Volleyball Nations League

Wettbewerb für Volleyballnationalmannschaften

Die Volleyball Nations League ist ein Wettbewerb für Volleyballnationalmannschaften der Männer und Frauen. Die erste Ausgabe fand von Mai bis Juli 2018 statt. Die Nationenliga ist der Nachfolger der Volleyball-Weltliga (Männer) und des Volleyball World Grand Prix (Frauen).

GeschichteBearbeiten

In den 1990er Jahren etablierte der Volleyball-Weltverband FIVB die Weltliga (seit 1990) und den World Grand Prix (seit 1993) als jährliche Wettbewerbe für Nationalmannschaften zusätzlich zu Weltmeisterschaften und kontinentalen Turnieren. Mit der Volleyball Nations League werden diese beiden Wettbewerbe durch einheitliche Turniere für Männer und Frauen ersetzt. Die FIVB verkündete im Oktober 2017 anlässlich des 70. Geburtstags des Verbands in Paris Informationen zum Modus und nannte die Teilnehmer für die erste Ausgabe. Präsident Ary Graça Filho sprach dabei von einem „Schlüsselmoment für die Zukunft unserer Sportart. Die Volleyball Nations League ist der wichtigste Wettbewerb in der FIVB-Geschichte und wird die Art, in der Volleyball präsentiert wird, revolutionieren“.[1] Außerdem kündigte er neue Formen der Vermarktung und eine größere Einbindung der Fans an.

ModusBearbeiten

Der Modus ist bei Männern und Frauen gleich. Jeweils 16 Nationen treten gegeneinander an. Dabei sind zwölf dieser sechzehn Teilnehmer als „core teams“ (Kernteams) gesetzt. Vier Mannschaften treten als „challenger teams“ (Herausforderer) an und kämpfen gegen den Abstieg. Die Vorrunde wird fünf Wochen lang in Gruppenspielen nach dem Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Dabei ist jedes Kernteam mindestens einmal Gastgeber und jede Mannschaft kommt auf mindestens 15 Spiele. Die fünf besten Teams der Vorrunde und der Ausrichter ermitteln in der Endrunde den Sieger.

Für den Wettbewerb 2021 wurde der Modus geändert. Alle Spiele fanden an einem Ort statt und nur vier Teams qualifizierten sich jeweils für die Finalrunde.

TeilnehmerBearbeiten

Bei der dritten Ausgabe 2021 nahmen folgende Mannschaften am Wettbewerb teil.

Männer Frauen
Kernteams
Herausforderer

2021 wurde die chinesische Mannschaft wegen finanzieller Probleme und der COVID-19-Vorschriften durch die Niederlande ersetzt.[2]

Folgende Teams traten in den vorherigen Ausgaben als Herausforderer an:

Jahr Männer Frauen
2018 Australien  Australien, Bulgarien  Bulgarien, Kanada  Kanada, Korea Sud  Südkorea Argentinien  Argentinien, Belgien  Belgien, Dominikanische Republik  Dominikanische Republik, Polen  Polen
2019 Australien  Australien, Bulgarien  Bulgarien, Kanada  Kanada, Portugal  Portugal Belgien  Belgien, Bulgarien  Bulgarien, Dominikanische Republik  Dominikanische Republik, Polen  Polen
2020 geplant Australien  Australien, Bulgarien  Bulgarien, Kanada  Kanada, Slowenien  Slowenien[3] geplant Belgien  Belgien, Dominikanische Republik  Dominikanische Republik, Kanada  Kanada, Polen  Polen[3]

Turniere MännerBearbeiten

Jahr Sieger Datum Gastgeber Final Four
2018 Russland  Russland 25. Mai – 8. Juli Lille
2019 Russland  Russland 31. Mai – 14. Juli Chicago
2020 kein Wettbewerb wegen der COVID-19-Pandemie geplant 22. Mai – 5. Juli geplant in Turin[4]
2021 Brasilien  Brasilien 28. Mai – 27. Juni Rimini

Turniere FrauenBearbeiten

Jahr Sieger Datum Gastgeber Final Four
2018 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 15. Mai – 1. Juli Nanjing
2019 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 21. Mai – 7. Juli Nanjing
2020 kein Wettbewerb wegen der COVID-19-Pandemie geplant 19. Mai – 5. Juli geplant in China[3]
2021 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 25. Mai – 25. Juni Rimini

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIVB announces the Volleyball Nations League. FIVB, 13. Oktober 2017, abgerufen am 13. Oktober 2017 (englisch): „This is a pivotal moment in the future of our sport. The Volleyball Nations League is the most important competition in the FIVB’s history and will revolutionise how volleyball is presented“
  2. FIVB statement on participating teams at VNL 2021. FIVB, 26. April 2021, abgerufen am 28. Mai 2021 (englisch).
  3. a b c Event Intro. FIVB, archiviert vom Original am 3. Januar 2020; abgerufen am 15. März 2021.
  4. Volleyball Nations League Finals: World class volleyball in Turin again. FIVB, 22. Januar 2020, abgerufen am 15. März 2021.