Hauptmenü öffnen

Schwimmeuropameisterschaften 2010/Ergebnisse Schwimmen Frauen

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Ergebnissen der Schwimmeuropameisterschaften 2010 in Budapest.

Inhaltsverzeichnis

Schwimmen FrauenBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 m FreistilBearbeiten

Finale am 15. August[1]

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Therese Alshammar 24,45
2 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 24,66
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Francesca Halsall 24,67
4 Deutschland  Deutschland Dorothea Brandt 24,71
5 Weissrussland 1995  Weißrussland Aljaxandra Herassimenja 24,82
6 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 24,96
7 Estland  Estland Triin Aljand 25,38
8 Ukraine  Ukraine Oxana Serikowa 25,44

Rekordhalterin (WR Welt-, ER Europa-, CR Meisterschafts-Rekord)

100 m FreistilBearbeiten

Finale am 11. August[2]

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Francesca Halsall 53,58
2 Weissrussland 1995  Weißrussland Aljaxandra Herassimenja 53,82
3 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 54,12
4 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 54,16
5 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 54,33
6 Schweden  Schweden Josefin Lillhage 54,84
7 Deutschland  Deutschland Daniela Schreiber 55,11
8 Polen  Polen Katarzyna Wilk 55,15

Rekordhalterin

200 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. August[3]

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Federica Pellegrini 1:55,45 (CR)
2 Deutschland  Deutschland Silke Lippok 1:56,98
3 Ungarn  Ungarn Ágnes Mutina 1:57,12
4 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 1:57,58
5 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 1:57,90
6 Spanien  Spanien Patricia Castro Ortega 1:58,29
7 Niederlande  Niederlande Femke Heemskerk 1:58,46
8 Frankreich  Frankreich Coralie Balmy 1:58,78

Rekordhalterin

400 m FreistilBearbeiten

Finale am 15. August[4]

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Rebecca Adlington 4:04,55
2 Frankreich  Frankreich Ophélie-Cyrielle Étienne 4:05,40
3 Danemark  Dänemark Lotte Friis 4:07,10
4 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 4:07,81
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Joanne Jackson 4:09,14
6 Frankreich  Frankreich Coralie Balmy 4:09,72
7 Spanien  Spanien Erika Villaécija 4:09,73
8 Spanien  Spanien Patricia Castro Ortega 4:10,11

Rekordhalterin

800 m FreistilBearbeiten

Finale am 12. August[5]

Platz Land Athlet Zeit
1 Danemark  Dänemark Lotte Friis 8:23,27
2 Frankreich  Frankreich Ophélie-Cyrielle Étienne 8:24,00
3 Italien  Italien Federica Pellegrini 8:24,99
4 Irland  Irland Gráinne Murphy 8:25,04
5 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 8:26,81
6 Spanien  Spanien Erika Villaécija 8:27,07
7 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Rebecca Adlington 8:27,48
8 Spanien  Spanien Eider Santamaria Marin 8:42,62

Rekordhalterin

1500 m FreistilBearbeiten

Finale am 14. August[6]

Platz Land Athlet Zeit
1 Danemark  Dänemark Lotte Friis 15:59,13
2 Irland  Irland Gráinne Murphy 16:02,29
3 Spanien  Spanien Erika Villaécija 16:05,08
4 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 16:17,67
5 Griechenland  Griechenland Marianna Lymperta 16:20,19
6 Osterreich  Österreich Nina Dittrich 16:23,63
7 Slowenien  Slowenien Tjaša Oder 16:23,70
8 Deutschland  Deutschland Isabelle Härle 16:24,45

Rekordhalterin

SchmetterlingBearbeiten

50 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 10. August[7]

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Therese Alshammar 25,63
2 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 25,69
3 Frankreich  Frankreich Mélanie Henique 26,09
4 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 26,14
5 Estland  Estland Triin Aljand 26,25
6 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 26,27
7 Norwegen  Norwegen Ingvild Snildal 26,36
8 Israel  Israel Amit Ivri 26,53

