Rory Sutherland

australischer Radrennfahrer

Rory Sutherland (* 8. Februar 1982 in Canberra) ist ein ehemaliger australischer Radrennfahrer.

Rory Sutherland Straßenradsport
Rory Sutherland (2011)
Rory Sutherland (2011)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Februar 1982
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Straße
Karriereende 2020
Doping
16. September 2005
- 15. Dezember 2006
Clomiphen und
Hydroclomiphen
Letzte Aktualisierung: 8. November 2020

KarriereBearbeiten

Sutherland fuhr von 2001 bis 2004 bei der Nachwuchsmannschaft von Rabobank. In seinem erfolgreichsten Jahr 2004 wurde er australischer Meister im Straßenrennen der U23-Klasse und gewann jeweils eine Etappe bei der Thüringen-Rundfahrt und bei der Olympia’s Tour. 2005 wechselte er dann zur Profimannschaft. Bei der Dänemark-Rundfahrt wird er im selben Jahr Gesamtdritter und gewinnt die Nachwuchswertung.

Ende des Jahres 2005 wurde bekannt, dass Sutherland während der D-Tour positiv auf Doping getestet wurde. Rabobank suspendierte in mit sofortiger Wirkung und er wurde ab dem 21. Dezember 2005 für 15 Monate gesperrt.

Ab 2007 fuhr Sutherland für US-amerikanische Teams und bestritt vor allem bei kleinere Rennen in den USA. So gewann er drei Mal den Nature Valley Grand Prix. 2012 entschied er die Gesamtwertung der UCI America Tour für sich. Im Jahr darauf wechselte er zu Tinkoff-Saxo und zwei Jahre später zu Movistar. In der Folge startete er mehrfach beim Giro d’Italia und bei der Vuelta a España. Zum Jahr 2018 wechselte er zu UAE Team Emirates und hatte seinen ersten Einsatz als Domestik bei der Tour de France. Ende 2020 beendete er seine aktive Radsportlaufbahn.

ErfolgeBearbeiten

2004

2008

2009

2010

2012
2017

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour2005200620072008200920102011201220132014201520162017201820192020
  Giro d’Italia1089780
  Tour de France106
  Vuelta a España139130108129

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rory Sutherland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien