Nemsdorf-Göhrendorf

Gemeinde in Sachsen-Anhalt

Nemsdorf-Göhrendorf ist eine Gemeinde im Westen des Saalekreises in Sachsen-Anhalt, Deutschland. Sie ist Sitz der Verbandsgemeinde Weida-Land.

Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Nemsdorf-Göhrendorf führt kein Wappen
Nemsdorf-Göhrendorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Nemsdorf-Göhrendorf hervorgehoben

Koordinaten: 51° 22′ N, 11° 40′ O

Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Saalekreis
Verbandsgemeinde: Weida-Land
Höhe: 206 m ü. NHN
Fläche: 17,11 km2
Einwohner: 833 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner je km2
Postleitzahl: 06268
Vorwahl: 034771
Kfz-Kennzeichen: SK, MER, MQ, QFT
Gemeindeschlüssel: 15 0 88 250
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 43
06268 Nemsdorf-Göhrendorf
Website: www.weida-land.de
Bürgermeister: Jürgen Reh
Lage der Gemeinde Nemsdorf-Göhrendorf im Saalekreis
SachsenThüringenBurgenlandkreisHalle (Saale)Landkreis Anhalt-BitterfeldLandkreis Mansfeld-SüdharzSalzlandkreisBad DürrenbergBad LauchstädtBarnstädtBraunsbedraFarnstädtKabelsketalLandsberg (Saalekreis)LeunaWettin-LöbejünMerseburgMücheln (Geiseltal)Nemsdorf-GöhrendorfObhausenPetersberg (Saalekreis)QuerfurtSalzatalSchkopauSchraplauSteigraTeutschenthalKarte
Über dieses Bild

GeografieBearbeiten

Nemsdorf-Göhrendorf liegt 5 km südöstlich von Querfurt an der Straße von Barnstädt nach Aseleben.

VerkehrBearbeiten

Zwei Kilometer südlich des Ortes verläuft die Bundesstraße 180 (Lutherstadt EislebenNaumburg), nächste Autobahn ist die A 38 bei Esperstedt, einem Ortsteil von Obhausen. Der Ort besitzt einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Merseburg–Querfurt, der zweistündlich von DB Regio Südost bedient wird.

GemeindegliederungBearbeiten

Nemsdorf-Göhrendorf ist ein so genanntes Doppeldorf. Die Gemeinde Nemsdorf wurde 1965 mit der Gemeinde Göhrendorf zusammengeschlossen.

NachbargemeindenBearbeiten

Obhausen im Norden, Bad Lauchstädt und Mücheln (Geiseltal) im Osten, Steigra im Süden und Barnstädt sowie Querfurt im Westen.

GeschichteBearbeiten

Der Ort lag bis 1815 im sächsischen Amt Querfurt.

BesonderheitenBearbeiten

In jedem Dorfteil gibt es Pfingstburschenvereine. Diese Tradition ist regional begrenzt. Im Jahre 1972 wurde der Nemsdorfer Carnevals-Club gegründet. Eine Heimatstube gibt es seit 17. Dezember 2006, die vom Chronikverein gegründet und gestaltet wurde.

Im Jahr 2020 wurde Nemsdorf-Göhrendorf berühmt als einer der wenigen Orte in Deutschland, die es ablehnen, Mobilfunk zu erhalten. Begründet wird dies mit der Gefahr von elektromagnetischen Wellen.[2]

PersönlichkeitBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Bevölkerung der Gemeinden – Stand: 31. Dezember 2019 (PDF) (Fortschreibung) (Hilfe dazu).
  2. Markus Böhm: Das Funkloch-Drama von Nemsdorf-Göhrendorf. 11. Juni 2020, abgerufen am 13. November 2020.

WeblinksBearbeiten

Commons: Nemsdorf-Göhrendorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien