iOS 10

zehnte Version von iOS, dem mobilen Betriebssystem von Apple für iPhone und iPod

iOS 10 ist die 10. Version des mobilen Betriebssystems iOS von Apple, das als Nachfolger von iOS 9 entwickelt wurde. Es wurde auf der Worldwide Developers Conference des Unternehmens am 13. Juni 2016 angekündigt und am 13. September 2016 veröffentlicht.

iOS 10
Logo von iOS 10
Entwickler Apple Inc.
Lizenz(en) Proprietäre Software mit Open-Source-Komponenten
Erstveröff. 13. September 2016
Akt. Version 10.3.4 (22. Juli 2019)
Basissystem Darwin
Kernel XNU (Hybridkernel)
Chronik iPhone OS 1
iPhone OS 2
iPhone OS 3
iOS 4
iOS 5
iOS 6
iOS 7
iOS 8
iOS 9
iOS 10
iOS 11
iOS 12
iOS 13
iOS 14
Sprache(n) Über 40
www.apple.com

Am 19. September 2017 wurde iOS 10 von seinem Nachfolger iOS 11 abgelöst.[1]

Im Rahmen der Produktpflege wurde auch 3 Jahre nach Erstveröffentlichung ein Update veröffentlicht. Die aktuelle Version heißt iOS 10.3.4 und ist seit dem 22. Juli 2019 für das iPhone 5 und iPad 4 erhältlich.[2]

ÄnderungenBearbeiten

iOS 10 enthält Änderungen an 3D Touch und dem Sperrbildschirm. Das Streichen zum Entsperren des Geräts wurde entfernt, stattdessen muss man den Homebutton drücken. Es gibt neue Funktionen für einige Anwendungen: Nachrichten hat zusätzliche Emojis bekommen und Drittanbieter-Anwendungen können die Funktionalität in iMessage erweitern. Karten hat eine neu gestaltete Oberfläche und ist um zusätzliche Funktionen erweitert worden.

Unterstützte GeräteBearbeiten

Anders als iOS 9 unterstützt iOS 10 keine Geräte mit dem Apple A5 und A5X SoC.

iPhoneBearbeiten

iPod TouchBearbeiten

iPadBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Apple Releases iOS 11 With Revamped Lock Screen, Fresh App Store, New Siri Voice, and Updated iPad Interface. (macrumors.com [abgerufen am 11. Juni 2018]).
  2. iOS-Updates für iPhone 4s, iPad mini, iPad 2. 22. Juli 2019, abgerufen am 22. Juli 2019 (deutsch).