Hauptmenü öffnen

Rammetshofen

Ortsteil von Oberteuringen, Baden-Württemberg, Deutschland

Rammetshofen ist ein Teilort der Gemeinde Oberteuringen im Bodenseekreis (Baden-Württemberg).

Rammetshofen
Gemeinde Oberteuringen
Koordinaten: 47° 43′ 1″ N, 9° 28′ 7″ O
Höhe: 451 m ü. NHN
Einwohner: 900
Eingemeindung: 1973
Postleitzahl: 88094
Vorwahl: 07546

GeographieBearbeiten

Rammetshofen liegt an der Rotach, südlich von Oberteuringen, etwa 7,5 Kilometer nördlich des Bodensees.

GeschichteBearbeiten

1464 belehnte Jörg Graf zu Werdenberg und Heiligenberg den Ravensburger Bürger Ytelhans Huntpis mit dem Ramrachshof, dem Hof zu Rammetshofen.[1] Nach dessen Tod werden Hof und Gut 1538 erneut in einer Urkunde genannt.[2]

Im frühen 19. Jahrhundert hatte Rammetshofen 58 Einwohner, die in der Beschreibung des Oberamts Tettnang von 1838 ausdrücklich als katholisch bezeichnet wurden.[3]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

VereineBearbeiten

Der RSC Rammetshofen tritt mit seinen Riesenfahrrädern, einem Sechser- und einem Achter-Tandem des Baujahrs 1978, auch außerhalb von Rammetshofen bei Veranstaltungen auf. So nimmt er seit 1990 an den Deutschen Tandem-Treffen teil. Das 5. Deutsche Tandem-Treffen fand 2004 in Rammetshofen statt. Das Dappschauferle des RSC ist ein seetüchtiges Achter-Tandem mit Rah-Segel und Schaufelrad-Antrieb, das wegen seiner Segelfläche von 36 m² eine Zulassung entsprechend der Bodensee-Schifffahrtsordnung für den Bodensee hat (Zulassung FN-57888).[4]

PilgernBearbeiten

Durch das Dorf führt der Oberschwäbische Jakobsweg von Ulm nach Konstanz.

Navigationsleiste Jakobsweg „Oberschwäbischer Jakobsweg

← Vorhergehender Ort: Brochenzell | Rammetshofen | Nächster Ort: Unterteuringen →

 

EinzelnachweiseBearbeiten