Tauplitzsee

Bergsee auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge in der Steiermark, Österreich

Der Tauplitzsee ist ein kleiner Bergsee auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge in der Steiermark, Österreich. Der See liegt auf einer Höhe von 1601 m ü. A. in einer Mulde umgeben von Almen. Mit einer Wasserfläche von 0,4 Hektar ist er der zweitkleinste See am Hochplateau der Tauplitz. Der See hat eine Länge von etwa 80 Metern in west-östlicher Richtung bei einer Breite von maximal etwa 60 Metern. Im Sommer findet Weidenutzung bis an die Ufer und im Winter Skinutzung der Umgebung statt. Am Ost‐ bis Südufer befindet sich Schwingrasen mit Schnabel-Segge und Sumpf-Blutauge. Die Weidenutzung verursacht Eutrophierung des Gewässers und in manchen Jahren treten dicke, flächendeckende Matten von Fadenalgen im See auf. In Ufernähe treten dichte Laichkrautbestände auf, vor allem wächst Berchtolds Zwerg-Laichkraut, Langblättriges Laichkraut und Durchwachsenes Laichkraut.  

Tauplitzsee
Tauplitzsee tauplitzalm 34246 2016-09-26.JPG
Geographische Lage Tauplitzalm, Totes Gebirge; Steiermark
Ufernaher Ort Tauplitz
Daten
Koordinaten 47° 35′ 49,3″ N, 14° 0′ 19″ OKoordinaten: 47° 35′ 49,3″ N, 14° 0′ 19″ O
Tauplitzsee (Steiermark)
Tauplitzsee
Höhe über Meeresspiegel 1601 m ü. A.
Fläche 0,4 ha
Länge 80 m
Breite 60 m
Maximale Tiefe 14 m

LiteraturBearbeiten

  • Drozdowski et al.: Die Wasserpflanzenflora stehender Gewässer des steirischen Salzkammergutes (Österreich) sowie Anmerkungen zum Vorkommen von Großmuscheln, Krebsen und Amphibien. In: Biodiversität und Naturschutz in Ostösterreich – BCBEA. Band 1/2. Wien 2015 (PDF auf ZOBODAT [abgerufen am 18. Juli 2020]).

WeblinksBearbeiten

Commons: Tauplitzsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien