NCAA Division I Men’s Tennis Championships 2004/Einzel

Tennisturnier Einzelkonkurrenz
NCAA Division I Men’s Championships
Logo des Turniers „NCAA Division I Men’s Championships“
Datum 26.5.2004 – 31.5.2004
Auflage 120
Navigation 2003 ◄ 2004 ► 2005
Austragungsort Tulsa
USA-OklahomaOklahoma Oklahoma
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amer Delić
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Benjamin Becker
Stand: Turnierende

Bei den NCAA Division I Men’s Tennis Championships wurden 2004 die Meister im US-amerikanischen College Tennis ermittelt. Eine der drei Konkurrenzen war das Einzel. Gespielt wurde vom 26. bis zum 31. Mai auf dem Campus der University of Tulsa in Tulsa, Oklahoma. Als Sieger ging der Deutsche Benjamin Becker von der Baylor University hervor.

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

1. Vereinigte Staaten  Brian Wilson 1. Runde
2. Deutschland  Benedikt Dorsch 1. Runde
3. Vereinigte Staaten  Jeremy Wurtzman Achtelfinale
4. Rumänien  Cătălin Gârd 1. Runde

5. China Volksrepublik  Phillip King Viertelfinale

6. Vereinigte Staaten  Jesse Witten 1. Runde

7. Deutschland  Tobias Clemens Rückzug

8. Vereinigte Staaten  Sam Warburg Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
9–16. Deutschland  Benjamin Becker Sieg

9–16. Vereinigte Staaten  Lester Cook 2. Runde

9–16. Vereinigte Staaten  Bo Hodge Achtelfinale

9–16. Israel  Michael Kogan Finale

9–16. Vereinigte Staaten  Hamid Mirzadeh Viertelfinale

9–16. Vereinigte Staaten  Doug Stewart 2. Runde

9–16. Schweiz  Sven Swinnen 1. Runde

9–16. Serbien und Montenegro  Aleksandar Vlaski 2. Runde

TurnierplanBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale und FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
 Serbien und Montenegro  Gabor-Zoltan Pelva 3 5        
9–16  Deutschland  Benjamin Becker 6 7    
9–16  Deutschland  Benjamin Becker 6 7  
  9–16  Israel  Michael Kogan 4 68  
9–16  Israel  Michael Kogan 6 6  
 
 Slowakei  Frantisek Babej 1 3    

Obere HälfteBearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
1  Vereinigte Staaten  B. Wilson 4 7 3        
 Vereinigtes Konigreich  R. Searle 6 6 6      Vereinigtes Konigreich  R. Searle 6 5    
 Italien  A. Biasella 6 6      Sudafrika  I. van der Merwe 7 7    
 Sudafrika  I. van der Merwe 7 7          Sudafrika  I. van der Merwe 4 6    
9–16  Vereinigte Staaten  L. Cook 6 6        Vereinigte Staaten  C. Harris 6 7    
 Schweden  C. Lindholm 1 3       9–16  Vereinigte Staaten  L. Cook 6 5    
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani 1 4      Vereinigte Staaten  C. Harris 7 7    
 Vereinigte Staaten  C. Harris 6 6          Vereinigte Staaten  C. Harris 2 1  
8  Vereinigte Staaten  S. Warburg 6 6 6      Serbien und Montenegro  G. Pelva 6 6  
 Sudafrika  S. Mitchell 2 7 3     8  Vereinigte Staaten  S. Warburg 6 6      
 Australien  M. Van Elden 4 4      Vereinigte Staaten  A. Menichini 0 2    
 Vereinigte Staaten  A. Menichini 6 6         8  Vereinigte Staaten  S. Warburg 3 6  
9–16  Vereinigte Staaten  D. Stewart 6 6        Serbien und Montenegro  G. Pelva 6 7    
ALT  Schweiz  M. Kost 2 3       9–16  Vereinigte Staaten  D. Stewart 3 2    
 Serbien und Montenegro  G. Pelva 6 6      Serbien und Montenegro  G. Pelva 6 6    
 Sudafrika  D. Coetzee 4 2      
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
3  Vereinigte Staaten  J. Wurtzman 6 6          
 Danemark  J. Paulsen 4 2       3  Vereinigte Staaten  J. Wurtzman 6 7    
 Tschechien  J. Praibis 6 3 7    Tschechien  J. Praibis 4 6    
 Schweden  C. Hansen 3 6 6       3  Vereinigte Staaten  J. Wurtzman 1 5    
9–16  Deutschland  B. Becker 6 6       9–16  Deutschland  B. Becker 6 7    
 Frankreich  L. Walter 3 4       9–16  Deutschland  B. Becker 6 6    
 Vereinigte Staaten  D. Spice 6 2 1    Lettland  A. Zguns 2 4    
 Lettland  A. Zguns 4 6 6       9–16  Deutschland  B. Becker 4 6 6
 Vereinigte Staaten  C. Lam 4 6       9–16  Vereinigte Staaten  H. Mirzadeh 6 4 1
 Schweden  J. Brunström 6 7        Schweden  J. Brunström 7 6      
 Frankreich  R. Ambert 5 3      Vereinigte Staaten  M. Cloer 6 4    
 Vereinigte Staaten  M. Cloer 7 6          Schweden  J. Brunström 4 3
9–16  Vereinigte Staaten  H. Mirzadeh 6 4 6     9–16  Vereinigte Staaten  H. Mirzadeh 6 6  
 Vereinigte Staaten  J. Chu 4 6 3     9–16  Vereinigte Staaten  H. Mirzadeh 6 7    
 Schweden  E. Nyman 7 3 6    Serbien und Montenegro  A. Slović 4 6    
 Serbien und Montenegro  A. Slović 5 6 7    

