Hauptmenü öffnen

Obersulmetingen

Stadtteil von Laupheim, Baden-Württemberg, Deutschland

Obersulmetingen ist ein Dorf, das seit 1975 zur Stadt Laupheim gehört. Es liegt an der Riß, einem Nebenfluss der Donau.

Obersulmetingen
Stadt Laupheim
Ehemaliges Gemeindewappen von Obersulmetingen
Koordinaten: 48° 13′ 0″ N, 9° 49′ 41″ O
Höhe: 500 m ü. NHN
Einwohner: 1290 (30. Jun. 2013)
Eingemeindung: 1. Januar 1975
Postleitzahl: 88471
Vorwahl: 07392

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Herren von Sulmetingen waren ein edelfreies Geschlecht und Vorahnen der Herren von Neuffen.[1]

Am 1. Januar 1975 wurde Obersulmetingen in die Stadt Laupheim als letzter der heutigen Laupheimer Teilorte eingegliedert.[2]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Das Dorfbild wird vom Schloss Obersulmetingen dominiert.

Durch den Ort führt der Oberschwäbische Jakobsweg von Ulm nach Konstanz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historisches Lexikon Bayerns, Artikeleintrag von Sarah Hadry: Neuffen, Adelsfamilie
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 545.
Navigationsleiste Jakobsweg „Oberschwäbischer Jakobsweg

← Vorhergehender Ort: Untersulmetingen | Obersulmetingen | Nächster Ort: Schemmerberg →