Hauptmenü öffnen
Ljudmila Schischowa
Medaillenspiegel
Rastworowa, Gorochowa, Petrenko-Samusenko, Sabelina, Schischowa und Prudskowa (1960)
Rastworowa, Gorochowa, Petrenko-Samusenko, Sabelina, Schischowa und Prudskowa (1960)

Fechten

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Rom 1960 Florett-Mannschaft
0Silber0 Tokio 1964 Florett-Mannschaft

Ljudmila Nikolajewna Schischowa (russisch Людмила Николаевна Шишова; * 1. Juni 1940 in Nischni Nowgorod, Russische SFSR; † 21. Februar 2004 ebenda) war eine sowjetische Florettfechterin.

ErfolgeBearbeiten

Ljudmila Schischowa nahm an zwei Olympischen Spielen teil und trat dabei jeweils mit der sowjetischen Equipe im Mannschaftswettbewerb an. 1960 in Rom wurde sie gemeinsam mit Galina Gorochowa, Tazzjana Pjatrenka-Samussenka, Walentina Prudskowa, Walentina Rastworowa und Alexandra Sabelina ungeschlagen Olympiasiegerin. Im Finale bezwangen sie Ungarn mit 9:3. Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio erreichte sie mit Galina Gorochowa, Walentina Prudskowa, Tazzjana Pjatrenka-Samussenka und Walentina Rastworowa in der Mannschaftskonkurrenz erneut das Finale gegen Ungarn, welches dieses Mal mit 9:7 an die gegnerische Equipe ging.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ljudmila Schischowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien