Northumberland County (Ontario)

County in Ontario

Northumberland County ist ein County im Südosten der kanadischen Provinz Ontario. Der County Seat ist Cobourg. Die Einwohnerzahl beträgt 85.598 (Stand: 2016), die Fläche 1905,15 km², was einer Bevölkerungsdichte von 44,9 Einwohnern je km² entspricht. Das County liegt am Nordufer des Ontariosees. Zusammen mit dem Durham County bildete es von 1798 bis 1849 den Newcastle District und von 1850 bis 1973 die United Counties of Northumberland and Durham.

Northumberland County
Northumberland County
Lage der Region in Ontario
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz Ontario

Verwaltungssitz Cobourg
Koordinaten: 44° 0′ N, 78° 0′ WKoordinaten: 44° 0′ N, 78° 0′ W
Einwohner 85.598 (Stand: 2016[1])
Fläche 1.905,15 km²
Bevölkerungsdichte 44,9 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Eastern Daylight Time (UTC−4, Sommerzeit)
Webpräsenz www.northumberland.ca

Northumberland County liegt dabei am östlichen Rand des Greater Golden Horseshoe bzw. südlich der Ausläufer des kanadischen Schildes. Die wichtigsten Gewässer im County sind der Trent River sowie der Rice Lake, welche beide Teil des Trent-Severn-Wasserweges sind.

GemeindenBearbeiten

Im Northumberland County liegen folgende Gemeinden:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistics Canada: Census Profile, 2016 Census – Northumberland, County (Census division), Ontario and Ontario (Province), abgerufen am 26. Mai 2021