Hauptgruppenelemente).
Viele Grüße, --Verrain (Diskussion) 17:59, 6. Jul. 2021 (CEST)

-- Ende des Übertrags --

Klein-Gordon-GleichungBearbeiten

Bitte mal beobachten, siehe Disk (Edit war droht). Da wird bezweifelt dass sie nur für spin 0 gilt, also wenn sich da noch jemand mit einbringen könnte und eine Dritte Meinung abgibt.--Claude J (Diskussion) 22:12, 23. Jul. 2021 (CEST)

Die Literatur ist eindeutig, es gab zwei DMs, der Artikel ist für den [uneinsichtigen] Nutzer inzwischen gesperrt, der Eintragungsgrund ist daher erledigt. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 15:08, 26. Jul. 2021 (CEST)
Symbol OK.svg

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. -- --Blaues-Monsterle (Diskussion) 15:08, 26. Jul. 2021 (CEST)