Salisano

italienische Gemeinde

Salisano ist eine italienische Gemeinde mit 518 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Rieti in der Region Latium.

Salisano
Salisano (Italien)
Staat Italien
Region Latium
Provinz Rieti (RI)
Koordinaten 42° 15′ N, 12° 45′ OKoordinaten: 42° 15′ 26″ N, 12° 44′ 44″ O
Höhe 460 m s.l.m.
Fläche 17,48 km²
Einwohner 518 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 02040
Vorwahl 0765
ISTAT-Nummer 057063
Bezeichnung der Bewohner Salisanesi
Schutzpatron Santa Giulia
Website Salisano

GeographieBearbeiten

Salisano liegt 64 km nördlich von Rom und 36 km westlich von Rieti in den Sabiner Bergen und ist Mitglied der Comunità Montana Sabina.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Höhendifferenz von 116 bis 968 Meter über Meereshöhe. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Gallo, Montefalcone, Rocca, Roccabaldesca, Santa Lucia und Vallocchie.

Die Gemeinde befindet sich in der Erdbebenzone 2 (mittel gefährdet).[2]

Die Nachbargemeinden sind Castelnuovo di Farfa, Mompeo, Monte San Giovanni in Sabina, Montopoli di Sabina, Poggio Catino, Poggio Mirteto und Roccantica.

VerkehrBearbeiten

Salisano liegt 16 km von der Strada statale 4 Via Salaria (SS 4) entfernt, die von Rom über Rieti an die Adriaküste führt.

Die nächste Autobahnauffahrt ist Ponzano Romano in 30 km Entfernung an der A1 Autostrada del Sole.

Der nächste Bahnhof ist in Poggio Mirteto Scalo an der Regionalbahnstrecke FR1 in 16 km Entfernung.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 616 640 651 677 735 884 505 541 552

Quelle: ISTAT

PolitikBearbeiten

Gisella Petrocchi wurde am 11. Juni 2017 zur Bürgermeisterin gewählt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Salisano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Italienischer Zivilschutz