iPhone OS 2

zweite Version von iOS, dem mobilen Betriebssystem von Apple für iPhone und iPod

iPhone OS 2 ist die zweite Version von dem mittlerweile umbenanntem iOS-Betriebssystem des Unternehmens Apple Inc. Es wurde am 17. Juni 2009 von iPhone OS 3 abgelöst.

iPhone OS 2
Entwickler Apple Inc.
Lizenz(en) Proprietäre Software mit Open-Source-Komponenten
Erstveröff. 11. Juli 2008
Akt. Version 2.2.1 (27. Januar 2009)
Basissystem Darwin
Kernel XNU (Hybridkernel)
Chronik iPhone OS 1
iPhone OS 2
iPhone OS 3
iOS 4
iOS 5
iOS 6
iOS 7
iOS 8
iOS 9
iOS 10
iOS 11
iOS 12
iOS 13
iOS 14
Kompatibilität iPhone

iPod Touch

Sprache(n) Über 40

NeuerungenBearbeiten

Die wichtigste Neuerung ist der App Store, der es möglich macht, Drittanbieter-Apps auf dem iPhone oder iPod touch zu installieren. Vor der Veröffentlichung veranstaltete Apple eine Keynote, um das iPhone Software Development Kit (kurz SDK) anzukündigen. Die überarbeitete Mail-App verfügt nun über Push-E-Mails, die ständig aktiv sind. Die Kontakte-App verfügt über ein neues Startbildschirmicon, das aber nur auf dem iPod touch verfügbar ist. Nach dem Update auf iPhone OS 2.2 wurden Google Maps-Funktionen hinzugefügt, beispielsweise Google Street View. Einstellungen wurde um Funktionen erweitert, zum Beispiel die Möglichkeit Standortdienste ein- oder auszuschalten oder WLAN im Flugzeugmodus wieder einzuschalten.