National Track and Field Hall of Fame

Die National Track and Field Hall of Fame (Hall of Fame der Leichtathletik der USA) wurde 1974 gegründet und beinhaltet gegenwärtig mehr als 250 Persönlichkeiten der US-amerikanischen Leichtathletik. Der Betreiber ist z. Z. The Armory Foundation, eine New Yorker non-profit Einrichtung zur Förderung des Sports in der Stadt. Der Neubau hat 8 Millionen US-Dollar gekostet.[1] Diese Hall of Fame bestand von 1974 bis 1985 in Charleston[2], zog dann nach Indianapolis (1985–1996) um, dann nach Los Angeles (1996–2002) und ist seit 2003 in New York, 216 Fort Washington Avenue, Washington Heights. Aufgenommen werden erfolgreiche Sportler, Trainer, Funktionäre und Organisatoren von großen Sportfesten sowie Journalisten. Vorbild waren andere bereits in den USA bestehende Ehrenhallen des Sports, die eine eigene Erinnerungskultur pflegen sollten und der kulturellen neben der trainingswissenschaftlichen Komponente der Leistung einen Platz einräumt.[3]

AufnahmekriterienBearbeiten

Es wird nur nach Leistung, nicht nach charakterlichen Eigenschaften aufgenommen. Die Kriterien sind verschieden für die unterschiedlichen Kategorien.

Sportler/innenBearbeiten

Frühestens drei Jahre nach Karriereende (oder mit dem 40. Lebensjahr) müssen ein oder mehrere der Kriterien erfüllt sein:

  • Weltrekord
  • amerikanischer Rekord
  • Weltmeister
  • Olympiasieger
  • Weltranglistenerster in drei oder mehr Jahren
  • Sieger von vier oder mehr amerikanischen Meisterschaften
  • andere herausragende nationale oder internationale Leistungen.

TrainerBearbeiten

Frühestens ein Jahr nach Karriere-Ende oder nach 35 Jahren als hauptberuflicher Leichtathletiktrainer müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Hervorbringen von national und international hervorragenden Mannschaften oder Einzelsportlern und
  • über viele Jahre dauerhaft siegreiche Mannschaften hervorgebracht oder andere ungewöhnliche Leistungen erbracht zu haben und
  • seit wenigstens 20 Jahren hauptberuflicher Trainer zu sein.

Contributor (Funktionär, Journalist, Organisator etc.)Bearbeiten

Um als Contributor gelistet zu werden muss man für die Leichtathletik Ungewöhnliches geleistet haben und seit wenigstens 20 Jahre mit der Leichtathletik verbunden sein.

AufgenommeneBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.iaaf.org/news/news/usas-track-and-field-hall-of-fame-opens-in-ne aufg. 2009.2016
  2. http://www.wvculture.org/history/sports/trackhof02.html aufg. 20. September 2016
  3. Arnd Krüger: Die sieben Arten in Vergessenheit zu geraten. In: Arnd Krüger, Bernd Wedemeyer-Kolwe (Hrsg.): Vergessen, Verdrängt, Abgelehnt. Zur Geschichte der Ausgrenzung im Sport. (= Schriftenreihe des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte Hoya. Band 21). LIT-Verlag, Münster 2009, ISBN 978-3-643-10338-3, S. 4–16.

WeblinksBearbeiten