Phot

veraltete Einheit der Beleuchtungsstärke aus dem CGS-Einheitensystem
Physikalische Einheit
Einheitenname Phot
Einheitenzeichen ph
Physikalische Größe(n) Beleuchtungsstärke
Formelzeichen
Dimension
System CGS-Einheitensystem
In SI-Einheiten
In CGS-Einheiten
Benannt nach griechisch phos, „Licht“
Abgeleitet von Lumen, Quadratmeter

Phot (ph) ist eine veraltete physikalische Einheit der Beleuchtungsstärke aus dem CGS-Einheitensystem. Der Name wurde 1921 von André-Eugène Blondel geprägt.[1]

Es gilt[2][3]

1 ph = 1 lm/cm2 = 104 lx

Das Phot wurde mit der Einführung des SI-Einheitensystems durch das Lux ersetzt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Parry Moon: A System of Photometric Concepts. In: Journal of the Optical Society of America. Band 32, Nr. 6, Juni 1942, S. 348–362, doi:10.1364/JOSA.32.000348: „The lumen was proposed by Blondel in 1894 and is now universally accepted. The names, phot and stilb were likewise coined by Blondel (1921) and are in general use on the Continent.“
  2. Illuminance | The Units and Constants Handbook at KnowledgeDoor. Abgerufen am 3. November 2020.
  3. Das Internationale Einheitensystem (SI). Deutsche Übersetzung der BIPM-Broschüre „Le Système international d’unités/The International System of Units (8e édition, 2006)“. In: PTB-Mitteilungen. Band 117, Nr. 2, 2007, S. 29 (Online [PDF; 1,4 MB]).