Rajon Kropywnyzkyj

Rajon in der Ukraine
Kropywnyzkyj
(Кропивницький район/Kropywnyzkyj rajon)
Wappen von Kropywnyzkyj Kropywnyzkyj in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Kirowohrad
Verwaltungssitz: Kropywnyzkyj
Fläche: 1.600 km²
Einwohner: 37.026 (2016)
Bevölkerungsdichte: 23,14 Einwohner je km²
KOATUU: 3522500000
Gemeinden: 30
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Дарвіна 25
25014 м. Кропивницький
Rajonsvorsteher: Angabe fehlt
Website: http://kirrda.kr-admin.gov.ua//
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Kirowohrad
Statistische Informationen

Der Rajon Kropywnyzkyj (ukrainisch Кропивницький район/Kropywnyzkyj rajon; russisch Кропивницкий район/Kropiwnizki rajon) ist ein Rajon der Oblast Kirowohrad in der Zentral-Ukraine, der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Kropywnyzkyj, diese ist selbst jedoch kein Teil des Rajons.

GeographieBearbeiten

Der Rajon liegt im Herzen der Oblast Kirowohrad und grenzt im Norden an den Rajon Oleksandriwka, im Nordosten an den Rajon Snamjanka, im Südosten an den Rajon Nowhorodka, im Süden an den Rajon Kompanijiwka, im Südwesten an den Rajon Nowoukrajinka, im Westen an den Rajon Mala Wyska sowie im Nordwesten an den Rajon Nowomyrhorod.

 
Flagge des Rajons

Durch den Rajon fließt in südliche Richtung der Inhul mit seinen Zuflüssen Adschamka (Аджамка) und Suhoklija (Сугоклія), dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 120 und 230 Metern.

GeschichteBearbeiten

Der Rajon wurde 1923 als Rajon Kirowohrad (analog zum Namen des Hauptortes) gegründet, 1991 kam er zur heutigen Ukraine und seit dem 20. November 2018 trägt er im Rahmen der Dekommunisierung der Ukraine analog zur Stadt den Namen Rajon Kropywnyzkyj[1].

Administrative GliederungBearbeiten

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon administrativ in 30 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 74 Dörfer
  • 1 Siedlung

Dörfer und SiedlungenBearbeiten

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Adschamka Аджамка Аджамка Adschamka
Darjiwka Дар'ївка Дарьевка (Darjewka) Karliwka
Hannynske Ганнинське Аннинское (Anninskoje) Karliwka
Hryhoriwka Григорівка Григоровка (Grigorowka) Adschamka
Karliwka Карлівка Карловка (Karlowka) Karliwka
Korljuhiwka Корлюгівка Корлюговка (Korljugowka) Mykolajiwka
Lypowe Липове Липовое (Lipowoje) Sokoliwske
Mykolajiwka Миколаївка Николаевка (Nikolajewka) Mykolajiwka
Nowa Pawliwka Нова Павлівка Новая Павловка (Nowaja Pawlowka) Sokoliwske
Nowopetriwka Новопетрівка Новопетровка (Nowopetrowka) Sokoliwske
Oleno-Kossohoriwka Олено-Косогорівка Олено-Косогоровка (Oleno-Kossogorowka) Mykolajiwka
Pawlo-Mykolajiwka Павло-Миколаївка Павло-Николаевка (Pawlo-Nikolajewka) Adschamka
Prywillja Привілля Приволье (Priwolje) Adschamka
Schewtschenkowe Шевченкове Шевченково (Schewtschenkowo) Mykolajiwka
Sokoliwske Соколівське Соколовское (Sokolowskoje) Sokoliwske
Tschernjachiwka Черняхівка Черняховка (Tschernjachowka) Sokoliwske
Ukrajinka Українка Украинка (Ukrainka) Mykolajiwka
Siedlungen
Schostakiwka Шостаківка Шестаковка (Schestakowka) Mykolajiwka

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rajon Kropywnyzkyj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Верховна Рада України; Постанова від 20.11.2018 № 2615-VIII Про перейменування Кіровоградського району Кіровоградської області