Richard Haydn

britischer Schauspieler und Filmregisseur

Richard Haydn (* 10. März 1905 in London; † 25. April 1985 in Pacific Palisades) war ein britischer Schauspieler und Filmregisseur.

Leben und Wirken

Bearbeiten

Haydn arbeitete vorübergehend auf einer Bananenplantage in Jamaika[1] und nebenher als Make-up-Man bei den Dreharbeiten des Films Drums in the Night, der damals auf Jamaika gedreht wurde. Wieder in London begann er seine Theaterkarriere als Kartenverkäufer und trat in den 1930er Jahren an verschiedenen Revuebühnen auf. Hier erlangte er ab 1936 einige Popularität in seiner Rolle des Edwin Carp, eines näselnden, verkniffenen und bevorzugt Fische imitierenden Trottels.

1939 kam Haydn in die USA, wo er am Broadway auftrat. Seit 1939 beim Film, war er hier regelmäßig auf Carp ähnliche, gestelzte und patriarchalische Typen festgelegt. In Billy Wilders Komödie Ich küsse Ihre Hand, Madame verkörperte er Kaiser Franz Joseph I.

Zwischen 1948 und 1950 versuchte sich Haydn dreimal als Filmregisseur. Ab Mitte der 1960er-Jahre zog er sich von der Schauspielerei zurück und stand letztmals 1974 als Herr Falkstein in der Gruselkomödie Frankenstein Junior vor der Kamera.

Filmografie (Auswahl)

Bearbeiten
  • 1948: Miss Tatlock’s Millions
  • 1949: Dear Wife
  • 1950: Mr. Music

Literatur

Bearbeiten
  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 3: F – H. Barry Fitzgerald – Ernst Hofbauer. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3.
Bearbeiten
Commons: Richard Haydn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Full biography