Hauptmenü öffnen

Stefan Dotzler (* 10. Dezember 1960 in München) ist ein ehemaliger deutscher Skilangläufer.

LebenBearbeiten

Dotzler war Mitglied des Münchener Skiclubs Hochvogel.[1] Zwischen 1982 und 1984 erreichte er acht Mal Platzierungen unter den besten zwanzig in Weltcuprennen. Sein bestes Ergebnis war ein dritter Platz über 15 km im Januar 1983 beim Rennen in Reit im Winkl. Bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo war er Mitglied der bundesdeutschen 4 × 10-km-Staffel, die den sechsten Platz belegte. In den Einzelrennen über 15 km und 30 km belegte er die Plätze 30 und 37. Vier Jahre später, bei den Winterspielen in Calgary, belegte er Platz 40 über 30 km.

Nach Ende seiner aktiven Karriere schlug Stefan Dotzler die Trainerlaufbahn ein. Als Heimtrainer betreut er unter anderem seinen Sohn Hannes, Olympiateilnehmer bei den Winterspielen 2014 in Sotschi.[2]

Er ist Trainer Langlauf im Trainerstab des Zoll-Ski-Teams.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chronik, Skiclub Hochvogel München.
  2. Hannes Dotzler - Der Mann mit dem Langlauf-Gen FAZ vom 9. Februar 2014, abgerufen am 19. Februar 2014
  3. Trainerstab auf www.zoll.de