Rekordhalterin

100 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 13. August[8]

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweden  Schweden Sarah Sjöström 57,32
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Francesca Halsall 57,40
3 Schweden  Schweden Therese Alshammar 57,80
4 Danemark  Dänemark Jeanette Ottesen 58,21
5 Israel  Israel Amit Ivri 58,73
6 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 58,79
Ungarn  Ungarn Eszter Dara 58,79
8 Portugal  Portugal Sara Freitas Oliveira 59,04

Rekordhalterin

200 m SchmetterlingBearbeiten

Finale am 15. August[9]

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Katinka Hosszú 2:06,71
2 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 2:07,06
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Ellen Gandy 2:07,54
4 Spanien  Spanien Mireia Belmonte 2:08,30
5 Frankreich  Frankreich Aurore Mongel 2:08,87
6 Deutschland  Deutschland Franziska Hentke 2:09,01
7 Italien  Italien Caterina Giacchetti 2:09,28
8 Slowenien  Slowenien Anja Klinar 2:09,44

Rekordhalterin

RückenBearbeiten

50 m RückenBearbeiten

Finale am 14. August[10]

Platz Land Athlet Zeit
1 Weissrussland 1995  Weißrussland Aljaxandra Herassimenja 27,64 (CR)
2 Deutschland  Deutschland Daniela Samulski 27,99
3 Spanien  Spanien Mercedes Peris Minguet 28,01
4 Niederlande  Niederlande Hinkelien Schreuder 28,36
5 Griechenland  Griechenland Theodora Drakou 28,61
6 Norwegen  Norwegen Ingvild Snildal 28,69
7 Ukraine  Ukraine Alina Waz 28,73
8 Italien  Italien Elena Gemo 28,81

Rekordhalterin

100 m RückenBearbeiten

Finale am 12. August[11]

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Gemma Spofforth 59,80
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Elizabeth Simmonds 1:00,19
3 Deutschland  Deutschland Jenny Mensing 1:00,72
4 Spanien  Spanien Mercedes Peris Minguet 1:01,06
5 Deutschland  Deutschland Daniela Samulski 1:01,11
6 Norwegen  Norwegen Ingvild Snildal 1:01,61
7 Spanien  Spanien Duane Da Rocha 1:01,73
8 Niederlande  Niederlande Sharon van Rouwendaal 1:01,79

Rekordhalterin

200 m RückenBearbeiten

Finale am 10. August[12]

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Elizabeth Simmonds 2:07,04
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Gemma Spofforth 2:08,25
3 Spanien  Spanien Duane Da Rocha 2:10,46
4 Deutschland  Deutschland Jenny Mensing 2:11,50
5 Niederlande  Niederlande Sharon van Rouwendaal 2:11,56
6 Polen  Polen Alicja Tchórz 2:11,67
7 Tschechien  Tschechien Simona Baumrtová 2:12,42
8 Frankreich  Frankreich Alexandra Putra 2:14,01

Rekordhalterin

BrustBearbeiten

50 m BrustBearbeiten

Finale am 15. August[13]

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Julija Jefimowa 30,29 (CR)
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Kate Haywood 31,12
3 Schweden  Schweden Jennie Johansson 31,24
4 Niederlande  Niederlande Moniek Nijhuis 31,41
5 Belgien  Belgien Kim Janssens 31,74
6 Deutschland  Deutschland Caroline Ruhnau 31,84
7 Russland  Russland Walentina Artemjewa 31,93
8 Schweden  Schweden Rebecca Ejdervik 32,18

Rekordhalterin

100 m BrustBearbeiten

Finale am 11. August[14]

