Hauptmenü öffnen
tvOS
Logo von tvOS
Entwickler Apple, Inc.
Lizenz(en) proprietär
Akt. Version 13.0[1] (24. September 2019)
Basissystem Darwin
Kernel XNU
Architektur(en) IA-32 (bis 3.0.2), ARM (ab 4.0)
Abstammung Unix → BSD
↳ NeXTStep/OPENSTEP
↳ Rhapsody
↳ macOS
↳ iOS
↳ Apple TV Software
↳ 
tvOS (ab 9.0)
Sprache(n) multilingual
Sonstiges exklusiv für Apple TV
www.apple.com

tvOS ist ein proprietäres Betriebssystem für Apple-TV-Geräte. Die erste Version erschien am 30. Mai 2007 als Betriebssystem des ersten Apple TV unter der ursprünglichen Bezeichnung Apple-TV-Software und basierte bis Version 3 auf Mac OS X Tiger. Mit Version 4 wurde auf iOS als Basis umgestellt[2], das wiederum aus dem iPhone OS und iPad OS hervorgegangen war und seinerseits ebenfalls auf Mac OS X basiert. 2015 wurde das Betriebssystem mit Version 9 in „tvOS“ umbenannt. Gemein ist allen genannten Betriebssystemen der Darwin-Kern, ein BSD-Unix mit eigenem Kernel.

GeschichteBearbeiten

1. Generation: Versionen 1.0 bis 3.0.2Bearbeiten

Die erste Version der Apple-TV-Software basierte auf Mac OS X Tiger (10.4.7, 2006), die Benutzeroberfläche war zunächst eine Spezialversion von Front Row. Im Februar 2008 wurde mit der Version 2.0 (auch Apple TV „Take 2“ genannt) eine eigenständige Benutzeroberfläche entwickelt.[3] Am auffälligsten ist dies beim Hauptmenü: das bunt animierte Menü von Front Row wurde in der Version 2.x durch ein fast rein schwarzweißes, eckiges Hauptmenü ersetzt.

Der Funktionsumfang wurde gegenüber Front Row ständig erweitert, das deutschsprachige Changelog gibt einen Überblick.[4] Besondere Funktionserweiterungen sind der Zugriff auf Flickr, YouTube, MobileMe, iTunes Store (für Kinofilme in HD-Qualität) und seine Streaming-Funktion für AirPlay-fähige-Lautsprecher (damals hieß diese Technik noch AirTunes). Mit Version 2.4 wurde die Möglichkeit entfernt, für in iPhoto angelegte Diashows die dort angegebene Hintergrundmusik abzuspielen. Stattdessen kann man nur noch einen Musiktitel oder eine Wiedergabeliste am Apple TV angeben, die in allen Diashows genutzt wird.

Am 29. Oktober 2009 veröffentlichte Apple Version 3.0 der Software. Die auffälligste Verbesserung ist das geänderte Layout des Hauptmenüs, das einen direkten Zugriff auf die neuesten Medien ermöglicht. Außerdem kamen die Unterstützung für iTunes LP, iTunes Extras, iTunes Genius-Mixe, in iTunes gelistete Internet-Radiostationen und zwei neue Suchoptionen nach Ereignissen oder Gesichtern für in iPhoto oder Aperture gespeicherte Medien.[4]

2. und 3. Generation: Versionen 4.0 bis 6.2.1Bearbeiten

Mit der zweiten Generation des Apple TV erschien im September 2010 die Version 4.0 der Apple-TV-Software. Visuell ähnelt sie der Version 3, basiert aber technisch nicht mehr auf dem Betriebssystem Mac OS X, sondern auf iOS, um den Apple-A4-Prozessor (ARM-Architektur) des neuen Apple TV nutzen zu können. Das Apple TV der ersten Generation mit Intel-Prozessor (IA-32-Architektur) wird daher ab dieser Version nicht mehr unterstützt.

Zum Erscheinen der dritten Generation des Apple TV wurde mit Version 5.0 die Benutzeroberfläche erneut umgestaltet; dabei wurde die Startseite mit farbigen Icons iOS-ähnlicher. Das Bedienkonzept wurde weiter vereinfacht, so kann nur noch ein einziger Computer mit dem Apple TV verbunden werden. Dagegen kann von mehreren iOS-Geräten gestreamt werden.

