Weronika Baszak

Polnische Tennisspielerin

Weronika Baszak (* 21. September 2002 in Breslau) ist eine polnische Tennisspielerin.

Weronika Baszak Tennisspieler
Nation: Polen Polen
Geburtstag: 21. September 2002 (20 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 8.171 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 7:12
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 1124 (2. August 2021)
Aktuelle Platzierung: 1124
Doppel
Karrierebilanz: 15:8
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 777 (2. August 2021)
Aktuelle Platzierung: 777
Letzte Aktualisierung der Infobox:
2. August 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Baszak begann mit vier Jahren das Tennisspielen und bevorzugt Hartplätze. Sie spielt bislag vor allem Turniere der ITF Women’s World Tennis Tour, wo sie bisher zwei Turniere im Doppel gewann.

Bei den Wimbledon Championships 2019 erreichte sie als Qualifikantin das Hauptfeld im Wimbledon Championships 2019/Juniorinneneinzel sowie das Achtelfinale im Juniorinnendoppel mit ihrer Partnerin Martyna Kubka.

Bei den Australian Open 2020 erreichte sie mit Partnerin Dayeon Back ebenfalls das Achtelfinale im Juniorinnendoppel sowie das Finale im Juniorinneneinzel, das sie nur knapp in drei Sätzen mit 7:5, 2:6 und 2:6 gegen Victoria Jiménez Kasintseva verlor.[1][2] Bei den Juniorinnenwettbewerben der French Open 2020 schied sie dagegen als gesetzte Spielerin sowohl im Juniorinneneinzel als auch im Juniorinnendoppel bereits jeweils in der ersten Runde aus.

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. Februar 2021 Kasachstan  Shymkent ITF W15 Hartplatz (Halle) Russland  Anastassija Tichonowa Russland  Darja Mischina
Russland  Noel Saidenowa
6:2, 3:6, [10:6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Australian Open: 14-jährige Kasintseva gewinnt Juniorinnen-Konkurrenz (tennisnet.com vom 1. Februar 2020, abgerufen am 12. April 2021)
  2. Australian Open | Alexandra Vecic verliert Halbfinale gegen Weronika Baszak (eurosport.de vom 31. Januar 2020, abgerufen am 12. April 2021)