Platz Land Athletin Zeit
1 Russland  Russland Julija Jefimowa 1:06,32
2 Danemark  Dänemark Rikke Møller Pedersen 1:07,36
Schweden  Schweden Jennie Johansson 1:07,36
4 Schweden  Schweden Joline Höstman 1:07,98
5 Deutschland  Deutschland Sarah Poewe 1:08,60
6 Deutschland  Deutschland Caroline Ruhnau 1:08,68
7 Italien  Italien Michela Guzzetti 1:08,70
8 Russland  Russland Anastassija Tschaun 1:09,19

Rekordhalterin

200 m BrustBearbeiten

Finale am 13. August[15]

Platz Land Athletin Zeit
1 Russland  Russland Anastassija Tschaun 2:23,50 (CR)
2 Norwegen  Norwegen Sara Nordenstam 2:24,42
3 Danemark  Dänemark Rikke Møller Pedersen 2:24,99
4 Schweden  Schweden Joline Hoestman 2:26,00
5 Slowenien  Slowenien Tanja Šmid 2:27,73
6 Italien  Italien Chiara Boggiatto 2:28,61
7 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Stacey Tadd 2:28,64
8 Serbien  Serbien Nađa Higl 2:29,60

LagenBearbeiten

200 m LagenBearbeiten

Finale am 12. August[16]

Platz Land Athlet Zeit
1 Ungarn  Ungarn Katinka Hosszú 2:10,09 (CR)
2 Ungarn  Ungarn Evelyn Verrasztó 2:10,10
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Hannah Miley 2:10,89
4 Frankreich  Frankreich Camille Muffat 2:12,04
5 Spanien  Spanien Mireia Belmonte Garcia 2:12,21
6 Frankreich  Frankreich Lara Grangeon 2:14,25
7 Italien  Italien Francesca Segat 2:15,08
8 Danemark  Dänemark Louise Jansen 2:17,37

400 m LagenBearbeiten

Finale am 9. August[17]

Platz Land Athlet Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Hannah Miley 4:33,09 (CR)
2 Ungarn  Ungarn Katinka Hosszú 4:36,43
3 Ungarn  Ungarn Zsuzsanna Jakabos 4:37,92
4 Slowenien  Slowenien Anja Klinar 4:38,13
5 Russland  Russland Jana Martynowa 4:42,50
6 Norwegen  Norwegen Sara Nordenstam 4:43,00
7 Irland  Irland Gráinne Murphy 4:43,45
8 Tschechien  Tschechien Barbora Závadová 4:45,24

StaffelBearbeiten

Staffel 4 × 100 m FreistilBearbeiten

Finale am 9. August[18]

Platz Land Athleten Zeit
1 Deutschland  Deutschland 3:37,72
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 3:38,57
3 Schweden  Schweden 3:38,81
4 Ungarn  Ungarn 3:38.98
5 Russland  Russland 3:39.06
6 Niederlande  Niederlande 3:39.47
7 Frankreich  Frankreich 3:40.17
8 Weissrussland 1995  Weißrussland 3:48.90

Staffel 4 × 200 m FreistilBearbeiten

Finale am 12. August[19]

Platz Land Athleten Zeit
1 Ungarn  Ungarn 7:52,49
2 Frankreich  Frankreich 7:52,69
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 7:55,29
4 Deutschland  Deutschland 7:58,13
5 Russland  Russland 7:59,11
6 Schweden  Schweden 8:00,15
7 Slowenien  Slowenien 8:06,13
8 Osterreich  Österreich 8:10,76

Staffel 4 × 100 m LagenBearbeiten

Finale am 15. August[20]

Platz Land Athleten Zeit
1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 3:59,72
2 Schweden  Schweden 4:01,18
3 Deutschland  Deutschland 4:03,22
4 Danemark  Dänemark 4:04,81
5 Italien  Italien 4:05,53
6 Frankreich  Frankreich 4:06,76
7 Belgien  Belgien 4:09,33
Russland  Russland Disqualifiziert

LangdistanzBearbeiten

5 Kilometer JagdrennenBearbeiten

Finale am 4. August, 16:00 Uhr[21]