Ab der Softwareversion 5.2 beherrscht das Apple TV auch die Audioausgabe an AirPlay-Lautsprecher. Außerdem wird nun das Koppeln des Apple Wireless Keyboard per Bluetooth unterstützt.[5]

Version 6.0 der Apple-TV-Software brachte unter anderem die Konferenzraumanzeige, automatische Softwareaktualisierung, Podcasts, iTunes Radio (nur USA) und iMovie Theater.[5]

3. Generation: Version 7.0 bis 7.4Bearbeiten

Im September 2014 wurde Version 7.0 veröffentlicht, ab der die zweite Generation des Apple TV nicht mehr unterstützt wird. Die auffälligste Neuerung ist das überarbeitete Design der Benutzeroberfläche, mit dem Apple die in iOS 7 begonnene Abkehr von skeuomorphistischen Elementen hin zu einem „flacheren“ Softwaredesign auch auf das Apple TV überträgt. Daneben wurde Unterstützung für die iCloud-Familienfreigabe sowie Peer-to-Peer AirPlay hinzugefügt, wobei letzteres ein Apple TV der dritten Generation Rev A voraussetzt.[5] Neue Dienste wie etwa Apple Music wurden bisher nicht für die Apple-TV-Software veröffentlicht, sondern nur für den Nachfolger tvOS.

Am 13. Mai 2019 erhielt die 3. Generation nach längerer Zeit erneut ein Update. Neben einigen Fehlerbehebungen im Bereich Bluetooth und WiFi erhielt die Version auch Zugang zu einer fundamental überarbeiteten TV-App, die Apple zeitgleich auch für tvOS 12.3 zur Verfügung stellte.[6]

Im Zuge der Einführung von iOS 13 am 24. September 2019 und weiteren Apple-seitigen Software-Updates wurde auch die Apple-TV-Software 7.4 veröffentlicht. Das Update 7.4 enthält laut Apple vorwiegend Fehlerkorrekturen, wenngleich auch die Apple-TV-App überarbeitet und für den Start des neuen Apple-eigenen Streamingdienstes Apple TV+ vorbereitet wurde. Ebenso hat sich das Logo der Apple-TV-App leicht geändert und entspricht nun der grafischen Darstellung bekannt aus iOS 13 und macOS 10.15 Catalina.[7]

4. Generation und neuer: tvOSBearbeiten

Zeitgleich mit der vierten Generation des Apple TV wurde im September 2015 ein neues Betriebssystem namens tvOS vorgestellt, das nicht auf älteren Generationen des Apple TV läuft. Neben einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche bietet es einen App Store und die Sprachsteuerung Siri, beides Neuheiten für das Apple TV. Laut Craig Federighi basiert tvOS zu 95 % auf iOS, mit Anpassungen für die Nutzung auf dem Fernsehschirm.[8] Die Versionsnummer ist jeweils identisch mit jener von iOS. Dadurch wurde Version 8 übersprungen und die erste Version unter dem Namen tvOS trägt Versionsnummer 9.0.

Mit Version 11 unterstützt tvOS das neue Apple TV 4K und auf diesem die Wiedergabe in UHD, wahlweise auch mit HDR. Gekaufte alte HD-Filme werden automatisch als 4K mit oder ohne HDR je nach Verfügbarkeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch auf dem Apple TV der 4. Generation läuft tvOS 11, allerdings ohne UHD und ohne HDR.[9]

Im Juni 2018 wurde das neue tvOS 12 vorgestellt, Neuerung ist vor allem die zukünftige Unterstützung von Dolby Atmos, welches erst im Q4 2018 erscheinen wird.

