Patrik Zackrisson

schwedischer Eishockeyspieler

Patrik Zackrisson (* 27. März 1987 in Ekerö) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2019 bei Leksands IF in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

SchwedenSchweden  Patrik Zackrisson Eishockeyspieler
Patrik Zackrisson
Geburtsdatum 27. März 1987
Geburtsort Ekerö, Schweden
Größe 180 cm
Gewicht 85 kg
Position Center
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2007, 6. Runde, 165. Position
San Jose Sharks
Karrierestationen
bis 2003 Skå IK
2003–2006 Frölunda HC
2006–2007 Rögle BK
2007–2011 Linköpings HC
2011–2012 Atlant Mytischtschi
2012–2013 Linköpings HC
2013–2014 HC Lev Prag
2014–2016 Skellefteå AIK
2016–2016 HC Lugano
2017–2018 HK Sibir Nowosibirsk
2018–2019 HK Dynamo Moskau
seit 2019 Leksands IF

KarriereBearbeiten

Patrik Zackrisson begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des Skå IK, für dessen erste Mannschaft er in der Saison 2002/03 erstmals in der drittklassigen Division 1 aktiv war. Anschließend wechselte der Center in die Nachwuchsabteilung des Frölunda HC, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2005/06 sein Debüt in der Elitserien gab. In seinem Rookiejahr bereitete er in zehn Spielen ein Tor vor. Die folgende Spielzeit verbrachte er beim Rögle BK in der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse. Dort gelang ihm der Durchbruch im Profibereich und er erzielte in insgesamt 38 Spielen 17 Tore und 23 Vorlagen. Daraufhin wurde er im NHL Entry Draft 2007 in der sechsten Runde als insgesamt 165. Spieler von den San Jose Sharks ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen erhielt er erneut die Möglichkeit in der Elitserien zu spielen, in der er einen Vertrag beim Linköpings HC erhielt. Mit seiner neuen Mannschaft wurde er in der Saison 2007/08 auf Anhieb Vizemeister. Ab 2009 war er Assistenzkapitän beim LHC.

Zur Saison 2011/12 wurde Zackrisson von Atlant Mytischtschi aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Während des Sommertrainings 2012 brach er sich ein Bein, was zur Auflösung seines Vertrages mit Atlant führte. Anschließend kehrte er zum Linköpings HC zurück, für den er nach Genesung 35 Saisonspiele absolvierte. Im August 2013 erhielt er einen Probevertrag beim HC Lev Prag, der später bis zum Ende der Saison 2013/14 verlängert wurde. Im Vorfeld der Saison 2014/15 ging der Angreifer zurück nach Schweden und unterschrieb im August 2014 beim Skellefteå AIK. Nach zwei Jahren in Skellefteå, in denen er mit der Mannschaft zweimal schwedischer Vizemeister wurde, wechselte er zur Saison 2016/17 zum HC Lugano in die National League A (NLA).[1]

Zur Saison 2017/18 kehrte er in die KHL zurück, als er einen Vertrag beim HK Sibir Nowosibirsk unterschrieb. Bei Sibir spielte er in der ersten Angriffsreihe und wurde mit 42 Scorerpunkte in 56 Partien teaminterner Topscorer. Im Mai 2018 erhielt er einen Zweijahresvertrag beim HK Dynamo Moskau.[2]

Nach drei Jahren im Ausland kehrte Zackrisson im Juli 2019 in sein Heimatland zurück und erhielt einen Vierjahresvertrag beim SHL-Aufsteiger Leksands IF.[3]

InternationalBearbeiten

Für Schweden nahm Zackrisson im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 teil. Bei der U18-WM 2005 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Klub-WettbewerbeBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 Skå IK Division 1 17 3 6 9 4 6 1 2 3 0
2003/04 Frölunda Indians J20 2 0 1 1 0
2004/05 Frölunda Indians J20 32 16 9 25 22 6 1 2 3 0
2005/06 Frölunda Indians J20 39 26 19 45 34 7 4 5 9 4
2005/06 Frölunda Indians Elitserien 10 0 1 1 0
2006/07 Rögle BK Allsvenskan 29 16 18 34 28 9 1 5 6 4
2007/08 Linköpings HC Elitserien 55 4 9 13 35 16 3 1 4 12
2008/09 Linköpings HC Elitserien 54 15 19 34 12 7 1 3 4 2
2009/10 Linköpings HC Elitserien 45 16 16 32 20
2010/11 Linköpings HC Elitserien 55 16 15 30 8 7 4 3 7 0
2011/12 Atlant Mytischtschi KHL 54 8 14 22 36 12 2 5 7 8
2012/13 Linköpings HC Elitserien 25 4 9 13 10 10 2 4 6 6
2013/14 HC Lev Praha KHL 54 7 10 17 20 22 4 7 11 4
2014/15 Skellefteå AIK Svenska Hockeyligan 52 10 25 35 20 15 4 9 13 4
2015/16 Skellefteå AIK Svenska Hockeyligan 52 15 33 48 68 16 2 8 10 6
2016/17 HC Lugano NLA 35 5 14 19 14 9 1 5 6 8
2017/18 HK Sibir Nowosibirsk KHL 56 13 29 42 18
2018/19 HK Dynamo Moskau KHL 38 5 6 11 6 11 3 6 9 2
Svenska Hockeyligan und Elitserien gesamt 348 80 127 207 173 71 16 28 44 30
KHL gesamt 202 33 59 92 80 45 9 18 27 14

InternationalBearbeiten

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM +/–
2005 Schweden U18-WM   7 2 3 5 0 −1
2007 Schweden U20-WM Platz 4 7 1 1 2 12 +1
2018 Schweden Olympia Platz 5 4 1 2 3 0 +4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. È Patrik Zackrisson il terzo attaccante straniero. (Nicht mehr online verfügbar.) In: hclugano.ch. Archiviert vom Original am 2. Mai 2016; abgerufen am 2. Mai 2016.
  2. Zackrisson agrees to two-year deal with Dynamo. khl.ru, 2. Mai 2018, abgerufen am 2. Mai 2018 (russisch).
  3. Patrik Zackrisson signs for Leksands IF. leksandsif.se, 5. Juli 2019, abgerufen am 5. Juli 2019 (schwedisch).