NGC 7033

Galaxie im Sternbild Pegasus
Galaxie
NGC 7033
{{{Kartentext}}}
NGC 7034 & NGC 7033
AladinLite
Sternbild Pegasus
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 21h 09m 36,262s[1]
Deklination +15° 07′ 29,60″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0/a[1]
Helligkeit (visuell) 14,2 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,2 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,8′ × 0,5′[2]
Positionswinkel 23°[2]
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit isoliert[1]
Rotverschiebung 0,030374 ± 0,000090[1]
Radial­geschwin­digkeit (9106 ± 27) km/s[1]
Hubbledistanz
H0 = 73 km/(s • Mpc)
(416 ± 29) · 106 Lj
(127,4 ± 8,9) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 17. September 1863
Katalogbezeichnungen
NGC 7033 • PGC 66228 • CGCG 426-006 • MCG +02-54-002 • 2MASX J21093624+1507299 • GALEXASC J210936.27+150731.9 • USGC U797 NED02 • KPG 554A

NGC 7033 ist eine Elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E/S0 im Sternbild Pegasus am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 416 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 95.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit NGC 7034 bildet sie das isolierte, gravitativ gebundene Galaxienpaar KPG 554.

Das Objekt wurde am 17. September 1863 von Albert Marth entdeckt.[3]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 7033
  3. Seligman