Hauptmenü öffnen
Wayne Hildred Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Wayne Hildred
Geburtsdatum 12. September 1955
Nation AustralienAustralien Australien
NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Disziplin Straßenradsport
Zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Funktion Fahrer
Team(s)
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985–1987
Ti-Raleigh-McGregor
Farleigh
Boule d’Or
Clemenso-Mavic
Action Cycles
Action-Galli-Malvern Star
Rare Spares
Wichtigste Erfolge

Australische Straßen-Radmeisterschaften

1982, 1986 AustralienAustralien – Straßenrennen
Letzte Aktualisierung: 11. Mai 2015

Wayne Hildred (* 12. September 1955 in New Plymouth, Neuseeland) ist ein ehemaliger neuseeländisch-australischer Radrennfahrer.

Wayne Hildred wurde in Neuseeland geboren und zog im Alter von 23 Jahren nach Australien. Dort kam er in Victoria mit dem Radrennsport auf Bahn und Straße in Berührung. Nachdem er mehrere Rennen in Australien gewonnen hatte, darunter 1981 mit Paul Medhurst das Sechstagerennen von Launceston, erhielt er im Sommer desselben Jahres einen Vertrag bei dem belgischen Rennstall Boule d'Or, bei dem unter anderen auch der Straßen-Weltmeister Freddy Maertens fuhr.

1982 und 1986 wurde Hildred australischer Meister im Straßenrennen, 1983 gewann er das Rennen The Examiner Tour of the North, einem Vorläufer der Tasmanien-Rundfahrt. 1987 wurde er nochmals australischer Vize-Meister, dann beendete er seine aktive Radsportkarriere.

Anschließend arbeitete Wayne Hildred in Woodonga für Mars. 2005, fast 20 Jahre, nachdem er nicht mehr Fahrrad gefahren war, nahm er zwölf Kilogramm ab und begann, in der Masters-Klasse wieder Rennen zu bestreiten. Bei den 2006 New Zealand Masters Games in Dunedin gewann er zwei Gold- und eine Silbermedaille. 2011 eröffnete er gemeinsam mit seiner zweiten Frau in Bright das Café Velo, organisiert Fahrten und Camps.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bright Velo Wayne Hildred. In: brightvelo.weebly.com. Abgerufen am 11. Mai 2015.