Wichita Mid-Continent Airport

Flughafen in den Vereinigten Staaten

Der Wichita Dwight D. Eisenhower National Airport (IATA-Code: ICT, ICAO-Code: KICT, ehemals Wichita Mid-Continent Airport) ist ein kommerzieller Flughafen. Er liegt im Südwesten von Wichita im Sedgwick County im Bundesstaat Kansas in den Vereinigten Staaten und ist der größte Flughafen in Kansas.

Wichita Dwight D. Eisenhower National Airport
Flughafen Wichita Logo.svg
Express Jet Wichita Mid-Continent Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KICT
IATA-Code ICT
Koordinaten

37° 39′ 0″ N, 97° 25′ 59″ WKoordinaten: 37° 39′ 0″ N, 97° 25′ 59″ W

Höhe über MSL 406 m (1332 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km südwestlich von Wichita
Straße I-235/US 54/US 400
Basisdaten
Eröffnung 1. April 1954[1]
Betreiber Wichita Airport Authority
Fläche 1314[2] ha
Terminals 1[3]
Passagiere 1.749.906[4] (2019)
Luftfracht 26.089 t[4] (2019)
Flug-
bewegungen
105.465[4] (2019)
Start- und Landebahnen
01R/19L 2225 m × 46 m Beton
01L/19R 3140 m × 46 m Beton
14/32 1921 m × 46 m Beton

GeschichteBearbeiten

Der Wichita Mid Continent Airport wurde im Jahr 1951 von der United States Air Force als Militärbasis konzipiert. Die Air Force beabsichtigte, den „Wichita Municipal Airport“ zu erwerben und dort die McConnell Air Force Base einzurichten. Das Verfahren ging vor Gericht. Wichitas Park Board erwarb jedoch zügig 1923 acres (7,8 km²) Land im Südwesten von Wichita, und der Bau des neuen „Wichita Municipal Airport“ war nach etwa 3,5 Jahren abgeschlossen. Der neue Flughafen wurde am 31. Oktober 1954 eingeweiht. Im Jahr 1973 erhielt er den neuen Namen Wichita Mid-Continent Flughafen, nachdem Kansas City seinen Mid-Continent Airport zum Flughafen Kansas City International Airport umbenannt hatte.

RufzeichenBearbeiten

Der IATA-Flughafencode ICT des Flughafens ist eigentlich die Abkürzung für Wichita. Zu jenem Zeitpunkt hatte die Federal Communications Commission verboten, Flughäfen mit einem auf „K“ (also z. B. Kansas International, KIN) oder „W“ (z. B. Wichita International, WIN) beginnenden Rufzeichen zu betreiben. Die Benennungskonvention sah dafür vor, dass stattdessen der zweite Buchstabe des Ortsnamens zusammen mit einer phonetisch verständlichen Erweiterung verwendet werden sollte, um die Verständlichkeit im Sprechfunk zu optimieren. Aus ähnlichen Gründen konnte Kansas City sich auch nicht als KCI bezeichnen, als im Jahr 1972 der Mid-Contintent International Airport zum Kansas City International Airport umbenannt wurde.

VerkehrszahlenBearbeiten

Quelle: Wichita Airport Authority[4]
Quelle: Wichita Airport Authority[4]
Verkehrszahlen des Wichita Dwight D. Eisenhower National Airport 1999–2019[4]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2019 1.749.906 26.089 105.465
2018 1.665.116 24.616 105.179
2017 1.620.240 23.003 111.581
2016 1.602.311 22.801 115.402
2015 1.571.348 23.380 117.867
2014 1.533.669 23.229 133.198
2013 1.505.514 22.011 149.377
2012 1.509.206 21.099 165.035
2011 1.536.354 21.894 153.320
2010 1.549.395 23.443 146.417
2009 1.505.607 23.580 145.691
2008 1.619.075 30.091 167.419
2007 1.596.229 32.320 157.654
2006 1.460.331 35.440 178.925
2005 1.486.590 35.203 176.554
2004 1.498.749 33.908 176.089
2003 1.431.610 30.644 184.015
2002 1.337.270 32.142 204.007
2001 1.129.381 24.569 216.652
2000 1.227.083 25.654 218.225
1999 1.248.329 27.065 218.088

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Wichita (2019)[5][6]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Dallas/Fort Worth, Texas 184.800 American
02 Atlanta, Georgia 127.050 Delta
03 Denver, Colorado 116.630 Frontier, United
04 Chicago–O’Hare, Illinois 101.320 American, United
05 St. Louis, Missouri 65.000 Southwest
06 Houston–Intercontinental, Texas 63.530 United
07 Las Vegas, Nevada 54.610 Allegiant, Southwest
08 Minneapolis-Saint Paul, Minnesota 44.260 Delta
09 Phoenix–Sky Harbor, Arizona 39.230 American, Southwest
10 Seattle, Washington 23.550 Alaska Airlines

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Wichita Mid-Continent Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. History. FlyWichita.com, abgerufen am 21. September 2017 (englisch).
  2. AirportIQ 5010: Wichita Dwight D. Eisenhower National Airport. GCR1.com, abgerufen am 21. September 2017 (englisch).
  3. Terminal Map. FlyWichita.com, abgerufen am 21. September 2017 (englisch).
  4. a b c d e f Aviation Activity Report. FlyWichita.com, abgerufen am 28. April 2020 (englisch).
  5. Wichita, KS: Wichita Dwight D Eisenhower National (ICT). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 28. April 2020 (englisch).
  6. Airlines. FlyWichita.com, abgerufen am 28. April 2020 (englisch).