Rheinwald GR

politische Gemeinde der Region Viamala im Schweizer Kanton Graubünden
GR ist das Kürzel für den Kanton Graubünden in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Rheinwald (Begriffsklärung)ff zu vermeiden.
Rheinwald
Wappen von Rheinwald
Staat: Schweiz
Kanton: Graubünden (GR)
Region: Viamala
BFS-Nr.: 3714i1f3f4
Postleitzahl: 7435 Splügen
7436 Medels im Rheinwald
7437 Nufenen
7438 Hinterrhein
Koordinaten: 740073 / 156097Koordinaten: 46° 32′ 29″ N, 9° 15′ 54″ O; CH1903: 740073 / 156097
Höhe: 1516 m ü. M.
Fläche: 136.82 km²
Einwohner: 577 (31. Dezember 2018)[1]
Einwohnerdichte: 4 Einw. pro km²
Karte
Lago di LeiLago di Monte SplugaLago di LuzzoneLai da MarmoreraSufnerseeZervreilaseeItalienKanton TessinRegion AlbulaRegion ImbodenRegion MalojaRegion MoesaRegion PlessurRegion SurselvaAndeerAvers GRCasti-WergensteinCazisDomleschgDonat GRFerrera GRFerrera GRFlerdenFlerdenFürstenau GRLohn GRMaseinMathon GRRheinwaldRongellenRothenbrunnenScharansSils im DomleschgSufersThusisThusisTschappinaUrmeinZillis-ReischenKarte von Rheinwald
Über dieses Bild
ww

Rheinwald ist eine politische Gemeinde der Region Viamala im Schweizer Kanton Graubünden. Sie umfasst den Grossteil der gleichnamigen Talschaft mit den Orten Hinterrhein, Nufenen, Medels im Rheinwald und Splügen.

Am 1. Januar 2019 fusionierten die bisherigen politischen Gemeinden Splügen, Hinterrhein und Nufenen zur neuen politischen Gemeinde Rheinwald.[2] Die Gemeinde Sufers blieb selbstständig, nachdem 2016 die Fusion aller Gemeinden im Rheinwald am Nein der Sufner Stimmbevölkerung gescheitert war.[3]

Siehe auch: Liste der Kulturgüter in Rheinwald

WeblinksBearbeiten

Commons: Rheinwald GR – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2019, abgerufen am 22. Dezember 2019.
  2. Gemeinde Rheinwald einstimmig beschlossen! Mitteilung auf gr.ch vom 12. Juni 2018
  3. Fusion im Rheinwald ist gescheitert! Mitteilung auf gr.ch vom 13. Juni 2016, abgerufen am 19. Februar 2020