Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Orleans Parish

Parish im US-Bundesstaat Louisiana
Skyline von New Orleans
Verwaltung
US-Bundesstaat: Louisiana
Verwaltungssitz: New Orleans
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Parish Courthouse
1300 Perdido Street
New Orleans, LA 70112-2125
Gründung: 10. April 1805
Gebildet aus: Original-Parish
Vorwahl: 001 504
Demographie
Einwohner: 343.829  (2010)
Bevölkerungsdichte: 735,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 907 km²
Wasserfläche: 439,4 km²
Karte
Karte von Orleans Parish innerhalb von Louisiana
Website: www.orleans-parish.com

Das Orleans Parish[1] (frz.: Paroisse d'Orleans) ist ein Parish im Bundesstaat Louisiana der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das Parish 343.829 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 735,3 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (Parish Seat) ist New Orleans.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Das Parish liegt im Südosten von Louisiana am Golf von Mexiko und hat eine Fläche von 907 Quadratkilometern, wovon 439 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an folgende Parishes:

St. Tammany Parish
Jefferson Parish  
Plaquemines Parish St. Bernard Parish

GeschichteBearbeiten

Das Orleans Parish wurde am 10. April 1805 als eines der 19 Original-Parishes gebildet. Heute umfasst es vor allem die Stadt New Orleans.

26 Gebäude und Stätten des Parish haben aufgrund ihrer geschichtlichen Bedeutung den Status einer National Historic Landmark.[2] Insgesamt sind 160 Bauwerke und Stätten des Parish im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 7. November 2017).[3]

Demografische DatenBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1810 24.552
1820 41.351 68,4 %
1830 49.826 20,5 %
1840 102.193 105,1 %
1850 110.460 8,1 %
1860 174.491 58 %
1870 191.418 9,7 %
1880 216.090 12,9 %
1890 242.039 12 %
1900 287.104 18,6 %
1910 339.075 18,1 %
1920 387.219 14,2 %
1930 458.762 18,5 %
1940 494.537 7,8 %
1950 570.445 15,3 %
1960 627.525 10 %
1970 593.471 -5,4 %
1980 557.515 -6,1 %
1990 496.938 -10,9 %
2000 484.674 -2,5 %
2010 343.829 -29,1 %
Vor 1900[4] 1900–1990[5] 2000[6] 2010[7]
 
Karte des Orleans Parishes
 
Klimadiagramm

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Jones County 484.674 Menschen in 188.251 Haushalten und 112.977 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 1.036,5 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 28,1 Prozent Weißen, 67,3 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 2,3 Prozent Asiaten und 0,9 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,3 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 3,1 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung, die verschiedenen der genannten Gruppen angehörten.

Gemäß der Volkszählung im Jahr 2000 betrug das durchschnittliche Einkommen eines Haushalts 27.133 US-Dollar, das durchschnittliche Einkommen einer Familie 32.338 USD. Männer hatten ein durchschnittliches Einkommen von 30.862 USD, Frauen 23.768 USD. Das Prokopfeinkommen lag bei 17.258 USD. 27,9 Prozent der Einwohner und 23,7 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze.

27,6 Prozent der Einwohner waren unter 18 Jahre alt und auf 100 Frauen ab 18 Jahren und darüber kamen statistisch 83,3 Männer. Das Durchschnittsalter betrug 33 Jahre.[8]

Städte und GemeindenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Orleans Parish im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 26. Februar 2011
  2. Listing of National Historic Landmarks by State: Louisiana. National Park Service, abgerufen am 7. November 2017.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 7. November 2017.
  4. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  5. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 26. Februar 2011
  6. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 26. Februar 2011
  7. United States Census 2010 Abgerufen am 26. Februar 2011
  8. Orleans Parish, Louisiana, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.

WeblinksBearbeiten