RIM-8 Talos

Flugabwehrrakete

Die RIM-8 Talos war eine seegestützte Langstrecken-Boden-Luft-Rakete der United States Navy und eine der ersten Luftabwehrraketen, mit denen die amerikanischen Schiffe ausgestattet wurden. Die Rakete war 11,58 m lang, wog 3.538 kg und hatte eine Reichweite von bis zu 160 km. Die Talos wurde von 1963 bis Ende der 1970er-Jahre eingesetzt.

RIM-8 Talos

RIM-8 Talos launched.JPEG

Allgemeine Angaben
Typ Boden-Luft-Lenkwaffensystem
Hersteller Bendix Corporation
Entwicklung 1945
Indienststellung 1958
Technische Daten
Länge 11,58 m
Durchmesser 710 mm
Gefechtsgewicht 3.538 kg
Spannweite 2.900 mm
Antrieb
Erste Stufe
Zweite Stufe

Booster
Staustrahltriebwerk
Geschwindigkeit Mach 2,5
Reichweite 185 km, Einsatzhöhe 24.000 m
Ausstattung
Zielortung halbaktive Radarzielsuche (SARH)
Gefechtskopf 136 kg-Splittergefechtskopf oder W30 Nuklearsprengkopf 5 kT
Zünder Näherungs- und Aufschlagzünder
Listen zum Thema

BeschreibungBearbeiten

Die ersten Tests mit der neuen, aus dem Bumblebee-Projekt entwickelten Rakete begannen 1959, noch unter der Bezeichnung SAM-N-6. Die halbaktiv radargelenkte Waffe wurde 1963 bei der US Navy eingeführt, es gab mehrere Varianten mit konventionellem bzw. nuklearem Sprengkopf sowie Boden-Boden-Ausführungen zum Einsatz gegen Radarstationen.

Aufgrund ihrer Größe konnte die Waffe nur von wenigen Schiffen verwendet werden. Der Start erfolgte von einem Mk. 12-Doppelarmstarter, das Magazin fasste 46 Raketen.

Während des Vietnamkriegs wurden drei MiGs von den Talos der Long Beach und der Chicago abgeschossen. Die Long Beach ausgenommen, deren Mk-12-Starter Anfang der 1980er-Jahre gegen Armored Box Launcher ausgetauscht wurde, wurden die Schiffe, welche die Talos einsetzten, spätestens 1980 ausgemustert.

WeiterverwendungBearbeiten

 
MQM-8-Vandal-Zielflugkörper in Point Mugu
 
Start eines MQM-8-Vandal-Zielflugkörpers in Point Mugu

Die Startstufe der abgerüsteten Talos-Raketen findet aufgrund ihrer hohen Schubkraft als Startstufe bei verschiedenen Höhenforschungsraketen wie der Talos Aries und der Black Brant XI und XII Verwendung. Weitere Talos-Flugkörper wurden zur Zieldarstellung modifiziert und werden unter der Bezeichnung MQM-8 Vandal verwendet. Diese unterscheiden sich äußerlich nicht von den ursprünglichen Talos-Lenkwaffen. MQM-8-Zielflugkörper werden von Point Mugu zur Simulation von überschallschnellen Cruise Missiles zum Test von Abwehrsystemen gestartet.

EinsatzBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: RIM-8 Talos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien