Qarqaraly

Siedlung in Kasachstan

Qarqaraly (kasachisch Қарқаралы; russisch Каркаралинск Karkaralinsk, auch Karkaraly) ist eine Stadt in Zentralkasachstan mit 8171 Einwohnern (2020) im Osten des Gebietes Qaraghandy.

Qarqaraly
Қарқаралы (kas.) |Каркаралинск (rus.)
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Qaraghandy
Audany: Qarqaraly
Gegründet: 1824
 
Koordinaten: Koordinaten 49° 24′ N, 75° 28′ OKoordinaten: 49° 24′ 21″ N, 75° 28′ 27″ O
Höhe: 815 m
Zeitzone: EKST (UTC+6)
 
Einwohner: 8.171 (1. Jan. 2020)[1]
 
Telefonvorwahl: (+7) 72146
Postleitzahl: 101800
Kfz-Kennzeichen: 09 (alt: M, K)
Gemeindeart: Stadt
Lage in Kasachstan
Qarqaraly (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg
Kunabajew-Moschee

Die Stadt ist Sitz des gleichnamigen Distrikts.

LageBearbeiten

Qarqaraly liegt in 220 km Entfernung östlich der Gebietshauptstadt Qaraghandy an der Fernstraße A20. Die nächste Siedlung im Osten heißt Burkutty.

Die Stadt liegt unmittelbar im Osten des 1998 gegründeten Qarqaraly-Nationalparks.

GeschichteBearbeiten

Die Stadt wurde 1824 als eine kosakische Staniza gegründet. Sie liegt am Fuße des Bergmassivs Karkaraly.

Am 11. August 1962 landete bei der nahen Siedlung Atassu der Kosmonaut Andrijan Nikolajew mit dem Raumschiff Wostok 3.

BevölkerungBearbeiten

Einwohnerentwicklung[2]
1897 1939 1959 1970 1979 1989 1999 2009
4.451 4.530 6.874 8.641 11.748 11.224 8.773 9.212

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Численность населения Республики Казахстан по полу в разрезе областей и столицы, городов, районов, районных центров и поселков на начало 2020 года. (Excel; 96 KB) stat.gov.kz, abgerufen am 19. Juli 2020 (russisch).
  2. Kazakhstan: Cities and towns. pop-stat.mashke.org, abgerufen am 24. August 2020 (englisch).