Hauptmenü öffnen
Sax-Bus Eilenburger Busverkehr GmbH
SaxBus Logo.svg
Basisinformationen
Unternehmenssitz Eilenburg
Webpräsenz www.saxbus.de
Eigentümer Transdev Rheinland, Klaus Beyer
Geschäftsführung Frank Müller
Verkehrsverbund MDV
Mitarbeiter 60
Umsatz 2 bis 5 Mio. EURdep1
Linien
Bus 13
Sonstige Linien Mietbusverkehr, temporärer SEV
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 35
Sonstige Fahrzeuge 2
Statistik
Fahrgäste 1,5 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 1,6 Mio. km pro Jahr
Haltestellen ca. 200
Einzugsgebiet Eilenburg, Bad Düben, Leipzigdep1
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,6 Mio.
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Eilenburg

SaxBus Eilenburger Busverkehr GmbH war ein zur Transdev GmbH gehörendes Busunternehmen mit Sitz im sächsischen Eilenburg, das den Regional- und Stadtbusverkehr in der Region Eilenburg/Bad Düben betrieb. SaxBus war Mitglied im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV).

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Busse von SaxBus am Eilenburger Bahnhof
 
Betriebshof Eilenburg

Das Unternehmen entstand nach der Wende aus dem zuvor für den ÖPNV verantwortlichen VEB Kraftverkehr. Die Gründung der Sax-Bus Eilenburger Busverkehr GmbH erfolgte am 17. August 1993, kurz darauf erhielt der erste Gesamtfahrplan für die Landkreise Eilenburg, Wurzen und Grimma des ehemaligen Zweckverband Mittleres Muldental Gültigkeit. Im Jahr 2000 eröffnete SaxBus einen neuen Betriebshof in Eilenburg, von dem aus eine nach und nach modernisierte Busflotte den Busverkehr in der Region Eilenburg/Bad Düben gewährleistete. 2001 war SaxBus Gründungsmitglied des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV), zwei Jahre später wurde die französische Connex-Gruppe Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens. Im Jahr 2014 verlor SaxBus die Ausschreibung für das bisher bediente Linienbündel 3 im Landkreis Nordsachsen und musste daher den Betrieb am 23. August 2015 einstellen. Der verlorenen Ausschreibung gingen langwierige Meinungsverschiedenheiten mit dem Landratsamt Nordsachsen um den Umfang der zukünftigen Bedienung des Liniennetzes voraus. Nachfolger für das Eilenburger Linienbündel ist seit dem 24. August 2015 das Vetter-Busunternehmen aus Zörbig, das den ehemaligen SaxBus-Betriebshof übernahm.

Einzugsgebiet und LiniennetzBearbeiten

SaxBus war mit 13 Linien das größte Busunternehmen im Gebiet des ehemaligen Landkreises Delitzsch. Das Einzugsgebiet von SaxBus erstreckte sich über den gesamten ehemaligen Kreis Eilenburg mit den zwei Städten Eilenburg und Bad Düben. Das Liniennetz erschloss das Gebiet um die Städte Eilenburg und Bad Düben und stellte Verbindungen mit den Mittelzentren Torgau und Bitterfeld, mit der Stadt Taucha sowie dem Oberzentrum Leipzig her. Hinzu kamen die beiden Eilenburger Stadtbuslinien, welche die äußeren Stadtteile mit dem Zentrum und dem Bahnhof im Stadtteil Mitte verbanden. Der Stadtverkehr Bad Düben band umliegende Dörfer an das Stadtzentrum an.

FuhrparkBearbeiten

Seit der Gründung des Unternehmens wurde sukzessive an der Erneuerung der Busflotte gearbeitet. Die seit 2003 neu angeschafften Fahrzeuge erhielten entsprechend dem damaligen Corporate Design der Connex-Gruppe eine blau-weiße Lackierung, die bis zur Betriebseinstellung beibehalten wurde.

LinienBearbeiten

In der letzten Fahrplanperiode betrieb SaxBus die folgenden Linien, auf denen seit dem Fahrplanwechsel im August 2009 nach der letzten fahrplanmäßigen Fahrt des Tages noch bis 23 Uhr (freitags bis 24 Uhr) die Möglichkeit des Anrufbussystems bestand:

Linie Verkehrstage Verlauf
0196 täglich Bad Düben, Paradeplatz – KrostitzLeipzig, Hbf
0197 Mo–Sa Eilenburg, Torgauer Landstraße – Eilenburg, Bf – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – JesewitzTaucha – Leipzig, Sommerfeld (– Leipzig, Hbf)
0229 Mo–Fr Eilenburg, Bf – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – Eilenburg, Wurzener Platz – SprottaDoberschützMockrehnaAudenhainWildschützSchönaPaschwitz – Eilenburg, Wurzener Platz – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – Eilenburg, Bf
0231 Mo–Fr Eilenburg, Bf – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – Eilenburg, Wurzener Platz – DoberschützRote JahneBattauneWöllnau
0232 täglich Eilenburg, Bf – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – Eilenburg, Wurzener Platz – MörtitzGrunaLaußig – Bad Düben, Paradeplatz – Bad Düben, Lutherstraße – Bad Düben, Waldkrankenhaus
0233 Mo–Fr Eilenburg, Bf – Eilenburg, Dr.-Külz-Ring – Eilenburg, Krankenhaus – Eilenburg, Sportzentrum – ZschepplinHohenprießnitzGlaucha – Bad Düben, Lutherstraße – Bad Düben, Paradeplatz – Bad Düben, Waldkrankenhaus
0235 Mo–Fr Bad Düben, Paradeplatz – KossaGörschlitzPressel – Weidenhain – Zinna
0236 Mo–Fr Bad Düben, Paradeplatz – Pressel – Kossa – Bad Düben, Paradeplatz (Rundverkehr)
0238 Mo–Fr Bad Düben, Paradeplatz – SöllichauBad Schmiedeberg, Bf
0239 Mo–Fr (Bad Düben, Windmühlenweg –) Bad Düben, Paradeplatz – Löbnitz (– PouchBitterfeld, Bf)
0A Mo–Sa Stadtbus Eilenburg: Bahnhof – Leipziger Straße – Krankenhaus – Am Ehrenfriedhof – Maxim-Gorki-Platz – Leipziger Straße – Bahnhof (Rundverkehr)
0B Mo–Sa Stadtbus Eilenburg: Bahnhof – Wurzener Platz – Ostbahnhofstraße – Wurzener Platz – Nordring – Kornmarkt – Bahnhof (Rundverkehr)
0A Mo–Fr Stadtverkehr Bad Düben: Paradeplatz – Lutherstraße – Waldkrankenhaus – TornauSchwemsal – Paradeplatz (Rundverkehr)

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • www.saxbus.de ehemalige Website von Saxbus inaktiv