Reuben College

Das Reuben College ist ein neues konstituierendes College der University of Oxford in England.[1][2] Die Pläne für das neue College wurden im Dezember 2018 mit dem vorläufigen Namen Parks College bekannt gegeben.[3] Es ist das erste neue Oxbridge College seit der Gründung des Kellogg College im Jahr 1990.[4][5][6] Es befindet sich im Wissenschaftsbereich auf dem Gelände der historischen Radcliffe Science Library.

Reuben College
Motto Per Scientiam Illuminabimur
(Deutsch: Durch Wissen werden wir erleuchtet)
Gründung 2019
Trägerschaft University of Oxford
Ort Oxford
Land Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Präsident Lionel Tarassenko
Studierende 0 (Erstaufnahme 2021–2022)
Website Homepage

GeschichteBearbeiten

 
Worthington und Jackson Flügel

Die Gründung des Parks College wurde am 7. Mai 2019 durch eine Abstimmung in der Kongregation der Universität genehmigt.[7] Am 11. Juni 2020 gab die Universität bekannt, dass sie aufgrund einer Zuwendung der Reuben Foundation in Höhe von 80 Mio. GBP den Namen des Colleges von Parks College in Reuben College ändern.[8] Das College wurde am 30. Juni 2020 offiziell umbenannt.[9]

Das College nahm im Herbst 2021 seine ersten Studenten auf.[10] Zunächst liegt der Schwerpunkt auf drei interdisziplinären Forschungsclustern (künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, ökologische Veränderung und zelluläres Leben), die später auf sechs oder acht Cluster erhöht werden sollen.[11]

Professor Lionel Tarassenko (Leiter des Instituts für Ingenieurwissenschaften) wurde von der Vizekanzlerin Louise Richardson eingeladen, die Entwicklung des Colleges als Gründungspräsident zu überwachen.[12] Das College ernannte 2019 seine ersten fellows, darunter Jane A. McKeating und E. J. Milner-Gulland.[13]

GebäudeBearbeiten

Das derzeitige Gebäude der Radcliffe Science Library (RSL) befindet sich neben dem Oxford University Museum of Natural History und besteht aus drei Teilen:

  • Der Jackson Wing, parallel zur South Parks Road, ist denkmalgeschützt und wurde von Thomas Graham Jackson entworfen und 1901 eröffnet. Dieser erstreckt sich über 3 oberirdische Etagen.
  • Der Worthington Wing, parallel zur Parks Road, wurde 1934 von Hubert Worthington als Erweiterung des Jackson Wing entworfen. Der Flügel erstreckt sich nördlich des westlichen Endes des Jackson-Flügels und enthält den Eingangsbereich im Erdgeschoss.
  • Der Lankester Room und Main Stack bilden eine zweistöckige Erweiterung und wurden zwischen 1972 und 1975 erbaut.

Das Reuben College wird auch aus dem westlichen Flügel des Labors für anorganische Chemie und Abbot's Kitchen bestehen.

Der Abschluss der Sanierung der RSL-Gebäude ist für den Beginn des akademischen Jahres 2021–2022 geplant. Die Fertigstellung der Sanierung des Westflügels des Labors für anorganische Chemie (potenzieller Raum für den Speisesaal), der Abbot's Kitchen und der Verbindungsräume ist für den Beginn des akademischen Jahres 2022–2023 geplant.[14]

Studentenunterkünfte werden in dem neu renovierten Gebäude am Farndon Court angeboten.[15]

VerwaltungBearbeiten

Reuben ist zusammen mit Kellogg und St Cross eines von nur drei Oxford Colleges ohne Royal Charter. Es ist offiziell eine „Society“ der Universität und kein unabhängiges College.[16] Der Hauptunterschied zu einem unabhängigen College besteht darin, dass das Leitungsgremium nur einen Präsidenten empfiehlt, der dann vom Universitätsrat ernannt wird. In anderen Colleges wird die Leitung direkt vom Leitungsgremium gewählt und ernannt. Aus buchhalterischen Gründen gelten die Gesellschaften als Abteilungen der Universität.[17]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Parks College. University of Oxford. Abgerufen am 1. Dezember 2019.
  2. New Grad College To Share RSL As "Flexible Space", University Reveals. In: The Oxford Student, 1. Februar 2019. 
  3. Oxford unveils plans for new graduate college. University of Oxford. 7. Dezember 2018. Abgerufen am 7. Dezember 2018.
  4. Das seit 2008 bestehende Green Templeton College, ebenfalls in Oxford, ist keine Neugründung, sondern Ergebnis der Fusion zweier schon bestehender Colleges.
  5. Camilla Turner: Oxford University set to open first new college in almost 30 years, as it seeks to take on Ivy League rivals. In: The Daily Telegraph, 17. August 2018. 
  6. The first college for nearly 30 years planned for Oxford University. BBC. 20. August 2018.
  7. Question and Reply, Legislative Proposal and Resolution concerning Parks College. In: Oxford Gazette, 15. Mai 2019. Abgerufen am 5. Juli 2019. 
  8. Parks College to benefit from transformational £80 million gift from the Reuben Foundation. Parks College. 11. Juni 2020.
  9. Welcome to Reuben College. Archiviert vom Original am 2. Juli 2020. Abgerufen am 2. Juli 2020.
  10. https://www.reuben.ox.ac.uk/about
  11. Parks College. University of Oxford. Abgerufen am 1. Dezember 2019.
  12. Andrew Ffrench: Oxford University is planning new graduate college. In: Oxford Mail, 13. Dezember 2018. 
  13. Parks College People. In: University of Oxford . Abgerufen am 29. November 2019.
  14. Radcliffe Science Library redevelopment. University of Oxford. Abgerufen am 2. August 2019.
  15. Academic, social and residential life. Abgerufen am 29. Dezember 2020 (englisch).
  16. Regulations for Parks College. University of Oxford. Abgerufen am 5. Juli 2019.
  17. Financial Statements of the Oxford Colleges (2017–18). University of Oxford. Abgerufen am 5. Juli 2019.

Koordinaten: 51° 45′ 30,2″ N, 1° 15′ 19,4″ W