Untere HälfteBearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Frankreich  G. Bouvier 6 6          
 Deutschland  B. Faißt 3 3        Frankreich  G. Bouvier 6 6    
 Vereinigtes Konigreich  W. Barker 6 6      Vereinigtes Konigreich  W. Barker 1 2    
9–16  Schweiz  S. Swinnen 2 1          Frankreich  G. Bouvier 5 4    
ALT  Vereinigte Staaten  L. Haddock 6 6       5  China Volksrepublik  P. King 7 6    
 Spanien  P. Nieto 1 3       ALT  Vereinigte Staaten  L. Haddock 6 4    
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski 6 4   5  China Volksrepublik  P. King 7 6    
5  China Volksrepublik  P. King 7 6       5  China Volksrepublik  P. King 5 6 2
 Vereinigte Staaten  D. Lingman 1 6       9–16  Israel  M. Kogan 7 3 6
 Mexiko  A. Ruiz 6 7        Mexiko  A. Ruiz 7 3 3    
 Kroatien  A. Matijevic 6 0     9–16  Israel  M. Kogan 6 6 6  
9–16  Israel  M. Kogan 7 6         9–16  Israel  M. Kogan 6 6  
 Neuseeland  S. Rea 3 4        Spanien  P. Rico 2 2    
 Vereinigte Staaten  S. Schnugg 6 6        Vereinigte Staaten  S. Schnugg 2 5    
 Spanien  P. Rico 7 7      Spanien  P. Rico 6 7    
4  Rumänien  C. Gârd 5 6      
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigte Staaten  N. Monroe 3 6 6        
 Vereinigte Staaten  N. Price 6 4 2      Vereinigte Staaten  N. Monroe 6 6    
 Vereinigte Staaten  J. Kader 5 5     9–16  Serbien und Montenegro  A. Vlaski 3 4    
9–16  Serbien und Montenegro  A. Vlaski 7 7          Vereinigte Staaten  N. Monroe 6 6    
 Vereinigte Staaten  D. Taylor 6 6       ALT  Vereinigte Staaten  KC Corkery 4 3    
 Hongkong  W. Wong 3 2        Vereinigte Staaten  D. Taylor 2 1    
ALT  Vereinigte Staaten  KC Corkery 6 7     ALT  Vereinigte Staaten  KC Corkery 6 6    
6  Vereinigte Staaten  J. Witten 0 6          Vereinigte Staaten  N. Monroe 2 4  
 Danemark  A. Lauland 6 6        Slowakei  F. Babej 6 6  
 Russland  A. Zharinov 1 2        Danemark  A. Lauland 6 5 6    
 Deutschland  F. Hardt 4 6     9–16  Vereinigte Staaten  B. Hodge 3 7 7  
9–16  Vereinigte Staaten  B. Hodge 6 7         9–16  Vereinigte Staaten  B. Hodge 3 4  
 Vereinigte Staaten  P. Stolt 7 6        Slowakei  F. Babej 6 6    
 Vereinigtes Konigreich  D. Corrie 6 2        Vereinigte Staaten  P. Stolt 3 4    
 Slowakei  F. Babej 4 6 6    Slowakei  F. Babej 6 6    
2  Deutschland  B. Dorsch 6 4 1    

WeblinksBearbeiten