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Jekaterina Seliwjorstowa 1:02:34,7
2 Griechenland  Griechenland Kalliopi Araouzou 1:02:37,3
3 Griechenland  Griechenland Marianna Lymperta 1:02:41,3
4 Tschechien  Tschechien Jana Pechanová 1:02:55,4
5 Deutschland  Deutschland Nadine Reichert 1:03:12,1
6 Italien  Italien Alice Franco 1:03:20,8
7 Spanien  Spanien Yurema Requena 1:03:58,4
8 Russland  Russland Anna Gussewa 1:04:10,7
  • Die deutsche Schwimmerin Nadine Reichert schwamm wegen ihrer Sehschwäche 50 m in die falsche Richtung.[22]
  • Schweiz  Iris Matthey belegte in 1:07:25,2 h Platz 16.

10 Kilometer MassenstartBearbeiten

Finale am 5. August, 16:00 Uhr[23]

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  Niederlande Linsy Heister 2:01:06,7
2 Italien  Italien Giorgia Consiglio 2:01:07,6
3 Deutschland  Deutschland Angela Maurer 2:01:08,2
4 Frankreich  Frankreich Aurélie Muller 2:01:09,3
5 Tschechien  Tschechien Jana Pechanová 2:01:10,2
6 Ukraine  Ukraine Olha Beresnjewa 2:01:10,3
7 Ungarn  Ungarn Éva Risztov 2:01:16,2
8 Italien  Italien Alice Franco 2:01:25,3

25 Kilometer MassenstartBearbeiten

Finale am 8. August, 10:00 Uhr[24]

Platz Land Athlet Zeit
1 Ukraine  Ukraine Olha Beresnjewa 5:48:10.2
2 Deutschland  Deutschland Angela Maurer 5:48:10,3
3 Italien  Italien Martina Grimaldi 5:48:30,8
4 Spanien  Spanien Margarita Domínguez 5:48:30,8
5 Niederlande  Niederlande Linsy Heister 5:48:58,0
6 Frankreich  Frankreich Célia Barrot 5:49:55,5
7 Russland  Russland Anna Uwarowa 5:49:57,4
8 Kroatien  Kroatien Karla Šitić 5:50:39,3

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Women’s 50m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  2. Women’s 100m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  3. Women’s 200m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  4. Women’s 400m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  5. Women’s 800m Freestyle. (PDF) omegatiming.com, abgerufen am 12. August 2010.
  6. Women’s 1500m Freestyle. (PDF) omegatiming.com, abgerufen am 15. August 2010.
  7. Women’s 50m Butterfly. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 9. Mai 2012; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  8. Women’s 100m Butterfly. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  9. Women’s 200m Butterfly. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  10. Women’s 50m Backstroke. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  11. Women’s 100m Backstroke. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  12. Women’s 200m Backstroke. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  13. Women’s 50m Breaststroke. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  14. Women’s 100m Breaststroke. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  15. Women’s 200m Breaststroke. (PDF) omegatiming.com, abgerufen am 13. August 2010.
  16. Women’s 200m Individual Medley. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  17. Women’s 400m Individual Medley. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, ehemals im Original; abgerufen am 12. August 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/omegatiming.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  18. Women’s 4x100m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, ehemals im Original; abgerufen am 12. August 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/omegatiming.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  19. Women’s 4x200m Freestyle. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 12. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  20. Women’s 4x100m Medley Relay. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, archiviert vom Original am 21. August 2010; abgerufen am 15. August 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/omegatiming.com
  21. 5 km Women’s. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, ehemals im Original; abgerufen am 11. August 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/omegatiming.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  22. Sehschwäche: EM-Fünfte Reichert schwimmt falsch. Süddeutsche Zeitung (online), archiviert vom Original am 18. August 2010; abgerufen am 6. August 2010.
  23. 10 km Women’s. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, ehemals im Original; abgerufen am 11. August 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/omegatiming.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  24. 25 km Women’s. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) omegatiming.com, ehemals im Original; abgerufen am 11. August 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/omegatiming.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.