Skelettdysplasie

Klassifikation nach ICD-10
Q77 Osteochondrodysplasie mit Wachstumsstörungen der Röhrenknochen und der Wirbelsäule Exkl.: Mukopolysaccharidose (E76.0-E76.3)
Q78 Sonstige Osteochondrodysplasien
ICD-10 online (WHO-Version 2019)

Eine Skelettdysplasie ist eine angeborene Störung (Dysplasie) des Knochen- und Knorpelgewebes, Osteodysplasie bzw. Osteochondrodysplasie (von altgriechisch χόνδρος chondros, deutsch ‚Knorpel‘). Betroffen sind keine einzelnen Organe, sondern der Knochen und Knorpel, ein Gewebsdefekt.[1]

Einteilung nach ICD10Bearbeiten

Zu den Skelettdysplasien gehören eine Vielzahl von Erkrankungen. Nachstehende Aufzählung beruht auf der Auflistung des DIMDI-Institutes für die ICD-10:[2]

Letale FormenBearbeiten

Erkrankungen, die zu Totgeburt oder Versterben im frühen Säuglingsalter führen:[3]

Früh manifeste FormenBearbeiten

Nachstehende Einteilung beruht auf den radiologischen Leitkriterien.[4]

Überwiegend Epiphysäre FormenBearbeiten

Überwiegend Metaphysäre FormenBearbeiten

Bei diesen Formen ist vor allem die Metaphyse und damit das Längenwachstum bestimmter Knochen betroffen:

s. a. Metaphysäre Dysplasie

Überwiegend Spondyläre FormenBearbeiten

Die folgenden Formen weisen hauptsächlich eine Veränderung der Wirbel auf

Formen mit anarchischer GewebsentwicklungBearbeiten

Formen mit verminderter KnochendichteBearbeiten

Formen mit vermehrter KnochendichteBearbeiten

Segmental betonte FormenBearbeiten

Akromele FormenBearbeiten

Akromesomele FormenBearbeiten

Mesomele FormenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lexikon-Orthopädie
  2. DIMDI (Memento des Originals vom 15. Juni 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dimdi.de
  3. K. Ebel, E. Willich, E. Richter (Hrsg.): Differentialdiagnostik in der Pädiatrischen Radiologie. Thieme 1995, ISBN 3-13-128101-4.
  4. W. Schuster, D. Färber (Herausgeber): Kinderradiologie. Bildgebende Diagnostik. Springer 1996, ISBN 3-540-60224-0.
  5. F. Hefti: Kinderorthopädie in der Praxis. Springer 1998, S. 661, ISBN 3-540-61480-X.