Molières (Tarn-et-Garonne)

Gemeinde im Département Tarn-et-Garonne, Frankreich

Molières ist eine französische Gemeinde mit 1.174 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montauban und ist Teil des Kantons Quercy-Aveyron (bis 2015: Kanton Molières). Die Einwohner werden Molièrains genannt.

Molières
Wappen von Molières
Molières (Frankreich)
Molières
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Montauban
Kanton Quercy-Aveyron
Gemeindeverband Quercy Caussadais
Koordinaten 44° 12′ N, 1° 22′ OKoordinaten: 44° 12′ N, 1° 22′ O
Höhe 102–223 m
Fläche 38,46 km2
Einwohner 1.174 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 82220
INSEE-Code
Website http://www.ville-molieres.fr/

Rathaus (Mairie) von Molières

Geografische LageBearbeiten

Molières liegt etwa 19 Kilometer nördlich von Montauban. Umgeben wird Molières von den Nachbargemeinden Castelnau Montratier-Sainte Alauzie mit Castelnau-Montratier im Norden, Montfermier im Nordosten, Montpezat-de-Quercy im Osten und Nordosten, Auty im Osten, Saint-Vincent im Südosten, Mirabel im Süden, Puycornet im Südwesten sowie Labarthe im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 659.

GeschichteBearbeiten

Die Bastide von Molières wurde 1270 gegründet.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Anzahl Einwohner
(Quelle: Cassini und Insee)
Jahr 19621968197519821990199920062013
Einwohner 1.3191.3781.3201.1741.0281.0441.0721.245

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Nativité-de-Notre-Dame aus dem 13. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Germain-d'Auxerre in Espanel aus dem 15. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Amans in Saint-Amans
  • Kirche Sainte-Arthémie in Saint-Arthémie aus dem 18. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Christophe in Saint-Christophe
  • Kirche Saint-Nazaire in Saint-Nazaire aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1979
  • Kapelle Saint-Paul in Saint-Paul-de-Fustin

WeblinksBearbeiten

Commons: Molières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien