Verlhac-Tescou

französische Gemeinde

Verlhac-Tescou (okzitanisch: Verlhac) ist eine französische Gemeinde mit 521 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Montauban und zum Kanton Tarn-Tescou-Quercy vert (bis 2015: Kanton Villebrumier). Die Einwohner werden Verlhacois genannt.

Verlhac-Tescou
Verlhac
Wappen von Verlhac-Tescou
Verlhac-Tescou (Frankreich)
Verlhac-Tescou
Region Okzitanien
Département (Nr.) Tarn-et-Garonne (82)
Arrondissement Montauban
Kanton Tarn-Tescou-Quercy vert
Gemeindeverband Quercy Vert-Aveyron
Koordinaten 43° 56′ N, 1° 32′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 1° 32′ O
Höhe 110–220 m
Fläche 22,52 km²
Einwohner 521 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 82230
INSEE-Code
Website http://www.verlhac-tescou.fr/

GeographieBearbeiten

Verlhac-Tescou liegt etwa 15 Kilometer südöstlich von Montauban am Fluss Tescou. Umgeben wird Verlhac-Tescou von den Nachbargemeinden La Salvetat-Belmontet im Norden, Montdurausse im Nordosten, Saint-Urcisse im Osten, Montgaillard im Südosten, Beauvais-sur-Tescou im Süden und Südosten, Le Born und Villemur-sur-Tarn im Süden, Varennes im Süden und Westen sowie Saint-Nauphary im Westen und Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Die Bastide wurde 1249 von Raimund VII. von Toulouse gegründet. Während der Religionskriege wurde der Ort bis in das 17. Jahrhundert befestigt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 421 435 406 409 411 421 402 496
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • mittelalterliche Brücke

WeblinksBearbeiten

Commons: Verlhac-Tescou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien