Montgeroult

französische Gemeinde

Montgeroult ist eine französische Gemeinde mit 347 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Pontoise und zum Kanton Pontoise (bis 2015: Kanton Vigny). Die Einwohner werden Montgeroldiens genannt.

Montgeroult
Montgeroult (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Val-d’Oise (95)
Arrondissement Pontoise
Kanton Pontoise
Gemeindeverband Vexin Centre
Koordinaten 49° 5′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 2° 0′ O
Höhe 40–101 m
Fläche 5,06 km²
Einwohner 347 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 69 Einw./km²
Postleitzahl 95650
INSEE-Code
Website https://mairie-montgeroult.fr/

Rathaus (Mairie) von Montgeroult

GeographieBearbeiten

Montgeroult liegt in der Landschaft Vexin français, etwa sieben Kilometer westnordwestlich von Pontoise und etwa 35 Kilometer nordwestlich von Paris. Umgeben wird Montgeroult von den Nachbargemeinden Cormeilles-en-Vexin im Norden, Boissy-l’Aillerie im Osten, Puiseux-Pontoise im Süden und Südosten, Courcelles-sur-Viosne im Süden sowie Ableiges im Westen. Das gesamte Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Vexin français.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 314 332 316 297 347 411 423 395
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Montgeroult

  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption, um 1070 begründet, Monument historique seit 1941
  • Schloss Montgeroult mit Park aus dem 17. Jahrhundert, seit 1958/1977 Monument historique
  • Waschhaus

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 1004–1005.

WeblinksBearbeiten

Commons: Montgeroult – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien