Hauptmenü öffnen

Arianna Errigo

italienische Florettfechterin

Arianna Errigo (* 6. Juni 1988 in Monza) ist eine italienische Fechterin in der Waffengattung Florett, Olympiasiegerin und Weltmeisterin.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London gewann sie die Silbermedaille im Einzelwettbewerb des Florettfechtens der Frauen. Im Finalgefecht unterlag sie ihrer Landsfrau Elisa Di Francisca; Bronze ging an eine weitere Italienerin, die mehrfache Olympiasiegerin Valentina Vezzali, die im Halbfinalgefecht von Errigo besiegt worden war. Wenige Tage später gewann sie gemeinsam mit Di Francisca, Vezzali und der zum Schluss für Errigo eingewechselten Ersatzfechterin Ilaria Salvatori die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb.

Bei den Fechtweltmeisterschaften 2013 in Budapest und 2014 in Kasan wurde Errigo jeweils Weltmeisterin im Einzelwettbewerb des Florettfechtens der Frauen. Ferner erlangte sie bei Weltmeisterschaften folgende Medaillen: Im Einzel 2009 und 2015 Bronze, 2010 Silber, in Mannschaftswettbewerben 2009, 2010, 2013, 2014 und 2015 Gold, 2011 Silber. Zudem gewann sie bei Europameisterschaften insgesamt fünf Goldmedaillen mit der Mannschaft (2009, 2010, 2011, 2012 und 2014) sowie zwei Bronzemedaillen im Einzel (2009 und 2012).

In der Saison 2008/2009 gewann Errigo die Gesamtwertung des Weltcups im Florettfechten der Frauen; dies gelang ihr erneut 2011/2012, 2012/2013 und 2013/2014.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arianna Errigo – Sammlung von Bildern