Im Juni 2019 wurde an der WWDC 2019 tvOS 13 gezeigt. Neben einem komplett umgestalteten Home-Screen bietet die neue Version Multi-User Support an. Zusätzlich kommt Apple Arcade auf AppleTV.[10]

VersionsgeschichteBearbeiten

tvOS-
Version
Darwin-
Version
Erscheinungs-
datum
Anmerkung
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 1.0 8.x Erste Version, die als Apple TV-Software zusammen mit dem Apple TV verfügbar war. Die Aktualisierung auf Version 1.1 erschien am 20. Juni 2007.[11]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.0 Für Apple TV 1 und 2. Es erschienen die Aktualisierungen 2.1 am 10. Juli 2008, 2.2 am 2. Oktober 2008,[12] 2.3, 2.3.1 und 2.4.[13]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.0 29. Okt. 2009[14] Es erschienen die Aktualisierungen 3.0.1 und 3.0.2.[13] Letzte Version für das Apple TV der 1. Generation.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.0 Für das Apple TV der 2. Generation. Es erschienen die Aktualisierungen 4.1 am 22. November 2010,[15] 4.1.1, 4.2 am 9. März 2011, 4.2.1, 4.2.2, 4.3, 4.4 am 12. Oktober 2011.[16], 4.4.2, 4.4.3 und 4.4.4.[15], 4.1.1, 4.2 am 9. März 2011, 4.2.1, 4.2.2, 4.3, 4.4 am 12. Oktober 2011.[17]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.0 07. Mär. 2012[16] Für das Apple TV der 2. und 3. Generation. Es erschienen die Aktualisierungen 5.0.1, 5.0.2, 5.1 am 24. September 2012, 5.1.1 am 28. November 2012.[16], 5.2 am 28. Januar 2013, 5.2.1 am 19. März 2013[18] und 5.3.[17]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 6.0 19. Sep. 2013[18] Es erschienen die Aktualisierungen 6.0.1, 6.0.2 am 21. Februar 2014, 6.1 am 10. März 2014, 6.1.1 am 22. April 2014, 6.2 am 30. Juni 2014[19] und 6.2.1.[17] Letzte Version für das Apple TV der 2. Generation.
Ältere Version; noch unterstützt: 7.0 17. Sep. 2014[19] Für das Apple TV der 3. Generation. Erschienene Aktualisierungen: 7.0.1 (20. Okt. 2014), 7.0.2 (17. Nov. 2014),[19] 7.0.3 (27. Jan. 2015), 7.1 (9. Mär. 2015), 7.2 am (8. Apr. 2015), 7.2.1 (25. Feb. 2016),[20] 7.2.2.[17] 7.3 (13. Mai 2019),[6] 7.4 (24. Sep. 2019)
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 9.0 15.x Umbenannt in tvOS, für das Apple TV der 4. Generation. Es erschienen die Aktualisierungen 9.1 am 8. Dezember 2015, 9.1.1 am 25. Januar 2016, 9.2 am 21. März 2016, 9.2.1 am 16. Mai 2016 und 9.2.2 am 18. Juli 2016.[20]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 10.0 16.x 13. Sep. 2016[20] Erschienene Aktualisierungen: 10.0.1 (24. Okt. 2016), 10.1 (12. Dez. 2016), 10.1.1 (23. Jan. 2017), 10.2 (27. Mär. 2017), 10.2.1 (15. Mai 2017) und 10.2.2 (19. Jul. 2017).[20] Insgesamt 218 Sicherheitslücken geschlossen.[21][22][23][24][25][26]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 11.0 17.x 19. Sep. 2017[20] Mit dem Apple TV 4K (5. Generation) ausgeliefert und unterstützt (ohne UHD) auch das Apple TV der 4. Generation.
Die letzte Version 11.4.1 war vom 9. Juli 2018.[27] Insgesamt 142 Sicherheitslücken geschlossen.[28][29][30][31][32][33][34][35]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 12.0 18.x 17. Sep. 2018[20] Unterstützung für Dolby Atmos.[36] Erschienene Aktualisierungen: 12.0 (17. Sep. 2018), 12.1. (30. Okt. 2018), 12.1.1 (5. Dez 2018), 12.1.2 (22. Jan. 2019) 12.2 (25. Mär. 2019), 12.2.1 (10. Apr. 2019), 12.3 (13. Mai 2019), 12.4 (22. Jul. 2019), 12.4.1 (26. Aug. 2019). Insgesamt 242 Sicherheitslücken geschlossen.[37][38][39][40][41][42][43][44]
Aktuelle Version: 13.0 24. Sep. 2019[45] Neuer Home-Bildschirm, Unterstützung für mehrere Benutzer, Apple Music verfügbar, Apple Arcade verfügbar, Xbox und PlayStation Gamecontroller werden unterstützt, neue Bildschirmschoner[46]
Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. support.apple.com.
  2. André Gatti: From iOS to tvOS: The Key Differences Apple TV Developers Need to Know (en) arctouch.com. 2. November 2015. Abgerufen am 22. November 2017.
  3. Volker Zota: Apple TV, die Zweite. In: Heise online. 13. Februar 2008. Abgerufen am 4. März 2017.
  4. a b Informationen zu Software-Updates für Apple TV (1. Generation)
  5. a b c Informationen zu Softwareaktualisierungen für Apple TV (2. und 3. Generation)
  6. a b About the security content of Apple TV Software 7.3. Abgerufen am 16. Mai 2019 (englisch).
  7. Apple veröffentlicht Apple TV Software 7.4. Abgerufen am 1. Oktober 2019.
  8. Nilay Patel: Hands-on with the new Apple TV. In: theverge.com am 9. September 2015.
  9. Nico Jurran: Apple TV: Verwirrung um 4K-Ausgabe - auch bei alten Boxen. In: Heise online. 22. September 2017. Abgerufen am 4. November 2017.
  10. WWDC 2019: Neues tvOS 13 von Apple bringt Multi User- und Game-Controller-Support. In: Techgarage. 3. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019 (Schweizer Hochdeutsch).
