Readfield (Maine)

Ort im US-Bundesstaat Maine

Readfield[1] ist eine Town im Kennebec County des Bundesstaats Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2020 lebten dort 2597 Einwohner in 1320 Haushalten[2] auf einer Fläche von 123,83 km².[3]

Readfield

The Elmwood, Readfield
Lage im Kennebec County und in Maine
Kennebec County Maine incorporated and unincorporated areas Readfield highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 11. März 1791
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Kennebec County
Koordinaten: 44° 23′ N, 69° 57′ WKoordinaten: 44° 23′ N, 69° 57′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.597 (Stand: 2020)
Haushalte: 977 (Stand: 2020)
Fläche: 80,16 km² (ca. 31 mi²)
davon 75,52 km² (ca. 29 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Höhe: 77 m
Postleitzahl: 04355
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-62190
GNIS-ID: 0582693
Website: www.readfieldmaine.org

GeografieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Readfield eine Gesamtfläche von 80,16 km², von denen 75,52 km² Land sind und 4,64 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische LageBearbeiten

Readfield liegt im Westen des Kennebec Countys. Mehrere Seen befinden sich auf dem Gebiet oder grenzen an die Town an: im Süden der Maranacook Lake, im Südosten der Carlton Pond, im Westen der Lovejoy Pond, im Nordwesten der Echo Lake und im Norden der Torsey Lake. Es gibt weitere, kleinere Seen. Die Oberfläche ist leicht hügelig, die höchste Erhebung ist der 202 m hohe Monks Hill[4] im Südosten von Readfield.

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[5]

StadtgliederungBearbeiten

In Readfield gibt es mehrere Siedlungsgebiete: East Readfield, Hoyts (ehemalige Eisenbahnstation), Kents Hill (Kent's Hill), Readfield (Readfield Corner), Readfield Depot.[6]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Readfield liegt zwischen −7,2 °C (19 °Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69 °Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[7]

GeschichteBearbeiten

Readfield war ursprünglich Teil von Pondtown, dem heutigen Winthrop, und wurde ab 1764 besiedelt. Pondtown gehörte zum Kennebec Purchase von Gouverneur Bradfords Plymouth Plantation in Massachusetts. Am 11. März 1791 wurde es von Winthrop abgetrennt und als eigenständige Town organisiert. Im Jahr 1809 wurde ein schmales Gore namens Thirty-Mile Strip hinzugenommen, 1810 wurde Land an Winthrop abgegeben und 1821 Land von Wayne hinzugenommen. Teile von Mount Vernon kamen 1825 und 1845 hinzu und 1845 wurde auch Land an Mount Vernon abgegeben. An Manchester wurde Land in den Jahren 1850 und 1852 abgegeben und von Manchester wurde Land 1852 und 1854 hinzugenommen.[6]

Die Kents Hill School, eine private Schule, die auf das College vorbereitet, wurde 1824 als Maine Wesleyan Seminary von Luther Sampson unter der Schirmherrschaft der Methodisten in Kents Hill gegründet. Sie ist eine der ältesten kontinuierlich betriebenen koedukativen Vorbereitungsschulen der Vereinigten Staaten.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[8][9] – Town of Readfield, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 938 1396 1511 1884 2037 1985 1510 1456 1243 1176
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 994 996 911 881 986 1022 1029 1258 1943 2033
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 2360 2598 2597

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

In Readfield wurden zwei Bauwerke unter Denkmalschutz gestellt und ins National Register of Historic Places aufgenommen.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Die Maine State Route 41 führt in nordsüdlicher Richtung durch Readfield. Sie verbindet Readfield mit Winthrop im Süden und Mount Vernon im Norden. Sie wird gekreuzt von der Maine State Route 17, die westöstlich von Fayette im Westen nach Manchester im Osten verläuft.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

Es gibt keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser in Readfield. Die nächstgelegenen befinden sich in Gardina, Whinthrop und Augusta.[7]

In Readfield befindet sich die Readfield Community Library in der Main Street.[12]

BildungBearbeiten

Readfield gehört zusammen mit Mt. Vernon, Manchester und Wayne zur Regional School Unit #38.[13] Im Schulbezirk werden den Schulkindern mehrere Schulen angeboten:

  • Maranacook Community High School Schulklassen 9 bis 12, in Readfield
  • Maranacook Community Middle School Schulklassen 6 bis 8, in Readfield
  • Manchester Elementary School Schulklassen PreK bis 5, in Manchester
  • Mt. Vernon Elementary School Schulklassen PreK bis 5, in Mount Vernon
  • Readfield Elementary School Schulklassen PK bis 5, in Readfield
  • Wayne Elementary School Schulklassen K bis 5, in Wayne

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Readfield (Maine) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Readfield im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 19. August 2018
  2. Explore Census Data. In: census.gov. data.census.gov, abgerufen am 10. Oktober 2021.
  3. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  4. Monks Hill. In: peakery.com. Abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  5. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  6. a b Readfield, Kennebec County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  7. a b Readfield, Maine (ME 04355) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  8. Einwohnerzahl 1800–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  10. Jesse Lee Church 84001378
  11. Readfield Union Meeting House 82000756
  12. Readfield Community Library. In: wordpress.com. Readfield Community Library, abgerufen am 19. August 2018 (amerikanisches Englisch).
  13. Maranacook Area Schools. In: maranacook.org. Abgerufen am 19. August 2018 (amerikanisches Englisch).