Hauptmenü öffnen

Der Texaco Cup war ein Fußball-Pokalwettbewerb für britische und irische Fußballvereine, die sich nicht für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert hatten. Die zu dieser Zeit auf dem britischen Markt sehr aktive US-amerikanische Mineralölgesellschaft Texaco trat als Sponsor und Namensgeber des Turniers auf.

In den ersten beiden Spielzeiten von 1970 bis 1972 war der Zuschauerzuspruch vergleichbar mit den „großen“ europäischen Vereinswettbewerben, dem Europapokal der Landesmeister, dem Europapokal der Pokalsieger und dem Messepokal (ab 1971: UEFA-Pokal). Vor allem die englisch-schottischen Duelle waren prestigeträchtig. Ab 1973 dominierte der englische Fußball hingegen diesen Wettbewerb deutlicher und so wurden rein englische Partien immer häufiger zur Regel. Diese wurden von dem Publikum als weniger attraktiv angesehen, was sich in geringerem Zuschauerzuspruch ausdrückte. Die irischen Vereine nahmen ab 1973 aufgrund zunehmender politischer Spannungen am ursprünglichen Turnier nicht mehr teil und gründeten einen separaten Wettbewerb, der ebenfalls unter der Schirmherrschaft von Texaco stattfand und auch „Texaco Cup“ hieß.

Mit dem Rückzug des Sponsoren Texaco im Jahr 1975 endeten beide Wettbewerbe. Der Anglo-Scottish Cup wurde zum Nachfolger und war bis 1981 Schauplatz weiterer schottisch-englischer Partien.

Inhaltsverzeichnis

TitelgewinnerBearbeiten

Endspiele des ursprünglichen FormatsBearbeiten

Saison Hinspiel Rückspiel Gesamt
1970/71 Heart of Midlothian Wolverhampton Wanderers 1:3 1:0 2:3
1971/72 FC Airdrieonians Derby County 0:0 1:2 1:2
1972/73 Ipswich Town Norwich City 2:1 2:1 4:2
1973/74 Newcastle United FC Burnley 2:1 n. V.[1]
1974/75 FC Southampton Newcastle United 1:0 0:3 n. V. 1:3

Endspiele des irischen AblegersBearbeiten

Saison Sieger Finalgegner Ergebnis
1973/74 Portadown FC Bohemians Dublin 5:3[2]
1974/75 Waterford FC Linfield FC 1:0[2]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Das Finale wurde in nur einem Spiel entschieden.
  2. a b Das Finale wurde in Hin- und Rückspiel entschieden.