  11. Apple security updates (25-Jan-2005 to 21-Dec-2007). Apple, 27. Januar 2016, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  12. Apple security updates (15-Jan-2008 to 03-Dec-2009). Apple, 16. November 2011, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  13. a b Informationen zu Software-Updates für Apple TV (1. Generation). Apple, 25. Oktober 2013, abgerufen am 10. November 2017.
  14. Apple Introduces Apple TV 3.0 Software With Redesigned User Interface. Apple, 29. Oktober 2009, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  15. a b Apple security updates (2010). Apple, 24. Februar 2012, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  16. a b c Apple security updates (2011 to 2012). Apple, 28. Januar 2016, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  17. a b c d About Apple TV (2nd and 3rd generation) software updates. Apple, 3. Februar 2017, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  18. a b Apple security updates (2013). Apple, 23. Januar 2017, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  19. a b c Apple security updates (2014). Apple, 28. Januar 2016, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  20. a b c d e f Apple security updates. Apple, abgerufen am 10. November 2017 (englisch).
  21. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.0.1. In: Apple.com. 24. Oktober 2016, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  22. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.1. In: Apple.com. 12. Dezember 2016, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  23. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.1.1. In: Apple.com. 23. Januar 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  24. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.2. In: Apple.com. 27. März 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  25. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.2.1. In: Apple.com. 15. Mai 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  26. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 10.2.2. In: Apple.com. 19. Juli 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  27. About Apple TV 4K and Apple TV (4th generation) software updates. In: Apple Support. (apple.com [abgerufen am 25. Februar 2018]).
  28. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.1. In: Apple.com. 31. Oktober 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  29. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.2. In: Apple.com. 4. Dezember 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  30. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.2.1. In: Apple.com. 13. Dezember 2017, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  31. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.2.5. In: Apple.com. 23. Januar 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  32. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.2.6. In: Apple.com. 19. Februar 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  33. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.3. In: Apple.com. 29. März 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  34. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.4. In: Apple.com. 29. Mai 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  35. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 11.4.1. In: Apple.com. 9. Juli 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  36. Apple TV 4K delivers highest quality cinematic experience with tvOS 12. In: Apple Support. (apple.com [abgerufen am 5. Juni 2018]).
  37. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.0. In: Apple.com. 17. September 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  38. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.1. In: Apple.com. 30. Oktober 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  39. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.1.1. In: Apple.com. 5. Dezember 2018, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  40. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.1.2. In: Apple.com. 22. Januar 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  41. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.2. In: Apple.com. 25. März 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  42. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.3. In: Apple.com. 13. Mai 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  43. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.4. In: Apple.com. 22. Juli 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  44. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 12.4.1. In: Apple.com. 26. August 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  45. Informationen zum Sicherheitsinhalt von tvOS 13. In: Apple.com. 24. September 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.
  46. tvOS 13 bringt das bisher persönlichste Filmerlebnis. In: Apple. 3. Juni 2019, abgerufen am 16. Oktober 2019.