Paganico Sabino

italienische Gemeinde

Paganico Sabino ist eine Gemeinde mit 157 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Rieti in der italienischen Region Latium.

Paganico Sabino
Paganico Sabino (Italien)
Staat Italien
Region Latium
Provinz Rieti (RI)
Koordinaten 42° 11′ N, 13° 0′ OKoordinaten: 42° 11′ 23″ N, 12° 59′ 51″ O
Höhe 720 m s.l.m.
Fläche 9,20 km²
Einwohner 157 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 02020
Vorwahl 0765
ISTAT-Nummer 057048
Bezeichnung der Bewohner Paganichesi
Schutzpatron San Nicola
Website Paganico Sabino

GeographieBearbeiten

Paganico Sabino liegt 79 km nordöstlich von Rom und 38 km südöstlich von Rieti am Lago di Turano im Tal des Turano in den Sabiner Bergen.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Höhendifferenz von 536 bis 1438 Meter über Meereshöhe. Paganico Sabino ist Mitglied der Comunità Montana del Turano. Es liegt in der Erdbebenzone 2 (mittel gefährdet).[2]

Die Nachbargemeinden sind Ascrea, Collegiove, Marcetelli, Pozzaglia Sabina und Varco Sabino.

VerkehrBearbeiten

Paganico Sabino liegt in 18 km Entfernung von der Autobahnauffahrt Carsoli an der A24 Strada dei Parchi. Der nächste Bahnhof ist ebenfalls in Carsoli an der Bahnstrecke Rom - Avezzano in 16 km Entfernung.

GeschichteBearbeiten

Archäologische Funde belegen, dass Paganico Sabino bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. besiedelt war.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 807 772 818 972 900 665 351 196 180

Quelle: ISTAT

PolitikBearbeiten

Danilo D'Ignazi (Lista Civica: Insieme Per Paganico) wurde am 26. Mai 2019 zum Bürgermeister gewählt.

WappenBearbeiten

Auf blauem Schild, auf grünem Grund ein roter Turm mit zwei silbernen Schlüsseln.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Italienischer Zivilschutz