Salomonische Futsalnationalmannschaft

Die salomonische Futsalnationalmannschaft ist eine repräsentative Auswahl salomonischer Futsalspieler. Die Mannschaft vertritt den salomonischen Fußballverband bei internationalen Begegnungen. Das Team gewann von 2008 bis 2011 vier Mal in Folge die Ozeanienmeisterschaft und nahm 2008 nach der Beachsoccer-Nationalmannschaft als zweite salomonische Auswahl überhaupt an der Endrunde eines FIFA-Wettbewerbs teil. Trotz der Erfolge in Ozeanien und der drei Teilnahmen an der Weltmeisterschaft, gibt es im Land keinen eigenen Futsalplatz.[2] Kurz nach der Weltmeisterschaft 2016 in Kolumbien gab die salomonische Regierung, zusammen mit dem salomonischen Fußballverband, bekannt, mit finanzieller Unterstützung der FIFA einen Futsalplatz im Osten der Hauptstadt Honiara zu bauen.[3]

Salomonen
Solomon Islands
Logo des salomonischen Fußballverbandes
Spitzname(n) Kurukuru
Verband Solomon Islands Football Federation
Konföderation OFC
Trainer Brasilien Vinicius De Carvalho Leite
FIFA-Code SOL
FIFA-Rang 46[1]
Heim
Auswärts
Bilanz
57 Spiele
30 Siege
2 Unentschieden
25 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Salomonen 0:9 Australien
(Canberra, Australien; 25. Juli 2004)
Höchster Sieg
Salomonen 21:2 Tuvalu
(Suva, Fidschi; 14. August 2010)
Höchste Niederlage
Russland 31:2 Salomonen
(Brasília, Brasilien; 6. Oktober 2008)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 2008)
Beste Ergebnisse Vorrunde 2008, 2012, 2016
Ozeanienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 7 (Erste: 2004)
Beste Ergebnisse Ozeanienmeister 2008, 2009,
2010, 2011, 2016
(Stand: September 2016)

“Our national futsal team has been successful regionally and has been to the FIFA Futsal World Cup three times in succession so this court must be built for their training and competitions. The government is happy to support this project in partnership with SIFF and see this facility built.”

Premier- und Innenminister der Salomonen, Manasseh Maelanga[3]

Abschneiden bei TurnierenBearbeiten

Die salomonische Auswahl nahm erstmals 2004 an der Ozeanienmeisterschaft teil und belegte den vorletzten Rang. Vier Jahre später profitierte man von der Abwesenheit des Seriensiegers Australien, dessen Verband 2006 in die Asian Football Confederation gewechselt war. Durch den Sieg bei den Ozeanienmeisterschaften qualifizierte man sich für die WM-Endrunde 2008 in Brasilien, bei der man allerdings chancenlos war, und unter anderem gegen Russland mit dem WM-Rekordergebnis von 31:2 unterlag. Nach der WM behauptete das salomonische Nationalteam seine Vormachtstellung in Ozeanien und gewann auch die folgenden drei Wettbewerbe in den Jahren 2009, 2010 und 2011. Mit dem Sieg bei der Austragung 2011 qualifizierte sich die Mannschaft auch für die Weltmeisterschaft 2012 in Thailand. Die Salomonen konnte in der Weltmeisterschaft 2012 ihren ersten WM-Sieg mit 4:3 gegen die Guatemaltekische Auswahl feiern. Bei der Weltmeisterschaft 2016 in Brasilien schied die Mannschaft ohne Sieg in der Vorrunde aus.

TurnierbilanzenBearbeiten

WeltmeisterschaftBearbeiten

Futsal-Weltmeisterschaft
Jahr Runde Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Gegentore
Niederlande 1989 nicht teilgenommen - - - - - -
Hongkong 1992 nicht teilgenommen - - - - - -
Spanien 1996 nicht teilgenommen - - - - - -
Guatemala 2000 nicht teilgenommen - - - - - -
Taiwan 2004 nicht qualifiziert - - - - - -
Brasilien 2008 Vorrunde 4 0 0 4 6 69
Thailand 2012 Vorrunde 3 1 0 2 7 30
Kolumbien 2016 Vorrunde 3 0 0 3 5 21
Insgesamt 3/8 10 1 0 9 18 120

OzeanienmeisterschaftBearbeiten

Futsal-Ozeanienmeisterschaft
Jahr Runde Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Gegentore
Australien 1992 nicht teilgenommen - - - - - -
Vanuatu 1996 nicht teilgenommen - - - - - -
Vanuatu 1999 nicht teilgenommen - - - - - -
Australien 2004 5. Platz 5 1 0 4 12 31
Fidschi 2008 Sieger 6 5 0 1 41 19
Fidschi 2009 Sieger 4 4 0 0 32 7
Fidschi 2010 Sieger 6 6 0 0 59 16
Fidschi 2011 Sieger 5 5 0 0 49 10
Neuseeland 2013 5. Platz 3 1 0 2 11 15
Neukaledonien 2014 nicht teilgenommen - - - - - -
Fidschi 2016 Sieger 5 5 0 0 23 3
Insgesamt 7/11 34 27 0 7 227 101

Konföderationen-PokalBearbeiten

Futsal-Konföderationen-Pokal
Jahr Runde Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Gegentore
Libyen 2009 5. Platz 4 0 1 3 12 29
Brasilien 2013 nicht teilgenommen
Kuwait 2014 nicht teilgenommen
Insgesamt 1/3 4 0 1 3 12 29

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Futsal World Ranking. In: futsalworldranking.be. Abgerufen am 8. Juni 2017 (englisch).
  2. Stolze Salomon-Inseln. FIFA, 1. September 2016, abgerufen am 20. September 2016.
  3. a b Government backs futsal court. (Nicht mehr online verfügbar.) Oceania Football Confederation, 23. September 2016, archiviert vom Original am 23. September 2016; abgerufen am 23. September 2016 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oceaniafootball.com