China (Maine)

Stadt in Kennebec County, Maine, VS

China[1] ist eine Town im Kennebec County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 4328 Einwohner in 1718 Haushalten auf einer Fläche von 147,27 km².[2]

China
Wälder um China
Wälder um China
Lage in Maine
China (Maine)
China
China
Basisdaten
Gründung: 5. Februar 1818
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Kennebec County
Koordinaten: 44° 25′ N, 69° 32′ WKoordinaten: 44° 25′ N, 69° 32′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 4.328 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 33,5 Einwohner je km2
Fläche: 147,27 km2 (ca. 57 mi2)
davon 129,19 km2 (ca. 50 mi2) Land
Höhe: 87 m
Postleitzahl: 04358
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-12735
GNIS-ID: 0582410
Website: china.govoffice.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

GeografieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat China eine Gesamtfläche von 147,27 km2, von denen 129,19 km2 Land sind und 18,08 km2 aus Gewässern bestehen.

Geografische LageBearbeiten

China liegt im Osten des Kennebec Countys, nordöstlich grenzt das Waldo County und südöstlich das Lincoln County an. Der größte See auf dem Gebiet der Town ist der China Lake im Nordwesten. Im Südwesten grenzt der Threemile Pond an das Gebiet der Town. Die Oberfläche ist leicht hügelig, ohne größere Erhebungen.

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

StadtgliederungBearbeiten

In China gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Chadwick’s Corner, China, Dirigo Corner, Palermo, South China und Weeks Mills.[4]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in China liegt zwischen −7,2 °C (19° Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

GeschichteBearbeiten

China wurde erstmals mit dem Namen Jones Plantation organisiert. Im Jahr 1776 wurde das Gebiet unter dem Namen Harlem als Town organisiert. Hieraus und aus Teilen der Towns Albion und Winslow wurde am 5. Februar 1818 die Town China gegründet. Das, was von Harlem übrig geblieben war, wurde im Jahr 1822 dem Gebiet der Town hinzugefügt.[6]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of China, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 587 939 894 2233 2675 2769 2719 2118 1769 1423
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1380 1297 1257 1163 1252 1375 1561 1850 2918 3713
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 4106 4328

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

In China wurde ein Distrikt und mehrere Bauwerke unter Denkmalschutz gestellt und ins National Register of Historic Places aufgenommen:

District
Bauwerke
Bauwerke in South China

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Der U.S. Highway 202 verläuft in nordsüdlicher Richtung durch China und verbindet China im Norden mit Bangor und im Süden mit Augusta. Die Maine State Route 3 zweigt in östlicher Richtung vom Highway ab und die Maine State Route 32 in nordwestlicher Richtung.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

Es gibt keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser in China. Die nächstgelegenen befinden sich in Waterville.[5]

Eine öffentliche Bücherei, die Albert Church Brown Memorial Library befindet sich im China Village in China,[16]

BildungBearbeiten

China gehört mit Belgrade, Rome, Oakland und Sidney zum Messalonskee School District.[17]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Belgrade Central in Belgrade, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 5. Schuljahr
  • China Primary in China, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 4. Schuljahr
  • China Middle in China, mit Schulklassen vom 5. bis zum 8. Schuljahr
  • James H. Bean in Sidney, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 5. Schuljahr
  • Atwood Primary in Oakland, mit Schulklassen von Kindergarten bis zum 2. Schuljahr
  • Williams Elementary in Oakland, mit Schulklassen vom 3. bis zum 5. Schuljahr
  • Messalonskee Middle in Oakland
  • Messalonskee High in Oakland

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: China, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. China im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 29. Juli 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 29. Juli 2018 (englisch).
  3. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  4. China, Kennebec County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 29. Juli 2018 (englisch).
  5. a b China, Maine (ME 04358) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 29. Juli 2018 (englisch).
  6. History of China, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 29. Juli 2018.
  7. Einwohnerzahl 1800–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. 77000069 China Village Historic District
  9. 06000921 Edmund and Rachel Clark Homestead
  10. 79000147 Dinsmore Grain Company Mill
  11. 83000456 Abel Jones House
  12. 83000457 Pendle Hill
  13. 83000458 Pond Meeting House
  14. 84001376 Eli and Sybil Jones House
  15. 83000459 South China Meeting House
  16. Albert Church Brown Memorial Library. In: chinalibrary.org. Abgerufen am 29. Juli 2018 (englisch).
  17. Home - RSU 18 District. In: rsu18.org. RSU 18 District, abgerufen am 29. Juli 2018 (amerikanisches Englisch).