Phil Galfond

US-amerikanischer Pokerspieler
Phil Galfond
Phil Galfond (2008)
Phil Galfond (2008)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 16. Januar 1985
Geburtsort Vereinigte Staaten North Potomac
Nicknames
0
0
MrSweets28PokerStars

OMGClayAikenFull Tilt Poker

Jman282+2
Wohnort Vereinigte Staaten New York City
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 0.817.781 $
Gesamtes Live-Preisgeld 2.966.023 $
World Series of Poker
Bracelets 3
Geldplatzierungen 27
Bestes Main Event 141. (2010)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 2
Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2022

Philip „Phil“ Galfond (* 16. Januar 1985 in North Potomac, Maryland)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er ist dreifacher Braceletgewinner der World Series of Poker und wurde 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.

PersönlichesBearbeiten

Galfond besuchte die Thomas Sprigg Wootton High School in Rockville und studierte später Philosophie an der University of Wisconsin–Madison.[1] Galfond ist seit 2015 mit der Schauspielerin Farah Fath verheiratet und lebt mit ihr in New York City.[1] Ende des Jahres 2018 wurde das Paar Eltern eines Sohnes.[2]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Galfond spielt online unter den Nicknames OMGClayAiken (Full Tilt Poker), MrSweets28 (PokerStars) und Jman28 (2+2). Bei Full Tilt war er mit Gewinnen von über 6,5 Millionen US-Dollar aus rund 650.000 Händen in Cash Games der fünfterfolgreichste Spieler aller Zeiten.[3] Seit 2006 nimmt der Amerikaner auch an renommierten Live-Turnieren teil.[4]

Galfond war im Juli 2006 erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und kam zweimal ins Geld.[4] Bei der WSOP 2008 siegte er bei einem Turnier in der Variante Pot Limit Omaha und erhielt dafür ein Bracelet sowie mehr als 800.000 US-Dollar Preisgeld.[5] Zwei Jahre später belegte der Amerikaner im WSOP-Main-Event den 141. Platz von 7319 Spielern.[6] 2013 wurde er bei einem 25.000 US-Dollar teuren WSOP-Event hinter Steve Sung Zweiter für knapp 750.000 US-Dollar.[7] Mitte Juni 2015 sicherte sich Galfond mit dem Sieg bei der Weltmeisterschaft in No-Limit 2-7 Draw Lowball sein zweites Bracelet sowie rund 225.000 US-Dollar Siegprämie.[8] Bei der WSOP 2018 gewann er die Pot-Limit Omaha Hi-Lo 8 or Better Championship und erhielt sein drittes Bracelet sowie ein Preisgeld von knapp 570.000 US-Dollar.[9] Im Rahmen der 50. Austragung der World Series of Poker wurde der Amerikaner im Juni 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.[10]

Insgesamt hat sich Galfond mit Poker bei Live-Turnieren knapp 3 Millionen US-Dollar erspielt.[4] Er trat in der vierten, sechsten und siebten Staffel des Fernsehformats High Stakes Poker auf.[11] Von April bis November 2016 spielte Galfond als Teil von San Francisco Rush in der Global Poker League und kam mit seinem Team bis in die Playoffs.[12]

BraceletübersichtBearbeiten

Galfond kam bei der WSOP 27-mal ins Geld und gewann drei Bracelets:[13]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2008 05.000 Pot-Limit Omaha (mit Rebuys) 152 817.781
2015 10.000 No-Limit 2-7 Draw Lowball Championship 077 224.383
2018 10.000 Pot-Limit Omaha Hi-Lo 8 or Better Championship 237 567.788

WeblinksBearbeiten

Commons: Phil Galfond – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Poker News: Phil Galfond Profile auf gosugamers.net vom 5. Januar 2011, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  2. Phil Galfond becomes a dad auf pokergurublog.com, abgerufen am 3. Januar 2019 (englisch).
  3. Biggest Poker Winners auf highstakesdb.com vom 16. Februar 2015, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  4. a b c Phil Galfond in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  5. 39th World Series of Poker – WSOP 2008 ($ 5,000 Pot Limit Omaha) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  6. 41st World Series of Poker – WSOP 2010 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  7. 44th World Series of Poker – WSOP 2013 ($ 25,000 No Limit Hold’em – 6 Handed (Event #52)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. Februar 2018 (englisch).
  8. 46th World Series of Poker – WSOP 2015 ($ 10,000 2-7 Draw Lowball No-Limit Championship (Event #29)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).
  9. 49th World Series of Poker – WSOP 2018 ($ 10,000 Pot Limit Omaha Hi-Lo - Championship (Event #60)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 2. Juli 2018 (englisch).
  10. WSOP Reveals List of 50 Greatest Players in Poker History auf pokernews.com vom 27. Juni 2019, abgerufen am 21. Juli 2019 (englisch).
  11. Фил Гальфонд (Phil Galfond) auf propokerpro.net, abgerufen am 19. Juni 2016 (russisch).
  12. San Francisco Rush auf der Website der Global Poker League, abgerufen am 10. Juni 2022 (englisch).
  13. Phil Galfond in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).